Road 6 GT

Forum für eure Reifenerfahrungen

Moderator: Georg

Antworten

Themenstarter
Gsx73
User
User
Beiträge: 27
Registriert: 27. Feb 2022 20:20

Road 6 GT

Beitrag von Gsx73 »

Bin vorher immer die Road Serie gefahren und als letztes die power 5 wegen fehlkauf.Dieses Jahr hab ich mir den Road 6 GT genommen. Hat zufällig schon jemand ein klein wenig erfahrung mit dem reifen
Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 5392
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Road 6 GT

Beitrag von Steve »

Der Road 6 ist dieses Jahr frisch auf den Markt gekommen.
Eher unwahrscheinlich das den schon jemand viel gefahren ist.

Es handelt sich um eine Weiterentwicklung des Road 5 wobei der Fokus auf den Vorderreifen gelegt wurde (dieser hat nun auch eine Mehrschichtige Aufbauweise mit weicheren Flanken und einer härteren Mitte).
Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10000 Wege gefunden, die nicht funktionieren. - Thomas A. Edison

bergischerbiker.de
Benutzeravatar

Hönnetaler
User
User
Beiträge: 93
Registriert: 19. Apr 2020 12:35
Bike: GSX 1400 K6
Wohnort: 58706 Menden
Alter: 58

Re: Road 6 GT

Beitrag von Hönnetaler »

...und auf Grund welchen Umstandes darf man den auf der Dicken fahren ?
MOTORRAD FAHREN IST DAS SCHÖNSTE.....was man angezogen machen kann...
Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 5392
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Road 6 GT

Beitrag von Steve »

https://www.gsx1400forum.net/viewtopic. ... 4b4b1f83fc

Du darfst in der bei der 14er eingetragenen Dimension alles fahren was auf dem Markt erhältlich ist.
Also 190/50 R17 und 120/70 R17 was am Markt verfügbar ist.
Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10000 Wege gefunden, die nicht funktionieren. - Thomas A. Edison

bergischerbiker.de
Benutzeravatar

Hönnetaler
User
User
Beiträge: 93
Registriert: 19. Apr 2020 12:35
Bike: GSX 1400 K6
Wohnort: 58706 Menden
Alter: 58

Re: Road 6 GT

Beitrag von Hönnetaler »

also auch wenns nicht im Freigabe download drinsteht ?
MOTORRAD FAHREN IST DAS SCHÖNSTE.....was man angezogen machen kann...
Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 5392
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Road 6 GT

Beitrag von Steve »

Es gibt keinen Freigabedownload mehr ( zumindest für Reifen ab Bj. 2020).
Das ist nur noch eine Empfehlung der Reifenhersteller.
Bindend ist da nichts mehr.
Die Freigabebescheinigungen gelten nur noch für Reifen, welche vor 2020 hergestellt wurden.
Falls du eine abweichende Dimension montieren möchtest, misst du das eintragen lassen und benötigst dafür eine andere Bescheinigung vom Reifenhersteller mit der du dann zur Prüfstelle musst.
Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10000 Wege gefunden, die nicht funktionieren. - Thomas A. Edison

bergischerbiker.de
Benutzeravatar

Hönnetaler
User
User
Beiträge: 93
Registriert: 19. Apr 2020 12:35
Bike: GSX 1400 K6
Wohnort: 58706 Menden
Alter: 58

Re: Road 6 GT

Beitrag von Hönnetaler »

OK - danke für die Info - also heisst es heute :

SERVICE-INFORMATION FÜR REIFENUMRÜSTUNGEN
AN KRAFTRÄDERN MIT EU-TYPGENEHMIGUNG
2740-SNummer:
Diese Service-Information stellt eine Empfehlung der Firma Michelin für die unten aufgeführten Fahrzeug-/Reifenkombinationen dar.
1) Bei bestimmungsgemäßer Umrüstung unter Beachtung der ggf. beschriebenen Auflagen bleibt der vorschriftsmäßige Zustand des Fahrzeugs gemäß StVZO erhalten

Die Frage die sich mir stellt ist halt : warum sollte ich einen Reifen aufziehen der in dieser Empfehlung nicht aufgeführt ist ?

...und das ist beim Road 6 GT der Fall...
MOTORRAD FAHREN IST DAS SCHÖNSTE.....was man angezogen machen kann...
Benutzeravatar

Blacky
User
User
Beiträge: 159
Registriert: 20. Mai 2021 20:02
Bike: GSX 1400 K6 / B-King K8
Alter: 38

Re: Road 6 GT

Beitrag von Blacky »

Hönnetaler hat geschrieben: 2. Mär 2022 22:57 Die Frage die sich mir stellt ist halt : warum sollte ich einen Reifen aufziehen der in dieser Empfehlung nicht aufgeführt ist ?

...und das ist beim Road 6 GT der Fall...
Was man darf und was man sollte, sind hier zwei unterschiedliche Geschichten.

Steve hat es bereits erläutert...Dürfen darfst Du seit Anfang 2020 alles, was eingetragen ist. Dabei spielt es keine Rolle, ob für den Reifen eine Herstellerbescheinigung vorliegt, oder nicht, denn diese haben seitdem keine rechtliche Relevanz mehr. Auch gibt es die sog. "Fabrikatsbindung" nicht mehr. D.h., wenn Du dir einen 190/55er hinten drauf schnallst und der Prüfer dies für gut befindet, darfst Du jeden Reifen dieser Dimension ohne ABE-Verlust fahren.

Ob Du das solltest, steht auf einem anderen Blatt und ist letzten Endes Deine ganz persönliche Entscheidung. Die fehlende Bescheinigung für die 14er wird aber auch darauf zurückzuführen sein, dass der Reifen noch sehr neu ist und die Hersteller diese Bescheinigungen ständig erweitern. Die Testfahrten über die gesamte Motorradpalette benötigen schon etwas Zeit. Ob die GSX überhaupt noch getestet wird, wird sich zeigen. Das gilt aber ebenso für alle anderen Neuerscheinung.
Gruß
Mario
Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 5392
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Road 6 GT

Beitrag von Steve »

Beim 190/55er wird für die 14er eine Abnahme durch eine Prüforganisation mit Eintragung in die Fahrzeugpapiere fällig.

Wie sich das gestaltet bis du einen fähigen Prüfer findest der dazu auch Lust und Laune hat, steht ja im verlinkten Beitrag....
Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10000 Wege gefunden, die nicht funktionieren. - Thomas A. Edison

bergischerbiker.de

Teddynator
User
User
Beiträge: 16
Registriert: 4. Sep 2021 18:11

Re: Road 6 GT

Beitrag von Teddynator »

Steve hat geschrieben: 3. Mär 2022 10:06 Beim 190/55er wird für die 14er eine Abnahme durch eine Prüforganisation mit Eintragung in die Fahrzeugpapiere fällig.

Wie sich das gestaltet bis du einen fähigen Prüfer findest der dazu auch Lust und Laune hat, steht ja im verlinkten Beitrag....
Das ist korrekt. Alles, was von der detaillierten, im Fzg.Schein angegeben Reifendimension abweicht (ab Herstellungsdatum 2020, wie du schon bemerktest), muß in die Papiere eingetragen werden. Eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Herstellers allein reicht nicht mehr.

Die Prüforganisationen haben anscheinend eine starke Lobby :roll:

Teddy
Benutzeravatar

Hönnetaler
User
User
Beiträge: 93
Registriert: 19. Apr 2020 12:35
Bike: GSX 1400 K6
Wohnort: 58706 Menden
Alter: 58

Re: Road 6 GT

Beitrag von Hönnetaler »

Ich glaub jetzt hab ichs kapiert - danke an alle für die Erklärungen !!!! :thumbup:

bin gespannt auf Freitag Nachmittag - da darf ich unsere Wuchtbrumme neu bereift abholen !!!!
MOTORRAD FAHREN IST DAS SCHÖNSTE.....was man angezogen machen kann...
Benutzeravatar

Gunman
MotoGP WebTipp Champion
MotoGP WebTipp Champion
Beiträge: 1918
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: jetzt südlich von Marzipan City
Alter: 59

Re: Road 6 GT

Beitrag von Gunman »

Du hast den Road 6 GT geordert, deshalb steht er nicht in den Freigaben bzw. Verwendungsempfehlungen. Der normale Road 6 nämlich schon.
Der Unterschied liegt normalerweise in einer steiferen Karkasse und evtl. auch einer etwas härteren Mischung in der Mitte.

Unsere GSX ist in diesem Fall ein Grenzgänger, manchmal wird der GT (=für schwerere Tourer) empfohlen, manchmal nicht.
Die (vielleicht) spürbaren Unterschiede werden beim Komfort und der Laufleistung zu finden sein.
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!
Benutzeravatar

Blacky
User
User
Beiträge: 159
Registriert: 20. Mai 2021 20:02
Bike: GSX 1400 K6 / B-King K8
Alter: 38

Re: Road 6 GT

Beitrag von Blacky »

Hönnetaler hat geschrieben: 4. Mär 2022 00:00 Ich glaub jetzt hab ichs kapiert - danke an alle für die Erklärungen !!!! :thumbup:

bin gespannt auf Freitag Nachmittag - da darf ich unsere Wuchtbrumme neu bereift abholen !!!!
Sind es nun die GT oder die "normalen" Road 6 geworden? Ich geh davon aus, dass Du mittlerweile ein paar Kilometer damit gemacht hast. Wie sind Deine Eindrücke von dem Reifen?
Gruß
Mario
Benutzeravatar

Hönnetaler
User
User
Beiträge: 93
Registriert: 19. Apr 2020 12:35
Bike: GSX 1400 K6
Wohnort: 58706 Menden
Alter: 58

Re: Road 6 GT

Beitrag von Hönnetaler »

...also bei mir weder noch - ich fahr aktuell neu den Metzeler Roadtec 01 SE - damit auch schon einige Kilometer gemacht und sehr sehr zufrieden...

Beim Road 6 GT war für mich nur die Frage offen inwiefern der für unsere Dicke ohne Eintragung fahrbar ist.
MOTORRAD FAHREN IST DAS SCHÖNSTE.....was man angezogen machen kann...
Benutzeravatar

Blacky
User
User
Beiträge: 159
Registriert: 20. Mai 2021 20:02
Bike: GSX 1400 K6 / B-King K8
Alter: 38

Re: Road 6 GT

Beitrag von Blacky »

Ach ja richtig...sorry.

Dann Die Frage an den TE: Sind die Schlappen mittlerweile montiert und erste Erfahrungen damit gesammelt?
Gruß
Mario

Themenstarter
Gsx73
User
User
Beiträge: 27
Registriert: 27. Feb 2022 20:20

Re: Road 6 GT

Beitrag von Gsx73 »

Ja war in Schottland 3500 km unterwegs und bin von dem GT richtig begeistert.Wir sind die NC500 gefahren und wer sich da auskennt weiß das man hier alles an Belag unter sich hat und vorallem stellenweise ein richtiges Sauwetter.Der nächste Reifen ist wieder der 6 GT
Antworten