An den Möhnesee Ausflug mit Folgen

Das Forum für die User aus dem Westen Deutschlands

Moderator: Georg

Antworten

Topic Author
Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 4644
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
aka: Geburtstagserinnerer
Wohnort: Düsseldorf Südallee100
Alter: 64

An den Möhnesee Ausflug mit Folgen

Beitrag von Atschy »

Bin gestern das erste mal in diesem Jahr zusammen mit Petra zum Möhnesee gefahren, einige der Streckenabschnitte dabei selber zum ersten mal, die Anfahrt und auch das anschließende Essen im Geronimo so wie der Nachtisch bei LaLuna waren Klasse, dann machten wir uns auf dem Heimweg und es sollte dann doch zügigerer vorangehen, nicht wegen dem Schnellfahren aber es ging halt was flotter...

Auf der Abfahrt von der A1 zur A46 Richtung Wuppertal gab es eine Schlag, könnte man sich etwa wie einen Motoschaden vorstellen abrupt ist der Motor aus das Hinterrad Blockiert und das einzig was ich gemacht habe war die Balance zuhalten um grade mit blockierten Hinterrad zu rutschen, dann auch Petra sofort runter und an die Seite, wenn man es Glück nennen kann dann war es gut das wir schon der Abfahrtspur waren.

Da an der Ausfahrt es Berg hoch geht, rollte das Motorrad ein wenig zurück und bocke sich selber auf! OK nach dem ich die Situation ein wenig sortiert habe und den Schaden auf die Schnelle in Augenschein genommen hatte bekam ich das Motorrad wieder frei hatte, befestigte die Bremsankerzugstrebe und konnte so ca.100m fahren bis hinter einer Abgrenzung auf dem Standstreifen.

Dann wieder das ganze in Augenschein genommen und festgestellt das wohl die selbst sichernde Mutter von der Verschraubung der Bremsankerzugstrebe verloren gegangen ist??? und dann sich Schraube auch noch verabschiedet hat, überlegt was mach ich nun und bin dann halt auf die Idee gekommen eine Schraube aus den Gepäckträger zweck zu entfremden, eine passende Mutter habe ich gefunden und den Rest habe ich auf dem Gewinde mit zwei Kabelbinder gesichert, den Gepäckträger habe ich mit einen Imbus einen Gummiband und Kabelbinder gesichert.

Ich war mir sicher das hält bis nach hause, jo tat es auch nur die Hinterradbremse war tabu, die geknickte Stahlflexleitung des hinteren Bremssattel habe ich nicht mehr so vertraut und deshalb auch nicht benutzt,

Ja wir sind gut zuhause angekommen und jetzt werde ich schauen was erneuert werden sollte, euch allen einen schönen Sonntag und bis dahin
Gruß Atschy
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten
Benutzeravatar

Short-Neck
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 1572
Registriert: 9. Mai 2011 11:14
Bike: GSX 1400 K2 blau
aka: Dachhase
Wohnort: in & um CASSEL herum ;-)
Alter: 57

Re: An den Möhnesee Ausflug mit Folgen

Beitrag von Short-Neck »

Glück im Unglück!
Schön zu sehen dass Du dir direkt helfen konntest :thumbup:
,,Bitte nicht um eine leichte Bürde-bitte um einen starken Rücken"

Gruß Michael,
der aus dem schönen Nordhessen stammt
Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 5797
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: GSX 1400 K3 & BKing K8
aka: WebTipp Champion **
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: An den Möhnesee Ausflug mit Folgen

Beitrag von Steve »

Jepp, da habt ihr noch mal richtig Glück gehabt.
Hätte auch auf der AB bei voller Fahrt passieren können (einmal kurz hinten bremsen wegen einem Sonntagsfahrer der vor dir rein zieht...).
Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10000 Wege gefunden, die nicht funktionieren. - Thomas A. Edison

bergischerbiker.de

Michael90
User
User
Beiträge: 169
Registriert: 25. Jul 2023 17:49

Re: An den Möhnesee Ausflug mit Folgen

Beitrag von Michael90 »

Oh, Scheisse, das braucht kein Mensch !! :shock: :o
Da habt ihr wirklich noch einmal Glück im Unglück gehabt,
aber diese selbstsichernde Mutter hatte ihren Vornamen wirklich nicht verdient,
gut, daß die als Strafe zumindest nun ein einsames Exil am schäbigen Wegesrand antreten muß,
die hätte ich aber sowieso nur noch mit völliger Mißachtung bestraft... ;)

PS: Möhnesee war ich vor ein paar Jahre auch schon mal,
hatte damals im Nordsee - Urlaub in einer Motorradzeitschrift gelesen, daß es da einen Imbiss mit den "weltbesten Bratkartoffeln"
gibt, was natürlich jeden Umweg auf dem Rückweg gerechtfertigt hat !! Und die waren wirklich gut... ;)
Benutzeravatar

Raptor
User
User
Beiträge: 12
Registriert: 4. Jan 2024 12:13
Bike: GSX 1400, Z 650 B2, PX 80
Alter: 67

Re: An den Möhnesee Ausflug mit Folgen

Beitrag von Raptor »

Respekt, Mensch und Maschine gerettet! Und dann noch bis nach Hause geschafft, Hut ab!
Mach es einfach, oder bereue später, es nicht gemacht zu haben :thumbup:
Benutzeravatar

Alterdriver60
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 400
Registriert: 13. Dez 2020 19:53
Bike: GSX 1400 K3
Wohnort: Bechtheim
Alter: 63

Re: An den Möhnesee Ausflug mit Folgen

Beitrag von Alterdriver60 »

10 Schutzengel sind da mit geflogen..meine Güte..kann mich an einen solchen Fall nicht erinnern..zum Glück seid ihr beiden da heil raus gekommen..
Gas geben...solange du noch kannst.
Benutzeravatar

GSXBerni
User
User
Beiträge: 56
Registriert: 28. Nov 2018 15:07
Bike: GSX1400K6, GT750B,RD250B
Wohnort: Lünen
Alter: 66

Re: An den Möhnesee Ausflug mit Folgen

Beitrag von GSXBerni »

Garnicht auszudenken,was alles hätte passieren können. Glück im Unglück :angel:
Gruß Bernd
Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 5797
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: GSX 1400 K3 & BKing K8
aka: WebTipp Champion **
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: An den Möhnesee Ausflug mit Folgen

Beitrag von Steve »

Michael90 hat geschrieben: ...aber diese selbstsichernde Mutter hatte ihren Vornamen wirklich nicht verdient,
gut, daß die als Strafe zumindest nun ein einsames Exil am schäbigen Wegesrand antreten muß,...
Naja, streng genommen sind Selbstsichernde Muttern einwegware.
Sollte Atschy eine neue Mutter verwendet haben, dann handelt es sich um einen Materialfehler mit Glück im Unglück.
Falls die Mutter schon einmal im Einsatz war und wieder verwendet wurde, dann war es nur Glück im Unglück.
Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10000 Wege gefunden, die nicht funktionieren. - Thomas A. Edison

bergischerbiker.de

Topic Author
Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 4644
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
aka: Geburtstagserinnerer
Wohnort: Düsseldorf Südallee100
Alter: 64

Re: An den Möhnesee Ausflug mit Folgen

Beitrag von Atschy »

Steve hat geschrieben: 14. Apr 2024 23:36
Michael90 hat geschrieben: ...aber diese selbstsichernde Mutter hatte ihren Vornamen wirklich nicht verdient,
gut, daß die als Strafe zumindest nun ein einsames Exil am schäbigen Wegesrand antreten muß,...
Naja, streng genommen sind Selbstsichernde Muttern einwegware.
Sollte Atschy eine neue Mutter verwendet haben, dann handelt es sich um einen Materialfehler mit Glück im Unglück.
Falls die Mutter schon einmal im Einsatz war und wieder verwendet wurde, dann war es nur Glück im Unglück.
Es könnte wirklich auch so sein Steve, ich kann mich auf jeden fall nicht erinnern die Mutter gewechselt zuhaben, was aber dagegen spricht weil ich mir diese auf Vorrat mal gekauft habe, ich nehme es hin und sag mir, alles gut gegangen ;)
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten
Benutzeravatar

Walta
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 2696
Registriert: 20. Mai 2011 12:47
Bike: GSX 1400 MKII blau + R1100S
aka: Riemenkiller
Wohnort: Unna

Re: An den Möhnesee Ausflug mit Folgen

Beitrag von Walta »

Da war schon ganz viel Glück dabei das nicht mehr passiert ist. :angel: Aber auf die Idee muss man auch erstmal kommen so wie du das Problem dann gelöst hast. :thumbup:
Selbst wenn man so eine selbst sichernde Mutter mehrmals benutzt, lässt die sich nicht so ohne weiteres von Hand rauf u. runter drehen. Dann muss die schon sehr ausgelutscht sein. Und das die Schraube sich auch noch da aus dem Loch komplett raus rappelt, dass ist schon.... :crazy: Vielleicht war die Mutter aber auch nicht richtig fest angezogen. Gott sei Dank ist ja alles gut gegangen. :thumbup:
Man(n) muss auch mal Mut haben zu versagen!
Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 5797
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: GSX 1400 K3 & BKing K8
aka: WebTipp Champion **
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: An den Möhnesee Ausflug mit Folgen

Beitrag von Steve »

Die Zugstange wird vorne mit einer normalen Mutter befestigt und hinten mit einer Selbstsichernden.
Vorne hält das weil es dort weniger vibriert.
Hinten bekommt der ganze Trum die ungedämpften Schläge vom Rad ab und das löst sich dann irgendwann wenn die Sicherung der Mutter nicht mehr ganz frisch ist
Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10000 Wege gefunden, die nicht funktionieren. - Thomas A. Edison

bergischerbiker.de

Topic Author
Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 4644
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
aka: Geburtstagserinnerer
Wohnort: Düsseldorf Südallee100
Alter: 64

Re: An den Möhnesee Ausflug mit Folgen

Beitrag von Atschy »

Ehrlich gesagt kenn ich das auch nicht, auch wenn die Selbs sichernde Mutter mehrmals benutzt wurde sollte sie sich nicht von selbst lösen, aber es gibt dinge und Sachen die passieren und lassen sich nicht einfach erklären :roll:

Ich werde einen Test mal machen, mall schauen was dabei heraus kommt :mrgreen:
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Topic Author
Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 4644
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
aka: Geburtstagserinnerer
Wohnort: Düsseldorf Südallee100
Alter: 64

Re: An den Möhnesee Ausflug mit Folgen

Beitrag von Atschy »

Ich habe hier ein einfache aber doch sehr gute Erklärung für die Benutzung einer Selbs sichernden Mutter gefunden :thumbup:

https://www.tiktok.com/@mtgaufzge/video ... 8611175712

Da frag ich mich....ist die Mutter auf der Steckachse vom Hinterrad nicht auch eine selbstsichernde Mutter, diese verwenden wir doch alle immer wieder :shock:
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Michael90
User
User
Beiträge: 169
Registriert: 25. Jul 2023 17:49

Re: An den Möhnesee Ausflug mit Folgen

Beitrag von Michael90 »

Also aus meiner Erfahrung halten eigentlich selbstsichernde Muttern mit Kunststoffeinlage auch nach öfterer Verwendung noch einwandfrei,
obwohl man da wohl lt. Hersteller jedes mal eine neue verwenden sollte, aber du hast das Teil doch bestimmt nicht alle zwei Wochen ab- und wieder angeschraubt... :roll: :roll:
Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 5797
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: GSX 1400 K3 & BKing K8
aka: WebTipp Champion **
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: An den Möhnesee Ausflug mit Folgen

Beitrag von Steve »

Wenn bei jedem Reifenwechsel seit 2002 dort die Zugstrebe gelöst wurde und jede Saison ein Reifensatz verfahren wurde, dann wären das schon 22 Verwendungen ;)
Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10000 Wege gefunden, die nicht funktionieren. - Thomas A. Edison

bergischerbiker.de
Benutzeravatar

Short-Neck
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 1572
Registriert: 9. Mai 2011 11:14
Bike: GSX 1400 K2 blau
aka: Dachhase
Wohnort: in & um CASSEL herum ;-)
Alter: 57

Re: An den Möhnesee Ausflug mit Folgen

Beitrag von Short-Neck »

Kann nur jedem eine Mutter mit Metallklemmung empfehlen. Soweit ich mich erinnern kann, ist eine solche auch Original verbaut.
Habe an dieser Stelle noch nie ein Problem mit dieser Art Mutter gehabt.
Habe schon weit über 250.000 km mit 14 ern abgerissen.

https://www.wegertseder.com/DIN-6925-Se ... lklemmteil
,,Bitte nicht um eine leichte Bürde-bitte um einen starken Rücken"

Gruß Michael,
der aus dem schönen Nordhessen stammt

Topic Author
Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 4644
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
aka: Geburtstagserinnerer
Wohnort: Düsseldorf Südallee100
Alter: 64

Re: An den Möhnesee Ausflug mit Folgen

Beitrag von Atschy »

Du hast recht Shorty ich meine mich zu erinnern das es so mal gewesen ist und die Kontor Mutter hatte eine Metallklemmteil so wie bei der Steckachse,
Am Montag habe ich bei Suzuki neue Schrauben für die Zugstrebe gekauft aber keine Kontermutter, weil ich noch einige neue habe, sobald die da sind fahre ich damit mal den neunen Schrauben zu Schrauben-Lamp hier in Düsseldorf der könnte die Mutter mit Metallsicherung haben, wenn nicht bestelle ich die auch bei Suzuki, danke für den Hinweis Shorty :thumbup:


Von Würth Industry gibt es diese...
https://www.wuerth-industrie.com/web/de ... C3%B6glich.
SELBSTSICHERNDE MUTTERN
Die Self Lock Nuts
Ein Sicherungsprinzip aus 100% Edelstahl, ohne weiteren Einsatz von Nylon oder Plastik.

Muttern bilden mit ihrem Innengewinde das Gegenstück einer Schraube und sorgen dafür, dass sich die befestigte Schraube nicht löst. Bei starken Belastungen der Schraubverbindungen kann es unter Umständen zu einem selbstständigen Lockern oder Lösen kommen und letztendlich zu einem Versagen der Verbindung. Dies geschieht leicht durch äußere Einflüsse wie zum Beispiel Witterung oder Korrosion. Die richtige Schraubensicherung sollte jedoch auch bei dynamischer Belastung und starken Vibrationen oder Stößen eine Schraubverbindung zusammen halten.

Durch die spezielle Form des Gewindes der Self Lock Nuts wird das Versagen effektiv verhindert und gleichzeitig ist eine Wiederverwendung der Mutter möglich. Ebenfalls wird durch die Selbstsicherung der Mutter die Anzahl an Bauelementen reduziert, da keine weiteren Sicherungselemente benötigt werden. Die Schraubensicherung wirkt dem unbeabsichtigten Lösen entgegen, ohne dass die Schraube selbst bearbeitet werden muss.
Zuletzt geändert von Steve am 18. Apr 2024 08:35, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat als solches gekennzeichnet
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten
Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 5797
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: GSX 1400 K3 & BKing K8
aka: WebTipp Champion **
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: An den Möhnesee Ausflug mit Folgen

Beitrag von Steve »

...oder du nimmst einfach die originale von Suzuki.
Teilenummer: 08319-31107-000
Kostet: 2,53 €

Gibt es hier: https://suzuki-motorrad-ersatzteile.de/ ... UKI5338936

Stückliste Teil Nummer 19
Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10000 Wege gefunden, die nicht funktionieren. - Thomas A. Edison

bergischerbiker.de

Michael90
User
User
Beiträge: 169
Registriert: 25. Jul 2023 17:49

Re: An den Möhnesee Ausflug mit Folgen

Beitrag von Michael90 »

...und ich werde vorsichtshalber nachher gleich mal die Schraubverbindungen meiner Zugstrebe kontrollieren,
bei einem Gebrauchtbike weiß man ja nie wer schon daran herum geschraubt hat... ;) :mrgreen:

Topic Author
Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 4644
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
aka: Geburtstagserinnerer
Wohnort: Düsseldorf Südallee100
Alter: 64

Re: An den Möhnesee Ausflug mit Folgen

Beitrag von Atschy »

Steve hat geschrieben: 18. Apr 2024 08:40 ...oder du nimmst einfach die originale von Suzuki.
Teilenummer: 08319-31107-000
Kostet: 2,53 €

Gibt es hier: https://suzuki-motorrad-ersatzteile.de/ ... UKI5338936

Stückliste Teil Nummer 19
Ja das ist sogar eine mit Metallsicherung wenn ich das richtig gesehen habe, dann rufe ich gleich Heute bei Suzuki noch mal an danke :thumbup:
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten
Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 5797
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: GSX 1400 K3 & BKing K8
aka: WebTipp Champion **
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: An den Möhnesee Ausflug mit Folgen

Beitrag von Steve »

Bleibt noch die Frage zu klären, warum bei dir eine mit Kunststoffkragen verbaut war ?
Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10000 Wege gefunden, die nicht funktionieren. - Thomas A. Edison

bergischerbiker.de
Benutzeravatar

Walta
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 2696
Registriert: 20. Mai 2011 12:47
Bike: GSX 1400 MKII blau + R1100S
aka: Riemenkiller
Wohnort: Unna

Re: An den Möhnesee Ausflug mit Folgen

Beitrag von Walta »

Selbst nach mehrmaligen Benutzen so einer Mutter mit Kunststoffring, die rappelt sich nicht mal eben runter - kann ich mir nicht vorstellen. Und so eine Mutter - mit Metallklemmung - würde ich nie bei Suzuki kaufen. Da geht man in ein Metall Fachgeschäft od. in einem gut sortierten Baumarkt, da bekommt man das für ein paar Cent. Man kann auch zwei kaufen, dann hat man eine als Reserve. ;)
Man(n) muss auch mal Mut haben zu versagen!
Benutzeravatar

Tütl
Erfahrener Profi User
Erfahrener Profi User
Beiträge: 2237
Registriert: 9. Mai 2011 17:41
Bike: TRX,K2,MoKo,ZX10R,SDR,SMT,XT
Wohnort: Fladungen
Alter: 63

Re: An den Möhnesee Ausflug mit Folgen

Beitrag von Tütl »

Ich habe gar nicht gewusst das Schwaben in Unna beheimatet sind, zwinker, lach.
Gruß Tütl (Jürgen)
Früher, an später denken!!!
Benutzeravatar

sabumm
Profi User
Profi User
Beiträge: 1277
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Wohnort: 74257 Untereisesheim
Alter: 67
Kontaktdaten:

Re: An den Möhnesee Ausflug mit Folgen

Beitrag von sabumm »

Schwaben erobern die Welt. Erst den Prenzlauer Berg und dann NRW.
Beim Motorradfahren ist das Fahren wichtiger als das Ankommen.

Topic Author
Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 4644
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
aka: Geburtstagserinnerer
Wohnort: Düsseldorf Südallee100
Alter: 64

Re: An den Möhnesee Ausflug mit Folgen

Beitrag von Atschy »

Steve hat geschrieben: 19. Apr 2024 11:41 Bleibt noch die Frage zu klären, warum bei dir eine mit Kunststoffkragen verbaut war ?
Ich nehme an vom Vorgänger, die Blau Weiße hatte ich Gebraucht gekauft!
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten
Antworten