Pirelli Angel GT 2

Forum für eure Reifenerfahrungen

Moderator: Georg

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Gunman
Foren Moderator
Foren Moderator
Beiträge: 1170
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 56

Pirelli Angel GT 2

Beitrag von Gunman » 12. Aug 2019 13:06

Da sich beim Conti RA3 im Laufe der Zeit ja doch ein paar kleine Schwachstellen gezeigt haben und ich von Natur aus neugierig bin, habe ich jetzt den Pirelli Angel GT 2 aufziehen lassen. Genauer gesagt vor gut 1000km, vorher wollte ich noch kein erstes Urteil fällen.
Bisherige Nutzung etwa 50% BAB, das wird sich demnächst stark ändern ;)

Erster Eindruck: gerade der Hinterreifen macht optisch was her, wirkt durch die doppelte Mittelrille sehr wuchtig und hat gemessene 195mm in der Breite.
Profiltiefen hab ich vergessen, hol ich hoffentlich bald nach.
Erster Fahreindruck: sehr leise, aber träge und sehr weich, keine Unebenheit mehr spürbar. Also Luftdruck auf 2,5 / 2,9 nachjustiert und erstmal ne Runde gefahren. Nach und nach wird der Reifen direkter, spontaner und gibt mehr Rückmeldung. Zur Zeit ist er etwa auf demselben Niveau wie der Conti RA3 mit gleicher Laufleistung, vielleicht einen kleinen Tick weniger agil, dafür einen Hauch stabiler in Schräglage.
Ich habe in Schräglage das "auf-Schienen-Gefühl", aber die Lage bleibt sehr gut korrigierbar, das Vertrauen steigt immer mehr.
Auch zackiges Abbiegen geht wieder auf einem Niveau, das ich mich mit dem letzten Conti HR wegen leichter Rutscher schon nicht mehr getraut habe. Aber das war auch mit deutlich höherer Laufleistung.
In Sachen Nässeperformance habe ich erst ca. 50km Erfahrung: es hat einfach funktioniert, begrenzender Faktor war nur die Sicht ;)

Einziger Wermutstropfen bisher: auf der BAB ein Pendeln bei Tacho 220, bis dahin aber superstabil. 500km später mit 1 Klick Zugstufe vorn dazu nochmal probiert : wieder bei 220, aber nach hinten rutschen, Oberkörper vor und Lenker locker lassen haben gereicht und es ging ohne Pendeln weiter bis Topspeed.
Ich denke, es wird mit abnehmender Profiltiefe und damit weniger Eigendämpfung komplett verschwinden. Der Conti war da auf den ersten paar 100km auch nicht ganz ruhig, da lag es nachweisbar am Hinterreifen.
Die Zugstufe vorn habe ich jetzt wieder zurückgedreht, es ist genau der Unterschied zwischen sportlicher Härte und touristischem Komfort :angel:

Demnächst geht es wieder auf Tour, danach bin ich wieder ein wenig schlauer ;)
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!


Klausgsx1400
Foren Moderator
Foren Moderator
Beiträge: 1549
Registriert: 25. Apr 2011 08:09
Bike: B/W GSX 1400
aka: Einbauküchentreiber
Wohnort: Sindelfingen-Darmsheim
Alter: 57

Re: Pirelli Angel GT 2

Beitrag von Klausgsx1400 » 12. Aug 2019 17:36

wie lange hat der conti 3 gehalten bei dir ??

Benutzeravatar

Themenstarter
Gunman
Foren Moderator
Foren Moderator
Beiträge: 1170
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 56

Re: Pirelli Angel GT 2

Beitrag von Gunman » 13. Aug 2019 10:10

Ich habe ihn bei 9tkm mit knapp 3mm runtergeschmissen da der vordere fertig war und dieser Hinterreifen mir nicht soviel Vertrauen gegeben hat wie die 3 Conti RA3 davor.
Fahrprofil war diesmal relativ moderat, mit Toskana-Tour komplett auf eigener Achse, Harz und Sachsenring zur MotoGP. Deshalb auch nicht solche Kampfspuren wie deiner ;)

Der vordere hat aber gute 18tkm auf dem Buckel gehabt. :thumbup:
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!

Benutzeravatar

sabumm
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 817
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Alter: 62
Kontaktdaten:

Re: Pirelli Angel GT 2

Beitrag von sabumm » 13. Aug 2019 10:16

Gunman hat geschrieben:
13. Aug 2019 10:10
................

Der vordere hat aber gute 18tkm auf dem Buckel gehabt. :thumbup:
Respekt!!


Venomenon
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 296
Registriert: 13. Sep 2012 11:01
Bike: K§ und noch mehr
Wohnort: Waldviertel/ Ö
Alter: 35

Re: Pirelli Angel GT 2

Beitrag von Venomenon » 13. Aug 2019 18:19

Wow, das is mal ne Lauf Leistung. Mein Road Attack 2 Evo vorne war nach knapp über 3000 km fertig.
Ich verstelle mich nicht, ich bin wirklich so.....


nanuk
User
User
Beiträge: 10
Registriert: 25. Jul 2019 13:57

Re: Pirelli Angel GT 2

Beitrag von nanuk » 28. Aug 2019 10:44

habe sie gestern aufgezogen - 190/55 hinten :) - , es geht ab nach Griechenland. Mal sehen. Auf den ersten Kilometern gibt es eine klare Verbesserung im Vergleich zum S20 Evo, die waren aber auch in Starndardgröße hinten und etwas abgefahren ......


Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 3421
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 60

Re: Pirelli Angel GT 2

Beitrag von Atschy » 29. Aug 2019 05:38

nanuk hat geschrieben:
28. Aug 2019 10:44
habe sie gestern aufgezogen - 190/55 hinten :) - , es geht ab nach Griechenland. Mal sehen. Auf den ersten Kilometern gibt es eine klare Verbesserung im Vergleich zum S20 Evo, die waren aber auch in Starndardgröße hinten und etwas abgefahren ......
Nach Griechenland, jo da war ich auch zweimal mit der Dicken, ich wünsche dir eine schöne Reise :thumbup:
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten


nanuk
User
User
Beiträge: 10
Registriert: 25. Jul 2019 13:57

Re: Pirelli Angel GT 2

Beitrag von nanuk » 29. Aug 2019 08:25

Vielen Dank, melde mich bald

Benutzeravatar

Themenstarter
Gunman
Foren Moderator
Foren Moderator
Beiträge: 1170
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 56

Re: Pirelli Angel GT 2

Beitrag von Gunman » 30. Aug 2019 18:54

Gute Fahrt und viel Spaß!
Bin grad von ner 4tkm-Tour zurückgekommen und immer noch begeistert vom GT 2. :thumbup:
Das Highspeed-Pendeln ist inzwischen weg und der Reifen zeigt kaum sichtbaren Verschleiß.
Messen tu ich wenn ich ausgeschlafen hab ;)
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!

Benutzeravatar

Themenstarter
Gunman
Foren Moderator
Foren Moderator
Beiträge: 1170
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 56

Re: Pirelli Angel GT 2

Beitrag von Gunman » 2. Sep 2019 13:30

Nein, solange hab ich nun doch nicht geschlafen, aber hier mal die Profiltiefen, in den Mittelrillen gemessen:
nach 1000km: VR 4,33mm HR 7,34mm
nach 5000km: VR 4,27mm HR 5,05 - 5,57mm
Das Fahrprofil war touristisch - zügig, allerdings auch häufig auf feuchten bis nassen Strassen.

Vom Fahrverhalten bin ich immer mehr begeistert, je länger ich den Reifen fahre. Die anfänglich leichte Trägheit ist inzwischen einer Leichtfüßigkeit gerade in niedrigen Geschwindigkeiten gewichen, das Kehren richtig Spaß machen :)
Im Vergleich zum Conti RA3 finde ich ihn dort sogar leicht agiler, ohne dass ich ihn als kippelig empfinde. Von der Rückmeldung her gefällt er mir noch besser, Fahrwerksänderungen sind deutlicher spürbar, was das Einstellen der Gabel erleichtert.
Grundsätzlich fällt der Reifen aber durch seine Unauffälligkeit auf: er macht einfach alles mit ohne irgendein spürbares Eigenleben zu entwickeln, also im besten Sinne neutral.
Nur die Geräuschkulisse auf rauem Belag ist etwas gewöhnungsbedürftig, es mahlt wie ein Radlager das trocken läuft.
Und mein Hintermann hat sich über deutlich mehr Gischt und hochgeschleuderte Steinchen beschwert, letzteres könnte auch mit den tchechischen Straßen zusammenhängen ;)
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!


nanuk
User
User
Beiträge: 10
Registriert: 25. Jul 2019 13:57

Re: Pirelli Angel GT 2

Beitrag von nanuk » 11. Sep 2019 08:37

Bin nun auch wieder heim. Nach 3000 km kann ich mich den obigen Bemrkungen nur anschließen. Obwohl..... 190-55 hinten und 2,9 bar Luftdruck empfinde ich immer noch als etwas kippelig. Ich werde auf 2,7 bar runtergehen....

Benutzeravatar

Themenstarter
Gunman
Foren Moderator
Foren Moderator
Beiträge: 1170
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 56

Re: Pirelli Angel GT 2

Beitrag von Gunman » 11. Sep 2019 12:08

Ich fahre den 190/50, das wird wohl den Unterschied ausmachen. Aber durch den Luftdruck kann man die Eigenschaften schon gut modulieren, da merkt man jedes Zehntel :thumbup:
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!


stef24
User
User
Beiträge: 16
Registriert: 25. Sep 2019 15:30
Bike: Suzuki GSX 14oo
Wohnort: Spiez

Re: Pirelli Angel GT 2

Beitrag von stef24 » 6. Okt 2019 18:59

Bei mir kommt am Dienstag der Pirelli Scorpion Trail II drauf. Ein Freund hat den auf seiner Dicken getestet und zeigt sich überzeugt. Und der ist ein Kurvenräuber und Reifenmörder.
Mich sehe ich da eher als Durchschnittsfahrer. Kenne den Reifen selbst von der BMW her, wo ich ihn auf dem Sumos fuhr. Auch wenn ich ein paar Angstmillimeter Restgummi eingestehen muss - der Reifen hat Grip.

Benutzeravatar

Themenstarter
Gunman
Foren Moderator
Foren Moderator
Beiträge: 1170
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 56

Re: Pirelli Angel GT 2

Beitrag von Gunman » 6. Okt 2019 19:34

Mir erschließt sich nicht, weshalb man auf die GSX einen Enduro-Reifen aufzieht, es sei denn man will auch auf Schotter unterwegs sein.
Die 14er funktioniert mit Sporttouring-Reifen hervorragend, Conti RA3 und Pirelli Angel GT2 sind da meine Favoriten und werden von den Fachzeitschriften und -Portalen auch für Großenduros im Straßenbetrieb empfohlen.
Die Scorpion Trail 2 sind auch nur in 190/55 oder 180/55 verfügbar und eine Freigabe gibt es in D dafür auch nicht. :think:
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!


stef24
User
User
Beiträge: 16
Registriert: 25. Sep 2019 15:30
Bike: Suzuki GSX 14oo
Wohnort: Spiez

Re: Pirelli Angel GT 2

Beitrag von stef24 » 6. Okt 2019 19:50

Schotter kommt mir schon mal unter. Bin gern auf Nebenstrecken unterwegs.
Freigabe brauchts bei uns nicht...
Will nicht ausschließen, dass ich zB auch mal den Conti RA3 ausprobiere. Habe ja Zeit.


stef24
User
User
Beiträge: 16
Registriert: 25. Sep 2019 15:30
Bike: Suzuki GSX 14oo
Wohnort: Spiez

Re: Pirelli Angel GT 2

Beitrag von stef24 » 8. Okt 2019 18:09

Also, der Pirelli Diabolo Rosso ist runter und der Pirelli Scorpion Trail II ist drauf.
Wie Tag und Nacht. Kein unerwartetes Abkippen mehr, gute Rückmeldung, Grip bis zur Kante, viel geringere Anfälligkeit für Spurrillen und Flüssigasphaltflickereien. Reifendruck 2,5.
Gut, habe ich gewechselt :thumbup: .
Dumm nur, habe ich den Wechsel auf Winkelventile verpennt :crazy: .

Benutzeravatar

Themenstarter
Gunman
Foren Moderator
Foren Moderator
Beiträge: 1170
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 56

Re: Pirelli Angel GT 2

Beitrag von Gunman » 9. Okt 2019 12:16

Moin,

prima, das der neue Reifen nicht mehr die Eigenheiten eines abgefahrenen Reifens hat, die du treffend aufgezählt hast! :mrgreen:
Wenn es sich um den Diablo Rosso oder Rosso2 handelt wirst du auch noch deutlich besseres Nässeverhalten und besseres Kaltlaufverhalten feststellen.
Die alten Rossos sind nämlich Supersportreifen, die als wasserscheu bekannt sind und eine ganze Weile brauchen, bis sie auf Temperatur sind und Haftung aufbauen. Das soll sich erst mit dem Rosso3 gebessert haben.
Ein Fortschritt sind die Contis zu den alten Rossos allemal :thumbup: :wave:
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!


stef24
User
User
Beiträge: 16
Registriert: 25. Sep 2019 15:30
Bike: Suzuki GSX 14oo
Wohnort: Spiez

Re: Pirelli Angel GT 2

Beitrag von stef24 » 9. Okt 2019 14:21

Der Vorbesitzer meinte auf den Hinweis, dass die Reifen ja etwas wenig Profil hätten, er habe die Reifen erst 3tkm gefahren und würde normalerweise so 6tkm mit ihnen machen...

Antworten