Reifenfreigabe 190/55

Forum für eure Reifenerfahrungen

Moderator: Georg

Antworten

Themenstarter
moppelche
User
User
Beiträge: 219
Registriert: 20. Mai 2011 11:09

Reifenfreigabe 190/55

Beitrag von moppelche » 14. Mai 2014 23:09

Hallo Leute,

hat schon jemand bemerkt Michelin gibt für den PP und den PP 2CT eine Freigaben für den Hinterreifen in der Größe 190/55 ZR17 :thumbup: . Da hätte ich mir das ganze Prozedere ja ersparen können mit TÜV, Gutachtenprüfung in Marburg Biedenkopf und berichtigung der Fahrzeugpapiere. Was solls ist halt mal so... guggst du hier.http://www.mopedreifen.de/freigaben/2740MI01-2014.PDF ok ich hab noch den PR 3 in den Papieren stehen.

Gruß Dieter

Benutzeravatar

Walta
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 1899
Registriert: 20. Mai 2011 12:47
Bike: GSX 1400 MKII blau + R1100S
aka: Riemenkiller
Wohnort: Unna

Re: Reifenfreigabe 190/55

Beitrag von Walta » 15. Mai 2014 15:58

Du konntest ja auch nicht abwarten. ;) Ich aber auch nicht. :)
Man(n) muss auch mal Mut haben zu versagen!

Benutzeravatar

Steve
MotoGP WebTipp Champion
MotoGP WebTipp Champion
Beiträge: 4241
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Sieger 2018
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Reifenfreigabe 190/55

Beitrag von Steve » 15. Mai 2014 16:27

Erhofft ihr euch dadurch ein besseres Handling ?
Bei einem 55er Hinterreifen müsste ich erst mal meine Hinterradabdeckung höher legen :mrgreen: ;)
Welches ist der sicherste PC? Der in der Originalverpackung.

bergischerbiker.de


Themenstarter
moppelche
User
User
Beiträge: 219
Registriert: 20. Mai 2011 11:09

Re: Reifenfreigabe 190/55

Beitrag von moppelche » 15. Mai 2014 22:07

Steve hat geschrieben:Erhofft ihr euch dadurch ein besseres Handling ?
Bei einem 55er Hinterreifen müsste ich erst mal meine Hinterradabdeckung höher legen :mrgreen: ;)
Nö habe auch eine drauf sind noch ca.8 mm bis zum Reifen und auch bei Topspeed reichts noch, da geht der Reifen ja durch die Fliehkraft etwas hoch aber bis jetzt noch nix bemerkt und auch keine Schleifspur an der Hinterradabdeckung. Also alles gut :D ich will auch keine Reifen mehr in 190/50. Und ja das Handling ist spürbar besser die fällt geradezu in die Kurven nur bei Schleichfahrt ist sie kippeliger und bei Topspeed etwas unruhiger. Ein Haken gibt es immer aber das muss jeder selber wissen was ihm am besten liegt. Alle die gerne zügig Kurven fahren sollten das mal Ausprobieren, ist ja nur ein Hinterreifen und der PP hält so um die 5 tkm je nach Fahrweise wenn´s einem dann nicht gefällt kann man ja zurückwechseln auf den 50er Querschnitt :)

Gruß Dieter

Benutzeravatar

Walta
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 1899
Registriert: 20. Mai 2011 12:47
Bike: GSX 1400 MKII blau + R1100S
aka: Riemenkiller
Wohnort: Unna

Re: Reifenfreigabe 190/55

Beitrag von Walta » 15. Mai 2014 22:32

Jo Steve, Handling wird besser. Ich habe mein H-Rad 3 mal ausgebaut bis die H-Radabdeckung gepasst hat. War bei mir viel fummel Arbeit. Es muss jetzt aber keiner glauben das man den Tacho angleichen muss. Habe das mit dem Navi verglichen. Der Tache geht immer noch 3-5 km/h vor. Im Bereich vom 200dert geht er auch mehr vor.
Man(n) muss auch mal Mut haben zu versagen!


Themenstarter
moppelche
User
User
Beiträge: 219
Registriert: 20. Mai 2011 11:09

Re: Reifenfreigabe 190/55

Beitrag von moppelche » 16. Mai 2014 00:53

der 55er gleicht die Vorreilung des Tachos etwas aus durch den größeren Durchmesser legt der reifen auch eine größere Strecke pro Umderhung zurück, was heißt du bist schneller als die Tachoanzeige aber da der Tacho mehr vorgeht bist du langsamer ??? ja :crazy: ....... ich Rechne das euch jetzt aber nicht aus ;) kukt mal auf die Uhr.

Gruß Dieter

Antworten