Gabelservice Gabel ÖL K2 - Simmering wechseln

Das Forum für alle Fahrwerksthemen zur Gixe

Moderator: Georg

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
GSXTom76
User
User
Beiträge: 60
Registriert: 11. Jul 2014 22:57
Bike: GSX1400
Wohnort: Berlin
Alter: 46
Kontaktdaten:

Gabelservice Gabel ÖL K2 - Simmering wechseln

Beitrag von GSXTom76 »

Hallo,
Jetzt war eine ganze Weile Ruhe mit der Dicken, jetzt war es an der Zeit die letzte Baustelle anzugehen. Also habe ich mich rangemacht die Gabel zu überholen. Alles unter Zuhilfenahme des WHB`s. Nachdem alles gesäubert und und ölfrei war habe ich natürlich zum Teil die Gleitbuchsen erneuern müssen. Diese waren bis auf das blanke Kupfer runter. Stückpreis rund 16€ bei Suzuki, zum Glück nur zwei Stück... 8-)
Ansonsten habe ich mir auch gleich mal zur Probe die Simmeringe von Suzuki ans Bein gebunden, wollte mal sehen ob sich die ggü. Athena oder AllBalls unterscheiden. Etwas anders sind sie aber qualitativ oder von Maß her konnte ich nichts feststellen.
Allso ran an den Ein- bzw. Zusammenbau... Laut WHB gilt es 644ml Gabelöl pro Holm einzufüllen. Da ich die Gabel komplett zerlegt und gereinigt habe, war kein Tropfen Öl in der Gabel. Deshalb auch meine fälschliche Annahme nicht messen zu müssen.... :oops: Ich habe mir mit zwei Messbecher exakt 644ml bereitgestellt und dann Stück für Stück das Öl eingefüllt. Parallel immer wieder mit der Dämpferkartusche gepumpt um zu entlüften. Dann Feder rein und alles zusammengeschraubt. :crazy:
Die erste Probefahrt war dann nicht so erfreulich :twisted: Die Gabel hat mehr gesaut als vorher :shock: Jetzt habe ich hier im Forum etwas recherchiert und habe das Gefühl das die angegebenen 644ml eher zweitrangig sind. Viel wichtiger scheinen die 108mm Luftpolster zu sein. Das die Simmeringe undicht sind kann ich fast nicht galuben. Würde bedeuten das ich die beim Einbau beschädigt habe und das gleich 2x... :thumbdown:

Die Frage ist, wie würdet Ihr jetzt vorgehen? Erstmal auseinander und exakt 108mm gewährleisten und dann nochmals probieren oder lieber gleich 2x Simmeringe neu? Oder habt Ihr ähnliches erlebt und einen Tipp auf den ich jetzt so nicht komme?

LG Thomas

Klausgsx1400
Super Moderator
Super Moderator
Beiträge: 1825
Registriert: 25. Apr 2011 08:09
Bike: B/W GSX 1400
aka: Einbauküchentreiber
Wohnort: Sindelfingen-Darmsheim
Alter: 61

Re: Gabelservice Gabel ÖL K2 - Simmering wechseln

Beitrag von Klausgsx1400 »

würde erst mal den sitz der simmerringe prüfen ;) das beide nun tropfen ??
Benutzeravatar

Themenstarter
GSXTom76
User
User
Beiträge: 60
Registriert: 11. Jul 2014 22:57
Bike: GSX1400
Wohnort: Berlin
Alter: 46
Kontaktdaten:

Re: Gabelservice Gabel ÖL K2 - Simmering wechseln

Beitrag von GSXTom76 »

Naja... Stand jetzt angeblich die Simmeringe verkehrt rum eingebaut... Wobei ich das nicht wirklich glauben kann. Denn die Form der Außenkante war eindeutig... Oben eine kleine Wulst und unten konisch... Deshalb konisch unten und rein damit... Werde jetzt alles wieder ausbauen und nochmals die Simmeringe begutachten...
Benutzeravatar

Themenstarter
GSXTom76
User
User
Beiträge: 60
Registriert: 11. Jul 2014 22:57
Bike: GSX1400
Wohnort: Berlin
Alter: 46
Kontaktdaten:

Re: Gabelservice Gabel ÖL K2 - Simmering wechseln

Beitrag von GSXTom76 »

Hat jemand eine verlässliche Aussage wie rum der Simmering eingebaut wird??? Ich habe den Simmering bei Suzuki gekauft und der hatte auf einer Seite einen gelben Punkt und Aufschrift. Diese Seite habe ich nach innen bzw. zur Ölseite eingesetzt. Ich habe zwar vorher gelesen das die Aufschrift immer nach außen kommt, aber die Form des Simmerings ließ nur einen Einbau mit dem Konus nach innen zu.

Danke schonmal
Benutzeravatar

Themenstarter
GSXTom76
User
User
Beiträge: 60
Registriert: 11. Jul 2014 22:57
Bike: GSX1400
Wohnort: Berlin
Alter: 46
Kontaktdaten:

Re: Gabelservice Gabel ÖL K2 - Simmering wechseln

Beitrag von GSXTom76 »

ACHTUNG!!!!! Für die die es noch vor sich haben!!!!!!!!!!!
Ja... Geil... Falsch rum eingebaut! CBF1000 / GSX1400 Gabel identisch... Simmering mit dem Konus nach oben... Simmering hat beidseitig einen Metallring! https://youtu.be/sw8-Q-KzF9U
Benutzeravatar

Walta
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 2476
Registriert: 20. Mai 2011 12:47
Bike: GSX 1400 MKII blau + R1100S
aka: Riemenkiller
Wohnort: Unna

Re: Gabelservice Gabel ÖL K2 - Simmering wechseln

Beitrag von Walta »

Na guck, jetzt hast Du es schon selber recherchiert. Jetzt kann ich mir meine Erklärung sparen. ;)
Aber tröste Dich, letztes Jahr habe ich auch ein SR falsch herum eingesetzt. Es braucht dann auch nicht lange bis er undicht wird.
Wenn man den Ölstand im Rohr richtig haben möchte u. damit eine gut funktionierende Gabel möchte, sollte man immer nach Ölstand/Luftkammer auffüllen. Und auch nur ein 5W Öl - kein 10W Öl. Ich fahre auch nur ein 2,5 W Öl.

Gruß Walter
Man(n) muss auch mal Mut haben zu versagen!
Benutzeravatar

Themenstarter
GSXTom76
User
User
Beiträge: 60
Registriert: 11. Jul 2014 22:57
Bike: GSX1400
Wohnort: Berlin
Alter: 46
Kontaktdaten:

Re: Gabelservice Gabel ÖL K2 - Simmering wechseln

Beitrag von GSXTom76 »

Hallo Waltaaaaa...

Ja... So ist es... Versuch macht klug... Für alle die sich die Frage stellen wie rum der Simmering von Saito, AllBalls, Athena oder orig. Suzuki eingebaut wird... Die Beschriftung (Rechtecke) immer weg vom Öl, also nach oben!!!! Noch ein Tipp, die Preise variieren von 16€ pro Simmering (Suzuki) bis hin zu 12€ (Louis) für das Paar oder EBay 16€ von Athena bzw. AllBalls.

Bei dem Simmering handelt es sich zwar um ein Gabelsimmering ist aber ein Wellendichtring. Und den bekommt man auch im technischen Handel für einen Bruchteil des Geldes. Hier in Berlin ist es der Kugellagershop.de... Absoluter Geheimtipp auch für O-Ringe in Bezug auf Dämpfer hinten oder Gabelstopfen....

Und zu guter letzt Danke an alle die schnell helfen wollten... Ich wollte nicht voreilig werden, manchmal möchte ich auch nur Probleme teilen um anderen im Nachgang den Stress zu ersparen. Deshalb auch die Überschrift um den Artikel schneller zu finden.

Gabel ist dicht und läuft super....

LG Thomas

moppelche
User
User
Beiträge: 224
Registriert: 20. Mai 2011 11:09

Re: Gabelservice Gabel ÖL K2 - Simmering wechseln

Beitrag von moppelche »

Hallo GSXTom76,
um die genaue Füllhöhe zu bekommen nehm ich eine Kunststoffspritze stecke einen Benzinschlauch auf und schneide diesen auf die gewünschte Füllhöhe ab. Dann etwas mehr Gabelöl einfüllen und den Überschuss Absaugen, wird dan auf beiden Seiten genau gleich. Die Kunststoffspritze nehme ich auch zum Entlüften der Bremsen, geht Super. Die Spritzen gibt es für wenige Euros im Netz, ich habe die mit 50 ml. :) .

Gruß Dieter

moetzi2004
User
User
Beiträge: 8
Registriert: 15. Apr 2022 20:27
Bike: GSX 1400

Re: Gabelservice Gabel ÖL K2 - Simmering wechseln

Beitrag von moetzi2004 »

Hi Leute,
Bin neu hier und hoffe sogleich auf eure Hilfe.
Hab bei einer K" eines Freundes die Gabel gemacht, bzw. bin ich mitten drinnen, und komm nicht ganz klar mit der Füllmenge. die 644ml hab ich drinnen, (wohl nicht ganz genau) aber ich komm mit keinerlei eurer Angaben über den Füllstand klar. Deshalb frag ich mal jetzt eine vermutlich absolute Anfänger frage: In welchem Zustand ist die Gabel zu füllen (ausgedämpft, oder eingedämpft, wenn eingedämpft was soll drinnen sein? Feder?) Ich hab soweit alles drinnen (oberhalb der Feder natürlich noch nichts) den Dämpfer komplett ausgefahren, und hab da etwa 200mm Luftpolster? Was mach ich falsch?

Könnt ihr mir hier bitte helfen? Die K" die ich hier bearbeite, ist in völligen Originalzustand. Und irgendwo hab ich was von 160mm Füllstand gelesen. Da passt ja irgendwas grob nicht. Bitte Hilfe

Danke euch schonmal

lg Mötzi
Benutzeravatar

Walta
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 2476
Registriert: 20. Mai 2011 12:47
Bike: GSX 1400 MKII blau + R1100S
aka: Riemenkiller
Wohnort: Unna

Re: Gabelservice Gabel ÖL K2 - Simmering wechseln

Beitrag von Walta »

Das mit der Füllmenge 644 ml funktioniert nur wenn man die Gabel komplett zerlegt u. gereinigt hat. Was man auch nur dringlich empfehlen kann. Nur altes Öl auskippen u. neues Öl rein ist misst. Es ist auch besser nicht nach Menge - 644 ml - einzufüllen, sondern nach Luftpolster aufzufüllen. Und man sollte ein 2,5er Öl nehmen - steht auch so im WHB. Evtl. noch ein 5er Öl, aber bloß kein 10er Öl. Es gibt hier auch genügend Berichte über Gabelservice, da musst du mal die Suchfunktion benutzen u. dich durchlesen.

Gruß Walter
Man(n) muss auch mal Mut haben zu versagen!

Blauwittchen
User
User
Beiträge: 5
Registriert: 3. Jun 2022 22:35
Bike: GSX 1400 K3
Wohnort: Glinde
Alter: 43

Re: Gabelservice Gabel ÖL K2 - Simmering wechseln

Beitrag von Blauwittchen »

Moin.
Den Service werde ich auch durchführen.
Sie sind zwar trocken, aber frisches Öl und Dichtungen können nicht schaden.

Lg Mike

BB
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: 30. Okt 2022 09:23

Re: Gabelservice Gabel ÖL K2 - Simmering wechseln

Beitrag von BB »

Hallo,brauch man bei der K2 zum zerlegen der Gabel das Spezialwerkzeug beim lösen bzw festziehen der Schraube von unten damit sich Cartridge nicht mitdreht
Muss meine machen
Wär nicht schlecht das zuwissen

Zwischenfall
User
User
Beiträge: 119
Registriert: 19. Jan 2017 18:32
Wohnort: Erfurt

Re: Gabelservice Gabel ÖL K2 - Simmering wechseln

Beitrag von Zwischenfall »

So, ich hole das mal wieder hoch. Habt ihr beim Komplett-Service nur die Simmerringe gewechselt oder müssen die Staubkappen auch gleich neu..?

HD-EV80
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 4
Registriert: 15. Nov 2022 07:46

Re: Gabelservice Gabel ÖL K2 - Simmering wechseln

Beitrag von HD-EV80 »

BB hat geschrieben: 30. Okt 2022 10:08 Hallo,brauch man bei der K2 zum zerlegen der Gabel das Spezialwerkzeug beim lösen bzw festziehen der Schraube von unten damit sich Cartridge nicht mitdreht
Mit ein wenig Fingerspitzengefühl geht es auch ohne das Spezialwerkzeug, habe ich bei mir gerade erst geschafft. Komfortabel ist das allerdings überhaupt nicht.
Zwischenfall hat geschrieben: 5. Jan 2023 12:21 Habt ihr beim Komplett-Service nur die Simmerringe gewechselt oder müssen die Staubkappen auch gleich neu..?
Ich habe bei mir die Staubkappen wiederverwendet, da die noch relativ neu ausgesehen haben und der Vorbesitzer scheinbar auch schonmal an der Gabel dran war.

Gruß Albert
Benutzeravatar

Gunman
Super Moderator
Super Moderator
Beiträge: 1960
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: jetzt südlich von Marzipan City
Alter: 59

Re: Gabelservice Gabel ÖL K2 - Simmering wechseln

Beitrag von Gunman »

Da die Staubkappen meist aus Gummi bestehen, gilt dasselbe wie für Reifen: nach 5 - 7 Jahren, je nach "Beleuchtungszeit", sind die Weichmacher aus dem Gummi entwichen und es wird porös. Bei meinen Staubkappen (AllBalls) war es nach 7 Jahren soweit.
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!
Benutzeravatar

Short-Neck
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 1508
Registriert: 9. Mai 2011 11:14
Bike: GSX 1400 K2 blau
aka: Dachhase
Wohnort: in & um CASSEL herum ;-)
Alter: 56

Re: Gabelservice Gabel ÖL K2 - Simmering wechseln

Beitrag von Short-Neck »

Regelmäßig nach dem Putzen vom Hocker, werden die Kunststoffteile alle mit Siliconspray behandelt.
,,Bitte nicht um eine leichte Bürde-bitte um einen starken Rücken"

Gruß Michael,
der aus dem schönen Nordhessen stammt
Benutzeravatar

Tütl
Profi User
Profi User
Beiträge: 2159
Registriert: 9. Mai 2011 17:41
Bike: K2,MoKo,ZX10R,SDR,SMT,XT600
Wohnort: Horb a. N.
Alter: 61

Re: Gabelservice Gabel ÖL K2 - Simmering wechseln

Beitrag von Tütl »

Short-Neck hat geschrieben: 7. Jan 2023 13:52 Regelmäßig nach dem Putzen vom Hocker, werden die Kunststoffteile alle mit Siliconspray behandelt.
Ich handhabe das auch so mit dem Silikonspray! Das hat sich bewährt. :thumbup:
Gruß Tütl (Jürgen)
Früher, an später denken!!!

Zwischenfall
User
User
Beiträge: 119
Registriert: 19. Jan 2017 18:32
Wohnort: Erfurt

Re: Gabelservice Gabel ÖL K2 - Simmering wechseln

Beitrag von Zwischenfall »

Gunman hat geschrieben: 7. Jan 2023 11:28 Da die Staubkappen meist aus Gummi bestehen, gilt dasselbe wie für Reifen: nach 5 - 7 Jahren, je nach "Beleuchtungszeit", sind die Weichmacher aus dem Gummi entwichen und es wird porös. Bei meinen Staubkappen (AllBalls) war es nach 7 Jahren soweit.
Chris! So hab ich mir das auch gedacht und zudem kam es mir dann auf ein paar Euro für ein Komplett-Set mit Staubkappen auch nicht mehr an.
Falls du da mal wieder ran musst, kannste mein fabulöses Spezial-Werkzeug für die Gabel haben. Handgeschnitzt. ;)
Antworten