In Vorkasse treten

Das Forum für allgemeine Themen

Moderatoren: Steve, Volker

Antworten

Themenstarter
Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 4615
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
aka: Geburtstagserinnerer
Wohnort: Düsseldorf Südallee100
Alter: 64

In Vorkasse treten

Beitrag von Atschy »

Hallo an euch, ich habe da mal eine Frage,
ich habe bei der Firma Spiegler angefragt und mir ein Angebot machen lassen, für einen Kompletten Stahlflexkit mit Zubehör, so das dann auch wirklich alles neu ist und ich nicht mit gebrauchten und neu teilen rumhantieren muss.

Das Angebot liegt bei 255,53.-€, meine Frage ist, ist das normal das man mit der Summe in Vorkasse gehe soll, ich bin ein wenig überrascht denn bisher habe ich alles auf Rechnung bekommen, hat von Euch schon mal jemand bei Spegler so einen Kauf getätigt?

Zu vor habe ich Kontakt mit dem http://www.stahlflex-center.de aufgenommen gehabt, leider habe hat es bis heute auch nach mehren Mails zu keinem Preisvorschlag gereicht.
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten
Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 5757
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: GSX 1400 K3 & BKing K8
aka: WebTipp Champion **
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: In Vorkasse treten

Beitrag von Steve »

Könnte mir vorstellen das die in der Vergangenheit negative Erfahrungen gemacht haben, was die Zahlungsmoral angeht...
Es handelt sich ja hier nicht um ein fertiges Produkt, sondern um konfektionierte Ware auf Kundenwunsch.
Evtl. haben die bei Spiegler Bedenken, das du deine Bestellung am Ende doch nicht nimmst oder du deine Rechnung nicht bezahlst.
Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10000 Wege gefunden, die nicht funktionieren. - Thomas A. Edison

bergischerbiker.de
Benutzeravatar

Walta
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 2666
Registriert: 20. Mai 2011 12:47
Bike: GSX 1400 MKII blau + R1100S
aka: Riemenkiller
Wohnort: Unna

Re: In Vorkasse treten

Beitrag von Walta »

Zumindest muss man bei Sonderanfertigungen oft eine Anzahlung leisten. Bei der Firma Spiegler würde ich mir keine "schlechten" Gedanken machen, dass das nicht klappt.
Man(n) muss auch mal Mut haben zu versagen!
Benutzeravatar

Tütl
Profi User
Profi User
Beiträge: 2234
Registriert: 9. Mai 2011 17:41
Bike: TRX,K2,MoKo,ZX10R,SDR,SMT,XT
Wohnort: Fladungen
Alter: 63

Re: In Vorkasse treten

Beitrag von Tütl »

Ich kenne die Firma Spiegler als seriöse Firma :thumbup:
Gruß Tütl (Jürgen)
Früher, an später denken!!!

Themenstarter
Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 4615
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
aka: Geburtstagserinnerer
Wohnort: Düsseldorf Südallee100
Alter: 64

Re: In Vorkasse treten

Beitrag von Atschy »

Das hört sich ja gut an danke schön für die Information :D
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Teddynator
User
User
Beiträge: 22
Registriert: 4. Sep 2021 18:11

Re: In Vorkasse treten

Beitrag von Teddynator »

Ob man jetzt auf Rechnung oder per Vorkasse (meistens über 'Paypal') kauft: Bezahlen muss man doch auf jeden Fall.
Wo ist denn da das Problem?

Themenstarter
Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 4615
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
aka: Geburtstagserinnerer
Wohnort: Düsseldorf Südallee100
Alter: 64

Re: In Vorkasse treten

Beitrag von Atschy »

Teddynator hat geschrieben: 6. Mai 2024 17:23 Ob man jetzt auf Rechnung oder per Vorkasse (meistens über 'Paypal') kauft: Bezahlen muss man doch auf jeden Fall.
Wo ist denn da das Problem?
Gesunde Menschen Skepsis nicht mehr und kein Problem.
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Teddynator
User
User
Beiträge: 22
Registriert: 4. Sep 2021 18:11

Re: In Vorkasse treten

Beitrag von Teddynator »

Atschy hat geschrieben: 7. Mai 2024 04:15
Gesunde Menschen Skepsis nicht mehr und kein Problem.
Wenn du etwas in den Kleinanzeigen bei einem Anbieter mit einer schlechten Bewertung kaufen möchtest und er dir lediglich
eine Bezahlung per Banküberweisung anbietet, dann pflichte ich dir bzgl. Skepsis bei.

Aber Spiegler ist, wie 'Tütl' schon postete, eine seriöse Firma mit der abgesicherten Bezahlmöglichkeit per 'PayPal'.
Benutzeravatar

Andre
User
User
Beiträge: 125
Registriert: 19. Apr 2017 16:48

Re: In Vorkasse treten

Beitrag von Andre »

Um einen Online-Shop auf Seriösität zu überprüfen, kann man den Fakeshopfinder der Verbraucherzentrale nutzen.

https://www.verbraucherzentrale.de/fakeshopfinder-71560
Benutzeravatar

Georg
Super Moderator
Super Moderator
Beiträge: 2495
Registriert: 10. Apr 2011 23:28
Bike: GSX1400 K2 Bl-Ws
aka: WebTipp Champion ***
Wohnort: Remscheid
Alter: 67

Re: In Vorkasse treten

Beitrag von Georg »

Andre hat geschrieben: 7. Mai 2024 09:23 Um einen Online-Shop auf Seriösität zu überprüfen, kann man den Fakeshopfinder der Verbraucherzentrale nutzen.

https://www.verbraucherzentrale.de/fakeshopfinder-71560
Danke für den Link. Kann man bestimmt irgendwann mal brauchen. :thumbup:

Gruß
Georg
Fordere viel von dir und erwarte wenig von anderen. So wird dir viel ärger erspart bleiben. (Konfuzius, chin. Philosoph, 551-479 v. Chr.)
Antworten