Conti Road Attack 3

Forum für eure Reifenerfahrungen

Moderator: Georg

Benutzeravatar

Andre
User
User
Beiträge: 39
Registriert: 19. Apr 2017 16:48

Re: Conti Road Attack 3

Beitrag von Andre » 19. Aug 2017 13:35

Denke Walter ist der Ursache auf der Spur.

Benutzeravatar

Steve
MotoGP WebTipp Champion
MotoGP WebTipp Champion
Beiträge: 4380
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Sieger 2018
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Conti Road Attack 3

Beitrag von Steve » 19. Aug 2017 18:17

Denke auch das der Reifen eher die "Ungereimtheiten" des Fahrwerks aufdeckt (so wie seinerzeit der Z6), welche andere Reifen leichter/besser kaschieren.

Ich würde auch erst mal am Fahrwerk ansetzen und das wie Walter schon schrieb kontrollieren bzw. optimieren.
Welches ist der sicherste PC? Der in der Originalverpackung.

bergischerbiker.de

Benutzeravatar

Gunman
Foren Moderator
Foren Moderator
Beiträge: 1148
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 56

Re: Conti Road Attack 3

Beitrag von Gunman » 19. Aug 2017 23:04

Danke für die Tips, Anfang Juni auf T30 mit selber Beladung und Einstellung gabs damit kein Problem, aber Vibrationen von 140 bis 170. Radlager sind neu Gabel letzten Winter überholt, Luftdruck vorne von 2.4 bis 2.6 ohne Auswirrkung, ebenso Vorspannung, Zug- und Druckstufe vorne und hinten.
Noch jemand ne Idee? ;)
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!


Klausgsx1400
Foren Moderator
Foren Moderator
Beiträge: 1525
Registriert: 25. Apr 2011 08:09
Bike: B/W GSX 1400
aka: Einbauküchentreiber
Wohnort: Sindelfingen-Darmsheim
Alter: 57

Re: Conti Road Attack 3

Beitrag von Klausgsx1400 » 19. Aug 2017 23:18

:wave: ja :wave: fahr soviel wie du kannst :wave: mist egal wie der reifen au heißt :thumbup: spaß musst DU haben :wave:

Benutzeravatar

Steve
MotoGP WebTipp Champion
MotoGP WebTipp Champion
Beiträge: 4380
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Sieger 2018
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Conti Road Attack 3

Beitrag von Steve » 20. Aug 2017 08:31

@Gunman

Wie siehts hinten aus ?
Vorspannung i.o. ?
Beim Z6 hat es damals bezüglich des Hochgeschwindigkeitspendelns bei einigen hier im Forum gereicht die Sitzposition dahingehend anzupassen, das der Fahrer sich mit weniger Gewicht an den Lenker gehangen hat und mehr mit der Rückenmuskulatur gearbeitet hat (bzw. sich dem Winddruck entgegengedrückt hat).

Evtl. benötigt der Reifen bei der 14er eine etwas festere Hand :D
...oder einen Lenkungsdämpfer :think:
Welches ist der sicherste PC? Der in der Originalverpackung.

bergischerbiker.de

Benutzeravatar

Greatgonzo
User verstorben
Beiträge: 2191
Registriert: 11. Apr 2011 18:30
Bike: GSX 1400 K3
Wohnort: HH-Wilhelmsburg

Re: Conti Road Attack 3

Beitrag von Greatgonzo » 20. Aug 2017 08:35

Klausgsx1400 hat geschrieben:
19. Aug 2017 23:18
:wave: ja :wave: fahr soviel wie du kannst :wave: mist egal wie der reifen au heißt :thumbup: spaß musst DU haben :wave:
Da hast recht!! :thumbup: :clap: :lol:
Auszeichnungen und Preise sind wie Hämorrhoiden. Früher oder später bekommt sie jedes Arschloch.
Billy Wilder

Nicht jeder ,der dich Freund nennt ,ist auch einer.
Ist von mir!

Info by :
Ingo ist am 09.03.2018 von uns gegangen.
R.I.P. Ingo !

Benutzeravatar

Gunman
Foren Moderator
Foren Moderator
Beiträge: 1148
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 56

Re: Conti Road Attack 3

Beitrag von Gunman » 22. Aug 2017 21:54

Klar hat Klaus Recht und ich fahr auch fleißig! :) :wave:
Heute Bonnette, Couyolle, Varberg, Champs und Allos. :D :D :D
Aber wenn Du alle 3-4 Tage Etappe machst geht es besonders bei Bergabkehren schon gehörig auf die Handgelenke. Ohne Beladung wirklich Top! :thumbup:
@Steve
Hinten von V3 D2 Z2 auf V4 D3 Z3 ohne Veränderung spürbar. Habe jetzt Vorspannung und Druckstufe je 1 zurückgenommen für Restkomfort im Solobetrieb. Die Federbeine wurden 2015 überholt und sind immer noch straffer als beim Kauf. Selbst ein voller Tankrucksack (40 l) ist nicht wirklich zu bemerken. Aufrecht sitzen tu ich auch. ;)
Lenkungsdämpfer haben beim Shimmy keine Auswirkung, konnte ich mit der Zephyr und BT020 ausgiebig testen ;)
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!

Benutzeravatar

Gunman
Foren Moderator
Foren Moderator
Beiträge: 1148
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 56

Re: Conti Road Attack 3

Beitrag von Gunman » 7. Sep 2017 22:52

Inzwischen hat der Reifen die 5000er Marke überschritten und den Alpenritt überstanden. :thumbup:
Profilverlust bisher: vorne 0,5mm, hinten 4 mm, möglichst mittig gemessen.
Das Shimmy wurde auf der Tour nicht besser, ab ca. 140 kamen auch wieder Vibrationen des Vorderbaus hinzu die ich durch Nachziehen des LKL etwas eindämmen konnte. Auf das Shimmy hatte es aber keinen Einfluß.
Solo ohne Gepäck kann ich bei Tacho 60 den Lenker loslassen und er wackelt ein wenig, beladen würde dieselbe Aktion zum sofortigen Sturz führen.
Davon abgesehen ist es der beste Reifen den ich bisher auf der Dicken gefahren bin, auch wenn jetzt langsam wieder Längsrillen bemerkbar werden.
Der Grip ist einfach gigantisch und selbst für ein Rennstreckentraining halte ich den Reifen noch geeignet. Wozu noch Supersportreifen für die Dicke wenn schon dieser nicht an seine Grenzen zu bringen ist? ;) Er kommt sehr schnell auf Temperatur und hat auch bei Nässe bisher keine Schwäche gezeigt. Die Haltbarkeit liegt hinten etwa auf Niveau der Konkurrenten, vorne sogar drüber.
Temperaturmäßig (nur mit der Hand gefühlt und mit den Pirellis der SV verglichen) wird er schon wärmer als andere ohne das er dadurch sichtbar verschleißt.
Nur mit Gepäck und schärferer Gangart habe ich ihn mal auf der Flanke weich bekommen (siehe Foto), war aber nur auf einer Etappe bei deutlich über 30° und scharfem Asphalt (Jura).
Ich werde die Felge nochmal feinwuchten, Gabel entspannen und was mir sonst noch einfällt und den Reifen weiterfahren. Vor der nächsten größeren Tour kommen sowieso neue Reifen rauf, mal sehn was sich bis dahin zum Thema Shimmy ergibt ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!

Benutzeravatar

Gunman
Foren Moderator
Foren Moderator
Beiträge: 1148
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 56

Re: Conti Road Attack 3

Beitrag von Gunman » 16. Apr 2018 22:32

Kleines Update:
nach Lenkkopflager-Wechsel und nochmaligem Feinwuchten bin ich die Vibrationen bei 150 km/h zwar los, das Shimmy zwischen 60 und 70 ist aber geblieben, beladen sehr störend, solo ohne Gepäck nur zu bemerken wenn man danach sucht.
Ich habe deshalb mal Conti angeschrieben und diese Antwort erhalten:
Sehr geehrter Herr XXX,

wir bedauern, dass Sie Veranlassung haben, ein Produkt aus unserem Hause zu beanstanden.
Leider können und dürfen wir aber auf diesem Weg Beanstandungen nicht beurteilen, bzw. kommentieren.
Beanstandungen von Reifen sind ausschließlich an Reifenhändler zu richten (dazu gehören natürlich
auch Internet- / Onlinereifenhändler). Bitte wenden Sie sich an einen Händler Ihrer Wahl,
vorzugsweise ggf. an den Händler, bei dem Sie diese Bereifung gekauft haben. Dieser Händler ist mit
der Reklamationsabwicklung vertraut und wird für eine Weiterleitung an uns sorgen.
Damit wir auch über die technischen Daten und die Betriebsbedingungen informiert sind, bitten wir
Sie, im Falle der Einsendung, gleichzeitig das beim Fachhandel vorrätige
Beanstandungs oder Onlineformular ausgefüllt und unterschrieben mit dem Reifen zurückzugeben.
Nach abgeschlossener Begutachtung der Bereifung werden Sie von uns schriftlich über den Ausgang
Ihrer Beanstandung informiert. Wir verfahren hier – wie übrigens alle Reifenhersteller - nach der
Leitlinie, die vom Wirtschaftsverband der Kautschukindustrie festgeschriebenen wurde.
Wir bitten um Verständnis für diese marktübliche Vorgehensweise.

Mit freundlichen Grüßen,
XXXX

Technischer Produkt Service
Technischer Kundendienst
Das bedeutet also: "wenn Du etwas willst, schick den Reifen ein!",
von Firmenseite verständlich. Ebenso verständlich ist, das ich mir dafür dann keinen Conti aufziehen werde, das Risiko der Wiederholung ist zu groß und der Hinterreifen demnächst auch fällig (noch 2,4mm Rest bei ca. 8500km).
Der Vorderreifen hat mittig noch fast 4mm, würde also bestimmt noch einen zweiten Hinterreifen lang durchhalten, aber noch eine Tour mit Beladung muß ich so nicht haben :x
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!


Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 3386
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 60

Re: Conti Road Attack 3

Beitrag von Atschy » 17. Apr 2018 05:21

Dann runter mit den Reifen, und ich würde die Reifen dann beim Händler Reklamieren und über diesen Zurück senden lassen, du wirst dann ja sehen wie es weitergeht, denn Schaden kann es ja dann auch nicht mehr..
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Benutzeravatar

Gunman
Foren Moderator
Foren Moderator
Beiträge: 1148
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 56

Conti Road Attack 3: Neues von der Shimmy-Front

Beitrag von Gunman » 30. Apr 2018 17:43

Nachdem Conti sich in Sachen Reklamation recht stur angestellt hatte, (Abwicklung nur über den Händler, was sich bei mir etwas schwierig gestaltet, da in kleiner Werkstatt gekauft, die von einem Großhändler beliefert wird) hatte ich das Kapitel eigentlich schon abgeschlossen, bis ich heute kurzfristig nen Sozius mitnahm: kein Shimmy mehr! :o :D
Das einzige, was in letzter Zeit noch geändert wurde, war das ersetzte Lenkkopflager. Seltsam, da auch Nachziehen des alten keine Änderung brachte. Aber jetzt ist es weg und hinten kommt nach knapp 10tkm dann wieder ein neuer RA3 drauf. Der vordere könnte noch nen Hinterreifen mitmachen.

Auch wenn ich auf den neuen T31 sehr gespannt bin, soviel Vertrauen wie zum RA3 habe ich noch zu keinem Reifen gehabt und deshalb fahre ich erstmal genüsslich den Vorderreifen runter bevor ich mir zum Sommerurlaub nen Reifenplan zurechtlege. Hat vielleicht noch jemand nen Felgensatz über? ;)
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!


Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 3386
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 60

Re: Conti Road Attack 3

Beitrag von Atschy » 1. Mai 2018 06:08

für eine Paar Felgen muss man nur Geduld haben, ein Passendes Angebot bietet sich immer wieder mal im e bay Kleinanzeigen, hatte ich auch so gemacht, Geduld ist alles :)
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Benutzeravatar

Walta
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 1920
Registriert: 20. Mai 2011 12:47
Bike: GSX 1400 MKII blau + R1100S
aka: Riemenkiller
Wohnort: Unna

Re: Conti Road Attack 3

Beitrag von Walta » 1. Mai 2018 18:34

Ich habe seit letztes Jahr ein Conti RA EVO 2 drauf, hat jetzt 5900 km runter u. sieht noch recht gut aus. Und ein RA werde ich auch wieder aufziehen. :thumbup:

Ich persönlich glaube das ein Shimmy Effekt immer z.B vom LKL, vordere Gabel od. nicht richtig eingestellte hi. Dämpfer kommt. Das es an der Produktion vom Reifen kommt würde ich ausschließen. Irgendwann früher mal, hatte ich auch bei ab. 180zig ein Shimmy Effekt. Lag auch Fahrwerk. ;)

Gruß Walter
Man(n) muss auch mal Mut haben zu versagen!

Benutzeravatar

Gunman
Foren Moderator
Foren Moderator
Beiträge: 1148
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 56

Re: Conti Road Attack 3

Beitrag von Gunman » 1. Mai 2018 20:34

Bei 180 wird es eher Pendeln sein als Shimmy Klick
Das komische ist ja das ich alle möglichen Komponenten ja schon getauscht bzw. überholt hatte und es auch nur bei diesem einen Reifen auftrat, aber dort von der Montage an.
Ich erkläre mir das so, das durch das nochmalige Feinwuchten und das neue LKL, das sich auch erst etwas setzen musste, die Schwingung jetzt weit genug reduziert wurde um keine Resonanz mehr zu bilden. Ursächlich kommt Shimmy aber vom Reifen, das deckt sich ja auch mit meiner Erfahrung.
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!


Glokta
neuer User
neuer User
Beiträge: 2
Registriert: 7. Nov 2017 15:43
Bike: GSX 1400 Bj. 2001
Alter: 40

Re: Conti Road Attack 3

Beitrag von Glokta » 20. Jul 2018 12:33

Die Lebensdauer meines ersten Satzes Road Attack 3 (Ende März drauf ziehen lassen) neigt sich nach 12500Km jetzt langsam dem Ende zu.
Vorne sind noch ca. 2mm da, hinten noch ca. 1,5mm.

Ich muss sagen ich bin relativ angetan von dem Reifen und werde ihn wohl erneut aufziehen lassen.
Beim Preisvergleich vorhin hab ich gesehen das es den Road Attack 3 auch als "GT - Version", für schwerere Tourenmaschinen, gibt... der könnte mich auch interessieren - muss ich mich mal schlau machen.

Aber zurück zum Thema.
Der Grip, wenns mich mal gejuckt hat, war der Hammer (schon vom ersten Kilometer an), Kurvenverhalten hat mir und meiner Fahrweise auch sehr zugesagt.

Laufleistung finde ich okay bis gut, Fahrverhalten bei Regen (durfte ich leider einige Mal testen) war auch vertrauenerweckend gut.

Was ich auch bestätigen kann, ist die Aussage, dass der Reifen sehr schnell sehr großes Vertrauen erweckt. Meiner Meinung nach auch gerechtfertigt.

Unterm Strich bis jetzt der beste Reifen den ich drauf hatte bis jetzt.


Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 3386
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 60

Re: Conti Road Attack 3

Beitrag von Atschy » 20. Jul 2018 14:35

schön wenn sich die Erfahrung mit dem Reifen so Positiv ergibt, aber 12500 Km in der kurzen Zeit ist wirklich nicht zu verachten, da war aber einer Fleißig :thumbup:
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten


Klausgsx1400
Foren Moderator
Foren Moderator
Beiträge: 1525
Registriert: 25. Apr 2011 08:09
Bike: B/W GSX 1400
aka: Einbauküchentreiber
Wohnort: Sindelfingen-Darmsheim
Alter: 57

Re: Conti Road Attack 3

Beitrag von Klausgsx1400 » 20. Jul 2018 18:51

:wave: ich weiss nicht was ich falsch mach :think:
der r2 hat gerade 5500km hinten gehalten und ist runter :wave: jeder meter wars wert :thumbup: :wave:
der vordere kommt auch runter, bekomme einen satz r3 drauf :thumbup:

Benutzeravatar

Gunman
Foren Moderator
Foren Moderator
Beiträge: 1148
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 56

Re: Conti Road Attack 3

Beitrag von Gunman » 20. Jul 2018 21:16

Mein 2. HR vom RA3 sieht nach 6tkm auch schon deutlich mitgenommener aus als der erste. Nach Ursachensuche stellte ich mich als Verursacher heraus: :o die Hinterachse stand um ca.1,5 mm schief. Einmal frisch justiert und mit Meßschieber kontrolliert (gar nicht so einfach mit der originalen 4 in 2): nun läuft sie wieder stabiler und radiert weniger. Da das Vorderrad mit neuem HR wieder mit Shimmy anfing, die größere Aufstandsfläche des alten HR hatte wohl genug stabilisiert, habe ich das VR noch dynamisch feinwuchten lassen und außer 5g auf die Felge nur die Erkenntnis bekommen, das das Rad keinen Seitenschlag hat, aber durch Auswaschungen inzwischen einen Höhenschlag. Aber nach 16tkm hat der Vorderreifen noch fast 3mm von 4,5mm Anfangshöhe, das hatte ich auf der 14er noch nicht erlebt.
Jetzt fahr ich noch ein wenig Gummi runter und vorm Urlaub gibts nen frischen Satz Contis, dann hoffentlich ohne Shimmy.
@Glokta
Der GT hat für die 14er keine Freigabe, hatte versehentlich den GT für vorne geliefert bekommen, aber deshalb auf dem normalen bestanden.
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!

Benutzeravatar

Walta
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 1920
Registriert: 20. Mai 2011 12:47
Bike: GSX 1400 MKII blau + R1100S
aka: Riemenkiller
Wohnort: Unna

Re: Conti Road Attack 3

Beitrag von Walta » 20. Jul 2018 22:39

Zitat: Aber nach 16tkm hat der Vorderreifen noch fast 3mm von 4,5mm Anfangshöhe, das hatte ich auf der 14er noch nicht erlebt.

Fahrt ihr da oben an der Küste nur mit Windsegel? ;) :)
Man(n) muss auch mal Mut haben zu versagen!

Benutzeravatar

Gunman
Foren Moderator
Foren Moderator
Beiträge: 1148
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 56

Re: Conti Road Attack 3

Beitrag von Gunman » 20. Jul 2018 22:57

Walta hat geschrieben:
20. Jul 2018 22:39
Fahrt ihr da oben an der Küste nur mit Windsegel? ;) :)
Nö, sonst würde der Hintere ja genauso lange halten ;)
Bei den Kilometern waren 3 Wochen Elsaß und Seealpen genauso dabei wie Weserbergland, Thüringen, Dänemark, einige Autobahnritte nach Berlin oder zur Arbeit und recht viel von meinen Hausstrecken. Die können zwar mit Alpen oder Weserbergland nicht ganz mithalten, der Reifen wird aber schon auf ganzer Breite genutzt :angel: ;)
Ich gehe, auch wegen des Shimmy, eher davon aus, das ich einen Produktionsausreißer mit recht harter Mischung erwischt habe. Pirelli Angel GT verschleißen bei mir vorne genauso schnell wie hinten, um mal einen Vergleich zu liefern.
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!


Glokta
neuer User
neuer User
Beiträge: 2
Registriert: 7. Nov 2017 15:43
Bike: GSX 1400 Bj. 2001
Alter: 40

Re: Conti Road Attack 3

Beitrag von Glokta » 24. Jul 2018 15:53

Atschy hat geschrieben:
20. Jul 2018 14:35
... aber 12500 Km in der kurzen Zeit ist wirklich nicht zu verachten, da war aber einer Fleißig :thumbup:
Fast 120km täglich nur der Arbeitsweg (einfache Strecke 56km), + ledig und kinderlos (da hat man Zeit für die angenehmen Dinge des lebens) :lol:
So läppert dann bissl was zusammen. Mein Auto hab ich seit April vielleicht 10x bewegt.


Gunman hat geschrieben:
20. Jul 2018 21:16
@Glokta
Der GT hat für die 14er keine Freigabe, hatte versehentlich den GT für vorne geliefert bekommen, aber deshalb auf dem normalen bestanden.
Oh, das is gut zu wissen, danke.
Aber schade, hätte mich durchaus mal interessiert. Meint ihr da kommt noch ne Freigabe?


Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 3386
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 60

Re: Conti Road Attack 3

Beitrag von Atschy » 25. Jul 2018 06:25

Glokta hat geschrieben:
24. Jul 2018 15:53
Atschy hat geschrieben:
20. Jul 2018 14:35
... aber 12500 Km in der kurzen Zeit ist wirklich nicht zu verachten, da war aber einer Fleißig :thumbup:
Fast 120km täglich nur der Arbeitsweg (einfache Strecke 56km), + ledig und kinderlos (da hat man Zeit für die angenehmen Dinge des lebens) :lol:
So läppert dann bissl was zusammen. Mein Auto hab ich seit April vielleicht 10x bewegt.
OK das Erklärt ja so einiges, bei mir ist es O Km Arbeitsweg + Verheiratet und zwei Kinder + drei Enkelkinder, und mit dem Auto sind wir halt auch dann viel öfters unterwegs, wenigstens habe ich es schon einmal geschafft das ich dieses Jahr mehr Km gefahren bin als im gesamten vergangenen Jahr, und wenn es so weiter geht, schaffe ich auch noch das Vorjahr ein zu holen :D
Zuletzt geändert von Steve am 25. Jul 2018 11:02, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: quote-tag repariert
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten


Klausgsx1400
Foren Moderator
Foren Moderator
Beiträge: 1525
Registriert: 25. Apr 2011 08:09
Bike: B/W GSX 1400
aka: Einbauküchentreiber
Wohnort: Sindelfingen-Darmsheim
Alter: 57

Re: Conti Road Attack 3

Beitrag von Klausgsx1400 » 25. Jul 2018 11:49

gestern den satz r3 geholt 360€ :think: okay davon gehen bei mir noch 30 € für schläuche ab :angel: aber damit ist der satz um gute 50€ teurer wie der r2 :o :crazy:
dann bin ich nun gespannt wie lange der hebt , der r2 hat etwas über 5000 km gehalten, zu 95% zu zweit :wave: jeder cent wars wert :thumbup: :wave:

Benutzeravatar

Gunman
Foren Moderator
Foren Moderator
Beiträge: 1148
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 56

Re: Conti Road Attack 3

Beitrag von Gunman » 25. Jul 2018 13:42

Ich habe grad online bestellt, 260€!
Aber auch nur die Reifen. Da kommt dann noch Aufziehen und Wuchten zu. Die Contis haben aber nen gehörigen Preissprung gemacht, liegen um bis zu 20€ über Pirelli Angel GT oder Michelin Road 5. Zur Zeit sind halt Saisonpreise :crazy:
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!


Klausgsx1400
Foren Moderator
Foren Moderator
Beiträge: 1525
Registriert: 25. Apr 2011 08:09
Bike: B/W GSX 1400
aka: Einbauküchentreiber
Wohnort: Sindelfingen-Darmsheim
Alter: 57

Re: Conti Road Attack 3

Beitrag von Klausgsx1400 » 25. Jul 2018 16:18

:wave: dafür steht ja au Made in Germany drauf :wave:
ein stück weiter steht dann Deutsche Technik :wave:
also sehr Deutsch :clap: :angel: wenn er jetzt noch was schwäbisches hat und a weile hebt :thumbup: dann isch gut :thumbup:

Antworten