CoC-Papier / Gutachten / Datenblatt

Das Forum für allgemeine Themen

Moderatoren: Steve, Volker

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
GeorgioSX1400
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: 7. Nov 2023 17:06
Bike: GSX 1400 K5
Wohnort: Hannover

CoC-Papier / Gutachten / Datenblatt

Beitrag von GeorgioSX1400 »

Hallo zusammen,

ich bin der neue und habe gleich die erste Frage :)

Wo finde ich ein CoC-Papier oder Gutachten, aus dem die Achslasten hervorgehen? Kriege ich eventuell diese Informationen aus der Zulassungsbehörde wo das Motorrad zum ersten Mal zugelassen wurde? Werde ich auf jeden Fall morgen früh dort gleich anrufen.

Heute bei der Zulassungsbehörde in Hannover war es leider nicht möglich das Motorrad anzumelden, da die Achslasten auf dem alten Fahrzeugschein nicht stehen und diese Angabe zwingend erforderlich ist, es lässt sich leider nicht umgehen.

Anscheinend wurde bei der Erstzulassung im 2006 nicht alles korrekt eingetragen und ist erst heute aufgefallen.

Bin ich der einzige der das Problem hat? Habe bisher im Internet leider nichts relevantes gefunden.

Vielen Dank,
Georgios
Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 5775
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: GSX 1400 K3 & BKing K8
aka: WebTipp Champion **
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: CoC-Papier / Gutachten / Datenblatt

Beitrag von Steve »

Das CoC Dokument bekommst du beim Hersteller auf Anfrage (also bei Suzuki).
Würde mich da mal an einen Händler wenden.

Wenn im alten Fahrzeugschein bei den Punkten 7 (inkl. der Unterpunkte) und 8 (auch da inkl. der Unterpunkte) nur Striche eingetragen sind, dann schaue doch mal ob unter D.2 der Typ eingetragen ist.
Dort müsste WVBN stehen...

Könnte sein das dein Bike ein Re-/Grau-/-import ist.
Diese Fahrzeuge werden für gewöhnlich als Einzelzulassungen geführt (da ist dann z.B. unter 2.2 alles mit "nullen" (0) aufgefüllt.
Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10000 Wege gefunden, die nicht funktionieren. - Thomas A. Edison

bergischerbiker.de
Antworten