Reifendruck?

Forum für eure Reifenerfahrungen

Moderator: Georg

Antworten

Klausgsx1400
Profi User
Profi User
Beiträge: 1382
Registriert: 25. Apr 2011 08:09
Bike: B/W GSX 1400
aka: Einbauküchentreiber
Wohnort: Sindelfingen-Darmsheim
Alter: 56

Re: Reifendruck?

Beitrag von Klausgsx1400 » 16. Aug 2018 08:51

ich wollte dir sicherlich nicht erklären was schräglage ist :think: :wave:
einerseits im bereich von angstzuständen zu fahren :think: entzieht sich meinem verständnis :think: wenn ich diesem mit einem reifenwechsel aus dem weg gehen kann :think:
klar hast den reifen mitgekauft ;)
klar ist es schade ums geld ;)
aber scheiss drauf, wenn ich dafür ohne die zustände die DU beschreibst fahren könnte :wave:
aber JEDEM das SEINE :wave:
in diesem sinne, Allzeit gute Fahrt :wave:


Svenna
User
User
Beiträge: 8
Registriert: 7. Apr 2018 20:50
Bike: GSX 1400
Wohnort: bei München
Alter: 47

Re: Reifendruck?

Beitrag von Svenna » 19. Aug 2018 19:53

Um die von mir losgetretene Geschichte wieder einzufangen:

Bin jetzt mit einem Luftdruckprüfer unterwegs.
Die Luftdrucksäulen 3 verschiedener Tankstellen lieferten 3 verschiedene Ergebnisse, wobei zwischen niedrigstem und höchstem Wert 0,3 bar lagen.

Bei 25 Grad Außentemperatur hat sich der Luftdruck während einer einstündigen, größtenteils ruhigen Fahrt auf beiden Reifen um 0,2 bar erhöht.

Ausgangsposition: 2,5 / 2,9

Gruss!
Svenna

Benutzeravatar

Gunman
Profi User
Profi User
Beiträge: 1031
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 55

Re: Reifendruck?

Beitrag von Gunman » 19. Aug 2018 23:41

Den Reifendruck kontrolliert man vor Fahrtantritt, alles andere ist Glücksspiel.
Die 10 - 15€ sollte einem das wert sein. Ich habe mir noch einen Minikompressor zugelegt, den Airman Pro.
Passt unter die Sitzbank, wird mit der Bordsteckdose betrieben und hat sich gerade auf Tour schon bestens bewährt.
Zum Thema Handlichkeit: 260kg kann man nicht eben durch Gewichtsverlagerung in Schräglage bringen, da bedarf es schon eines vernünftigen Lenkimpulses das die Dicke Haken schlägt. Aber sie kann es! :mrgreen:
Ansonsten: ein Kurventraining öffnet die Augen, auch bei alten Hasen.😉
Übrigens fahre auch ich grundsätzlich mit 2,5 / 2,9, bei Tourenbeladung auch ein Zehntel mehr.
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!


raser2
Profi User
Profi User
Beiträge: 1420
Registriert: 29. Sep 2011 05:30
Bike: mehrere
Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Re: Reifendruck?

Beitrag von raser2 » 20. Aug 2018 08:37

2,5 (kalt) VR sind für nahezu alle Straßenreifen und den Betrieb auf öffentlichen Straßen perfekt. Am HR kann man je nach Gusto und Beladung 2,5 bis 2,9 (kalt) fahren. Und in der Tat trennen ein relativ agiles Moped wie meine SV1000N und die GSX nicht nur gute 50 kg.
Und nein, in der GSX muss man keine Yoshinocken, geplanten Kopf, PC und AT, 17/43, Öhlins, SR-Komplettanalge usw. haben... aber dann macht das schon Spaß :angel:

Benutzeravatar

sabumm
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 738
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Alter: 61
Kontaktdaten:

Re: Reifendruck?

Beitrag von sabumm » 20. Aug 2018 22:13

Gunman hat geschrieben:
19. Aug 2018 23:41
........
Zum Thema Handlichkeit: 260kg kann man nicht eben durch Gewichtsverlagerung in Schräglage bringen, da bedarf es schon eines vernünftigen Lenkimpulses das die Dicke Haken schlägt.
.....................
Kann man schon. Man(n) muß nur ausreichend Gewicht besitzen.

Gruß Klaus

Benutzeravatar

Short-Neck
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 1180
Registriert: 9. Mai 2011 11:14
Bike: GSX 1400 K2 blau o. blau/weiß
aka: Dachhase
Wohnort: in & um CASSEL herum ;-)
Alter: 52

Re: Reifendruck?

Beitrag von Short-Neck » 21. Aug 2018 09:29

sabumm hat geschrieben:
20. Aug 2018 22:13
Gunman hat geschrieben:
19. Aug 2018 23:41
........
Zum Thema Handlichkeit: 260kg kann man nicht eben durch Gewichtsverlagerung in Schräglage bringen, da bedarf es schon eines vernünftigen Lenkimpulses das die Dicke Haken schlägt.
.....................
Kann man schon. Man(n) muß nur ausreichend Gewicht besitzen.

Gruß Klaus
:mrgreen: ich sage nix.... :lol:
,,Bitte nicht um eine leichte Bürde-bitte um einen starken Rücken"

Gruß Michael,
der aus dem schönen Nordhessen stammt


Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 3243
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 59

Re: Reifendruck?

Beitrag von Atschy » 22. Aug 2018 04:46

ich war erstaunt wie gestandenen Germanen die Dicke uns Eck haben fliegen lassen können...ja ich bestätige das geht...nee Shorty :mrgreen:
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Benutzeravatar

Gunman
Profi User
Profi User
Beiträge: 1031
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 55

Re: Reifendruck?

Beitrag von Gunman » 22. Aug 2018 07:47

Anscheinend verwechseln hier einige Schwerkraft mit Handlichhkeit ;)
Auf jeden Fall ist die Dicke für ihre Fahrzeug- und Gewichtsklassse schon sehr agil. Wer da anderer Meinung ist hat entweder mit Fahrwerk und Reifen ein Problem oder mit der eigenen Fahrtechnik. :wtf: :angel:
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!

Benutzeravatar

Cuervo
User
User
Beiträge: 52
Registriert: 10. Jul 2018 08:27
Bike: GSX 1400 K3
Wohnort: Bad Oeynhausen
Alter: 57

Re: Reifendruck?

Beitrag von Cuervo » 23. Aug 2018 22:19

An der Küste kann ich mir deine Meinung (Gunman) schon sehr gut vorstellen. In Lübeck geht es ja eher wenig bergab, es sei denn, man fährt ein U-Boot und dann auch nur höchstens 20 Meter tiefer, bis Skagen (DK). Ich kenne die Strecken dort einigermaßen, weil ich die Gegend um Eckernförde bis Langballigau regelmäßig seit meiner vergangenen Marinezeit besuche. Gunman du musst mir denn mal die Handlichkeit bei Lastwechsel bergauf und bergab erklären, bevor ich DIR das Problem mit der Fahrtechnik anderer nicht benannten Member abnehme. :angel:
Isaac Newton wäre von diesem Motor entzückt

Benutzeravatar

Gunman
Profi User
Profi User
Beiträge: 1031
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 55

Re: Reifendruck?

Beitrag von Gunman » 24. Aug 2018 21:29

@cuervo
Mach ich, sobald ich aus den Pyrenäen wieder zurück bin. :angel:
Eins vorweg: ich fahre nicht nur Flachland, südlich von Kiel ist es deutlich kurviger und auch hügelig, kann ich dir gerne bei Bedarf zeigen.
Unter Handlichkeit verstehe ich die Reaktionsgeschwindigkeit auf einen Lenkimpuls, nicht die Fallgeschwindigkeit durch viele Kilos. ;)

Zum Lenkimpuls: klick!
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!

Benutzeravatar

Cuervo
User
User
Beiträge: 52
Registriert: 10. Jul 2018 08:27
Bike: GSX 1400 K3
Wohnort: Bad Oeynhausen
Alter: 57

Re: Reifendruck?

Beitrag von Cuervo » 24. Aug 2018 22:10

Na denn erstmal viel Spaß in den Pyrenäen gewünscht! Gerne bin ich bereit, ohne Hotel-Aufenthalt deinerseits, mir Strecken zeigen zu lassen.
Fährst Du die etwas mehr als 300 Kilometer zu den nächsten Hügeln in der Landschaft mit unserer Dicken, oder hast du einen Anhänger?
Ich selbst bin gerade am überlegen, mir eben Diesen anzuschaffen.
Mir und meiner Herzallerliebsten, hätte es sehr gut gefallen, wenn auch unser Moped mit in den Urlaub nach Tirol gefahren wäre.
Und jetzt mal geschrieben, dass mit der Aussage zur Schwerkraft verstehe ich nicht ganz! Man legt sich beim Austesten auf die Fresse und ändert einige Einstellungen/die es in den 80ern noch nicht gab). Oder wie soll ich das mit der Fahrtechnik verstehen?
Die Handlichkeit sollte jeder GSX User auf sich einstellen, es gibt da ja einige Möglichkeiten.
Über Reaktionsgeschwindigkeit und Lenkimpulse sind wir uns eventuell einig.
Ich fahre immer noch auf fast runden Kursen, nach Abgabe eines gewissen Obolus.
Was das jetzt aber mit den Kilos zu tun haben soll, entzieht sich momentan meinem Wissen.
Man war mit 70 Kilo eine Wildsau (eventuell vor 30 Jahren) und wird später mit 120 Kilo garantiert kein Schaaf!
Oder fährst du als Wattwurm in die Pyrenäen?
Isaac Newton wäre von diesem Motor entzückt


Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 3243
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 59

Re: Reifendruck?

Beitrag von Atschy » 25. Aug 2018 04:47

irgendwas sagt mir, hier sollten zwei mal einen Kaffee trinken :mrgreen:
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten


Klausgsx1400
Profi User
Profi User
Beiträge: 1382
Registriert: 25. Apr 2011 08:09
Bike: B/W GSX 1400
aka: Einbauküchentreiber
Wohnort: Sindelfingen-Darmsheim
Alter: 56

Re: Reifendruck?

Beitrag von Klausgsx1400 » 25. Aug 2018 09:35

da gibt es doch dieses nachrüstbare gerät, wäre doch was !?
hier mal die e-bay nr. das mit dem link bekomm ich irgendwie nicht hin :think: ;)
232815423376 liest sich nicht schlecht :wave:

Benutzeravatar

Cuervo
User
User
Beiträge: 52
Registriert: 10. Jul 2018 08:27
Bike: GSX 1400 K3
Wohnort: Bad Oeynhausen
Alter: 57

Re: Reifendruck?

Beitrag von Cuervo » 26. Aug 2018 01:46

:thumbup: Atschy du hast Recht! Ich bin Abends dann doch mehr für Diskussionen offen, also wären 1 ~ ? Bier hilfreicher als Kaffee. :angel:
Ich wünsche Gunman erstmal einen schönen Aufenthalt in den Hügeln von Andorra la Vella... :wave:
Isaac Newton wäre von diesem Motor entzückt


Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 3243
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 59

Re: Reifendruck?

Beitrag von Atschy » 26. Aug 2018 06:11

Cuervo hat geschrieben:
26. Aug 2018 01:46
:thumbup: Atschy du hast Recht! Ich bin Abends dann doch mehr für Diskussionen offen, also wären 1 ~ ? Bier hilfreicher als Kaffee. :angel:
Ich wünsche Gunman erstmal einen schönen Aufenthalt in den Hügeln von Andorra la Vella... :wave:
:thumbup: :thumbup:
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Benutzeravatar

Gunman
Profi User
Profi User
Beiträge: 1031
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 55

Re: Reifendruck?

Beitrag von Gunman » 26. Aug 2018 07:40

Danke! :)
Das interessanteste an Andorra war die Tankstelle auf 2403m
Ansonsten nur extremer Einkaufstourismus und unzählige Radarkontrollen.
Gestern gings u.a. von Millau nach Florac durch die Gorges du Tarn, absolut sehennswert, auch bei 12° und leichtem Niesel. Dadurch war es recht leer :D

Cuervo, Donnerstag oder Freitag in der Kurve?
Bis dahin sollte ich wieder im Flachland sein ;)
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!

Benutzeravatar

Cuervo
User
User
Beiträge: 52
Registriert: 10. Jul 2018 08:27
Bike: GSX 1400 K3
Wohnort: Bad Oeynhausen
Alter: 57

Re: Reifendruck?

Beitrag von Cuervo » 26. Aug 2018 20:35

Ehemals Günters Kurve in Extertal-Kükenbruch wäre genial... :angel:
Wie immer behindert einen das berufliche Überleben an diesen kurzen Exkursionen, zum Beispiel zu Deiner Kurve.
Ich bin beruflich außer Sonntags hauptsächlich im Immobilien Gewerbe unterwegs, obwohl ich mal zu Anfang meines Berufslebens mit Bagger bauen in meinem Heimatort beschäftigt war.
Für ein Treffen muss ich Urlaub nehmen und das leider circa acht Wochen vor dem angedachten Urlaub.
Insofern klappt es nicht mit Deiner Kurve Gunman.
Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.
Setze doch bitte ein paar Fotos von den Pyrenäen hier rein.

Gruß aus dem hügeligen Ostwestfalen, Uwe
Isaac Newton wäre von diesem Motor entzückt

Benutzeravatar

Gunman
Profi User
Profi User
Beiträge: 1031
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 55

Re: Reifendruck?

Beitrag von Gunman » 26. Aug 2018 20:59

Schade!
Ich meinte wirklich die Kurve in Extertal, aber da ich ab und an in der Umgebung bin wird sich da noch ein Termin finden ;)
Apropos Anhänger: bisher hab ich alles so mitbekommen, bei dieser Tour ca. 80kg. Und ich reise auch immer noch wie in den 80ern, mit Zelt und als Roadtrip. Nur das Equipment ist etwas moderner geworden.
Aber GSX mit Anhängerkupplung? Nee Danke! :mrgreen:
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!

Benutzeravatar

Cuervo
User
User
Beiträge: 52
Registriert: 10. Jul 2018 08:27
Bike: GSX 1400 K3
Wohnort: Bad Oeynhausen
Alter: 57

Re: Reifendruck?

Beitrag von Cuervo » 26. Aug 2018 22:16

Ich meinte die GSX auf dem Anhänger, um denn mit 100 Stundenkilometern gemütlich mit den immer mehr werdenden Klamotten und seiner Frau gemütlich von zu Hause an Urlaubsorte zu kommen, ohne das die Sozia alle 200 Kilometer wegen Sitz Problemen absteigen muss. Also treffen wir uns in der Kurve! Sag mir ein Datum mit Uhrzeit (am liebsten Sonntag in der Frühe bis frühen Nachmittag) und es bleibt dann beim Kaffee! für eine Übernachtung mit lecker Frühstück könnte ich zur Not auch noch sorgen, Doppelzimmer für beide 55 Euronen.
Das alles hat zwar fast nichts mit dem Reifendruck zu tun, aber wir diskutieren dann bestimmt darüber... :thumbup:
Isaac Newton wäre von diesem Motor entzückt


Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 3243
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 59

Re: Reifendruck?

Beitrag von Atschy » 27. Aug 2018 06:25

an einem Tanken in Andorra ich erinnere mich auch noch,war so Mitte der 90er Jahre, aber das eventuelle Treffen in der Kurve in Extertal das hört sich interessant an, wenn es an einem Wochenende klappt, besteht die Möglichkeit das ich auch mal Vorbei kommen könnte :mrgreen:

''das ist aber eine ordentliche Strecke von Andorra bis zum Gorges du Tarn, machst du eine Rundreise Chris?''
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Benutzeravatar

Cuervo
User
User
Beiträge: 52
Registriert: 10. Jul 2018 08:27
Bike: GSX 1400 K3
Wohnort: Bad Oeynhausen
Alter: 57

Re: Reifendruck?

Beitrag von Cuervo » 27. Aug 2018 14:50

Klausgsx1400 hat geschrieben:
25. Aug 2018 09:35
da gibt es doch dieses nachrüstbare gerät, wäre doch was !?
hier mal die e-bay nr. das mit dem link bekomm ich irgendwie nicht hin :think: ;)
232815423376 liest sich nicht schlecht :wave:
Hallo Klaus!
Habe ich mir gerade in der Bucht geholt.
Danke für den Tipp... :thumbup: :)
Isaac Newton wäre von diesem Motor entzückt

Benutzeravatar

Cuervo
User
User
Beiträge: 52
Registriert: 10. Jul 2018 08:27
Bike: GSX 1400 K3
Wohnort: Bad Oeynhausen
Alter: 57

Re: Reifendruck?

Beitrag von Cuervo » 27. Aug 2018 15:22

Habe mich dann aber für das Teil entschieden.

https://www.ebay.de/itm/Steelmate-DIY-T ... SwWe9bWLXM
Isaac Newton wäre von diesem Motor entzückt

Benutzeravatar

Gunman
Profi User
Profi User
Beiträge: 1031
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 55

Re: Reifendruck?

Beitrag von Gunman » 27. Aug 2018 22:20

@ Cuervo: schau mal nach deinen PN ;)

@ Atschy: ja,bisher gut 5tkm, sind heute bei Dijon. Überwiegend auf kleinen Straßen und wo es schön oder kurvig sein soll. Eben ein klassischer Roadtrip.
Auf dem Weg in die Cevennen haben wir noch nen Abstecher durch die Gorge de Galamus gemacht :thumbup:

Zum Thema: ab welcher Abweichung zeigt das Teil denn an?
Wir mussten heut morgen 0,2 bar an allen Reifen nachfüllen, Temperatur unter 10 Grad über Nacht und nur noch 500m Höhe.
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!

Antworten