Der GSX-Schlachter...

Das Forum für allgemeine Themen

Moderatoren: Steve, Volker

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
crank
User
User
Beiträge: 19
Registriert: 14. Aug 2012 22:13
Bike: GSX 1400 in Galaxy Silver

Der GSX-Schlachter...

Beitrag von crank » 5. Apr 2018 09:34

Also, ich muss jetzt mal ein wenig labern... gut, dass es ein Laberforum gibt! :thumbup:

Eines vorweg: Das wird jetzt alles subjektiv, irrational und emotional! Aber genau das ist Motorradfahren für mich. Wenn ich möglichst sicher, bequem und trocken unterwegs sein will, dann gibt es rational betrachtet nun mal bessere Alternativen zum Motorrad.

Dass das Thema "Motorrad" so emotional ist, wird mir immer dann klar, wenn ich ein Motorrad verkaufe (Trennungsschmerz :cry: ). Einmal habe ich einen Kaufinteressenten für meine damalige ZZR 1100 vor Ort gehabt. Stundenlanges Bewundern des Mopeds mit Lobhudelei/Schmacht/Lechz, ich wusste: Gleiche Wellenlänge, mein Schatz kommt bei dem Typen in wirklich gute Hände. Aus Prinzip wollte er eine Nacht drüber schlafen, bevor er sich entscheidet, nächsten Tag rief er an: "Ich nehm sie!". Schock!!! :o Ich wusste nicht, wie ich es ihm sagen sollte - aber ich konnte sie plötzlich nicht mehr verkaufen. Ich dachte, jetzt schnauzt er mich an, aber denkste... "Hey, das kann ich voll und ganz verstehen!" sagte er dazu :clap: Hach ja, Männer unter sich :lol:
Schlimm wird´s, wenn ich eines meiner gehegten und gepflegten Ex-Motorräder nach dem Verkauf mal wiedersehe. Womöglich verdreckt und runtergeritten... habe ich einmal erleben müssen, da blutet mir schon ein wenig das Herz.

Mittlerweile freue ich mich an meiner 14er und bin auch immer wieder mal bei ebay unterwegs, vielleicht findet man dort das eine oder andere nette Teil fürs Mopped. Und jetzt kommt´s: Da gibt es ja den R. K. aus F., der andauernd völlig intakte 14er abschlachtet und ausweidet! :evil: :evil: :evil: Wenn es verunfallte Maschinen wären - ok. Aber völlig intakte Exemplare töten? ("Zerlege für Ersatzteilgewinnung diese schöne GSX 1400...") Der geringe Bestand unser 14er sinkt dadurch weiter, als es durch die natürliche Verringerung durch Unfälle nötig wäre. Schade!
Na klar kann man auch so argumentieren, dass auf diese Weise verunfallte 14er wieder hergerichtet werden können, und zwar günstiger als mit neuen Ersatzteilen. Aber das ist ja total rational :lol:

Wie auch immer, ich will dem Rolf hier nix Böses :angel: wollte nur ein bisschen labern :D

Aber schaut genau hin, wem ihr Eure 14er verkauft.... :shock:

Herzliche Grüße,
Frank
Zuletzt geändert von Steve am 5. Apr 2018 15:11, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Name und Wohnort der betroffenen Person entfernt.
Motorräder sind Spielzeuch!

Benutzeravatar

Ausbilder
User
User
Beiträge: 62
Registriert: 24. Sep 2017 21:18
Bike: GSX 1400 und noch 3 Andere
Wohnort: Mitten im Pott
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Der GSX-Schlachter...

Beitrag von Ausbilder » 5. Apr 2018 12:32

Auch wenn es weh tut. Manche Leute verdienen damit ihr Geld und einige beschränken sich auf spezielle Moppeds. Manche schlachten nagelneu Motorräder direkt aus der Kiste heraus. Wenn man die Preise für Ersatzteile sieht, kann man damit gut sein Lebensunterhalt bestreiten. Das war jetzt emotionslos. 8-)
Meine Moppeds gebe ich normalerweise nur in gute Hände zum weiterfahren ab. Das ist jetzt mal emotional :?
Soll ein Mopped weg und nach mehreren Anläufen will es keiner haben, schlachte ich auch schon mal und erziele mit den Teilen oft mehr Geld als ich sonst für das komplette Bike bekommen hätte. Das ist jetzt mal rational. :angel:
Es gibt aber auch Leute, die es nicht vertragen können, dass jemand anders ihr heiß geliebtes Mopped fahren würden und schlachten aus dem Grund.

Benutzeravatar

Gunman
Profi User
Profi User
Beiträge: 1001
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 55

Re: Der GSX-Schlachter...

Beitrag von Gunman » 5. Apr 2018 12:45

Klar tut es weh zu sehen wenn intakte Maschinen ausgeweidet werden.
Aber von wo sollen denn die am meisten benötigten Teile denn sonst zu erschwinglichen Preisen kommen?
An Unfall- oder Sturzmaschinen sind halt meistens genau die Sachen kaputt die am meisten gesucht werden: Tanks, Vorderräder, Gabeln, Motordeckel, Instrumente, Rahmen.

Zudem wird ein Verkäufer, der sich auf das Preisniveau eines Teileträgers einlässt, sich auch entweder bewusst sein, was mit der Maschine passiert oder es ist ihm egal. So oder so ist diese Maschine dann für den fahrenden Bestand verloren.

Willkommen in der Marktwirtschaft! ;) :wave:
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!

Benutzeravatar

Themenstarter
crank
User
User
Beiträge: 19
Registriert: 14. Aug 2012 22:13
Bike: GSX 1400 in Galaxy Silver

Re: Der GSX-Schlachter...

Beitrag von crank » 5. Apr 2018 12:50

Es gibt aber auch Leute, die es nicht vertragen können, dass jemand anders ihr heiß geliebtes Mopped fahren würden und schlachten aus dem Grund.
Das sind wohl dieselben, die ihre Frau abmurksen, weil sie sich trennen will... :o
Motorräder sind Spielzeuch!


Klausgsx1400
Profi User
Profi User
Beiträge: 1300
Registriert: 25. Apr 2011 08:09
Bike: B/W GSX 1400
aka: Einbauküchentreiber
Wohnort: Sindelfingen-Darmsheim
Alter: 56

Re: Der GSX-Schlachter...

Beitrag von Klausgsx1400 » 5. Apr 2018 13:10

;) mich nervt es mehr, das Leute meiner Ansicht nach, Teilweisse überzogene Preise bezahlen sollen :(
wenn man sich nicht befasst hat, mit ersatzteilbeschafung :angel: und auf die schnelle ein Teil brauch,
nehmen die schon heftig viel kohle :thumbdown:
aber ja es sind händler und keiner ist gezwungen bei denen zu kaufen, aber ich empfinde das als
verarsche des Kunden :thumbdown:
es ist schade um jedes Moped das zerlegt wird, aber ich denk sonst würde der ein oder andere sein
moped nicht wieder reparieren :angel:


raser2
Profi User
Profi User
Beiträge: 1414
Registriert: 29. Sep 2011 05:30
Bike: mehrere
Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Re: Der GSX-Schlachter...

Beitrag von raser2 » 5. Apr 2018 19:31

Da ich den Rolf und seinen Fahrzeug- und Teilebestand kenne, nur so viel: Der lebt davon und macht sehr gute Konditionen. Bei meinem Freund Eberhard (www.hardy-moto.de) kann man sich übrigens Gebrauchtteile vom Rolf verbauen lassen. Manche Werkstätten wehren sich ja dagegen.

Der Rolf verkauft übrigens auch Gebrauchtmopeds. Die eines Freundes ist von ihm.
Und nein, in der GSX muss man keine Yoshinocken, geplanten Kopf, PC und AT, 17/43, Öhlins, SR-Komplettanalge usw. haben... aber dann macht das schon Spaß :angel:

Benutzeravatar

Ausbilder
User
User
Beiträge: 62
Registriert: 24. Sep 2017 21:18
Bike: GSX 1400 und noch 3 Andere
Wohnort: Mitten im Pott
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Der GSX-Schlachter...

Beitrag von Ausbilder » 5. Apr 2018 20:02

crank hat geschrieben:
5. Apr 2018 12:50
Das sind wohl dieselben, die ihre Frau abmurksen, weil sie sich trennen will... :o
Du bringst mich auf Ideen.... 8-)

Benutzeravatar

sabumm
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 728
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Alter: 61
Kontaktdaten:

Re: Der GSX-Schlachter...

Beitrag von sabumm » 5. Apr 2018 20:55

Ohne Ersatzteilhändler würden viele nicht mehr fahren. Verkauft ist verkauft.
Was dann damit passiert ist Sache des neuen Besitzers.
Baut er sie um ist das auch nicht besser als schlachten.

Gruß Klaus

Benutzeravatar

Themenstarter
crank
User
User
Beiträge: 19
Registriert: 14. Aug 2012 22:13
Bike: GSX 1400 in Galaxy Silver

Re: Der GSX-Schlachter...

Beitrag von crank » 5. Apr 2018 22:13

So kann man's auch sehen. Eiskalt, der Klaus 8-)
Motorräder sind Spielzeuch!


Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 3126
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 58

Re: Der GSX-Schlachter...

Beitrag von Atschy » 6. Apr 2018 06:07

so ist das dann halt mit dem was man gerne hat oder nicht, meine Dicke bleibt bei mir und basta :D
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Antworten