Interessanter Gerichtsentscheid für Elektrofahrzeuge

Das Forum für alles was mit dem Internet, dem Computer und anderen (lustigen) Sachen im Netz zu tun hat.
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Steve
MotoGP WebTipp Champion
MotoGP WebTipp Champion
Beiträge: 4338
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Sieger 2018
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Interessanter Gerichtsentscheid für Elektrofahrzeuge

Beitrag von Steve » 16. Feb 2019 15:45

Geschwindigkeitsbegrenzungen wegen Lärm gelten auch für Elektrofahrzeuge.
Ein Besitzer eines Elektroautos hatte gegen einen Busgeldbescheid wegen zu hoher Geschwindigkeit innerhalb einer Zone mit Geschwindigkeitsbegrenzung wegen Lärm geklagt.
Die Klage wurde abgewiesen, da nach Ansicht des Gerichts die Geschwindigkeitsbegrenzungen auch für Elektrofahrzeuge gelten (bezüglich Reifenlärm bzw. Abrollgeräusche).

Weiter Infos dazu bei golem.de: KLICK
Welches ist der sicherste PC? Der in der Originalverpackung.

bergischerbiker.de

Benutzeravatar

sabumm
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 798
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Alter: 62
Kontaktdaten:

Re: Interessanter Gerichtsentscheid für Elektrofahrzeuge

Beitrag von sabumm » 16. Feb 2019 22:23

Vernünftig.


Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 3361
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 59

Re: Interessanter Gerichtsentscheid für Elektrofahrzeuge

Beitrag von Atschy » 17. Feb 2019 05:21

Alleine schon für den Versuche halte ich den für Unverschämt, könnte mir vorstellen das es bald Nachahmer gibt :thumbdown:
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Benutzeravatar

Georg
Super Moderator
Super Moderator
Beiträge: 2057
Registriert: 10. Apr 2011 23:28
Bike: GSX1400 K2 Bl-Ws
aka: WebTipp Sieger 2014
Wohnort: Remscheid
Alter: 62

Re: Interessanter Gerichtsentscheid für Elektrofahrzeuge

Beitrag von Georg » 6. Mär 2019 21:15

Kann ich zwar so nicht vollständig nachvollziehen. :crazy:

Für mich ist eine Geschwindigkeitsbegrenzung wegen Lärmvermeidung nicht nachvollziehbar.
Müßte es nicht genau genommen heißen: " Ab 00:00 Uhr für Fahrzeuge mit über xx DBA gesperrt " ?

Ein Sportauspuff verursacht ja schließlich bei 100 Km/h mehr Lärm als ein Elektrofahrzeug bei z.B. 160 Km/h.

Das Urteil scheint mir mal wieder ein "Nur nicht dran drehen, oder hinterfragen" Urteil.
Erinnert mich an viele Streckensperrungen für Motorräder aus Gründen der Unfallhäufigkeit. :eh:

Gruß
Georg
Fordere viel von dir und erwarte wenig von anderen. So wird dir viel ärger erspart bleiben. (Konfuzius, chin. Philosoph, 551-479 v. Chr.)

Benutzeravatar

Themenstarter
Steve
MotoGP WebTipp Champion
MotoGP WebTipp Champion
Beiträge: 4338
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Sieger 2018
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Interessanter Gerichtsentscheid für Elektrofahrzeuge

Beitrag von Steve » 7. Mär 2019 00:42

Kommt auf die Betrachtungsweise an.
Wenn nicht extra gekennzeichnet, gelten Geschwindigkeitsbegrenzungen für alle Fahrzeuge (egal ob Elektro oder Verbrenner und sogar für Fahrzeuge, welche mit Muskelkraft betrieben werden).
Getreu dem Motto, man kanns ja mal versuchen, wurde hier ein Weg gesucht, um auf diese Weise (war ja gar kein Verbrenner, sondern ein Elektrofahrzeug...) aus der Nummer heraus zu kommen.

Allerdings sehe ich hier in Zukunft noch einiges an Klärungsbedarf.
Fahrverbote wegen z.B. "Motorradlärm", welche wegen unbelehrbaren Motorradfahrern mit ihren unzulässigen Auspuffanlagen ausgesprochen wurden, dürften spätestens bei flächendeckender Verbreitung von Elektromotorrädern noch mal überprüft werden.
Warum soll z.B. den Fahrern von leisen Elektromotorrädern das durchfahren einer Strasse verwehrt werden und LKWs bzw. Verbrennungsmotor betriebenen Fahrzeugen nicht ?
Welches ist der sicherste PC? Der in der Originalverpackung.

bergischerbiker.de


Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 3361
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 59

Re: Interessanter Gerichtsentscheid für Elektrofahrzeuge

Beitrag von Atschy » 7. Mär 2019 02:47

ich denke da werden wir bestimmt in absehbarer Zeit noch einiges von hören
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Benutzeravatar

sabumm
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 798
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Alter: 62
Kontaktdaten:

Re: Interessanter Gerichtsentscheid für Elektrofahrzeuge

Beitrag von sabumm » 7. Mär 2019 10:53

Georg hat geschrieben:
6. Mär 2019 21:15
Kann ich zwar so nicht vollständig nachvollziehen. :crazy:

Für mich ist eine Geschwindigkeitsbegrenzung wegen Lärmvermeidung nicht nachvollziehbar.
Müßte es nicht genau genommen heißen: " Ab 00:00 Uhr für Fahrzeuge mit über xx DBA gesperrt " ?

Ein Sportauspuff verursacht ja schließlich bei 100 Km/h mehr Lärm als ein Elektrofahrzeug bei z.B. 160 Km/h.

Das Urteil scheint mir mal wieder ein "Nur nicht dran drehen, oder hinterfragen" Urteil.
Erinnert mich an viele Streckensperrungen für Motorräder aus Gründen der Unfallhäufigkeit. :eh:

Gruß
Georg
Da hast du recht. Aber es geht auch um die Kontrolle.
Sperre für alle und du hast eine klare Regel.
Sperre für Fahrzeuge lauter als 86 DB und du bist in der Beweispflicht.

Benutzeravatar

SuziQ
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 798
Registriert: 20. Mai 2011 07:27
Bike: GSX 1400 K4 Schwarz/Rot
Wohnort: 89075 Ulm
Alter: 55

Re: Interessanter Gerichtsentscheid für Elektrofahrzeuge

Beitrag von SuziQ » 7. Mär 2019 16:23

Das wird "unsere" EU schon auch noch super regeln, so wie die vielen anderen Dinge! :lol: :lol:
Gruß aus Ulm
Andy

SECOND IS THE FIRST LOSER !!!

Antworten