Krümmer für Leistung

Hier wird das Thema Motor und alle seine Komponenten (Getriebe, Abgasanlage usw.) behandelt

Moderator: Georg


raser2
Profi User
Profi User
Beiträge: 1420
Registriert: 29. Sep 2011 05:30
Bike: mehrere
Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Re: Krümmer für Leistung

Beitrag von raser2 » 26. Jun 2015 18:14

So hätte ich das in etwa bei den Umbauten erwartet :)
Und nein, in der GSX muss man keine Yoshinocken, geplanten Kopf, PC und AT, 17/43, Öhlins, SR-Komplettanalge usw. haben... aber dann macht das schon Spaß :angel:


ronny

Re: Krümmer für Leistung

Beitrag von ronny » 27. Jun 2015 06:33

Aussage damals von Schäfer Motos in Saarbrücken.
Mann kann noch viel mehr aus diesem Motor herausholen aber dann nimmt die KM Leistung ab.
Mit der Zylinderkopfbearbeitung und anderer Nockenwelle sollen 150-200 Tausend kein Problem sein.
Beim fahren ist die Leistung SUPER in den unteren Drehzahlen merkt man keinen grossen Unterschied aber ab ca 3000 bis 4000 zieht er richtig los. Da haben schon einige gestaunt.
Der Treibstoff Verbrauch ist ganz leicht gestiegen auf 6-7 Liter pro 100 KM je nach Fahrweise. Da ich hier in den Alpen lebe sind es meistens 7 Liter.
Der Umbau hat damals viel Geld gekostet aber ich würde es immer wieder machen,

Gruss Ronny


raser2
Profi User
Profi User
Beiträge: 1420
Registriert: 29. Sep 2011 05:30
Bike: mehrere
Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Re: Krümmer für Leistung

Beitrag von raser2 » 28. Jun 2015 08:31

Wie man die 14er aufmachen kann, hat Hafner gezeigt. http://www.hafner-racing.at/Datenblatt/ ... %20hrc.htm
Und nein, in der GSX muss man keine Yoshinocken, geplanten Kopf, PC und AT, 17/43, Öhlins, SR-Komplettanalge usw. haben... aber dann macht das schon Spaß :angel:

Benutzeravatar

Skymax
User
User
Beiträge: 69
Registriert: 2. Mai 2014 13:50
Bike: GSX 1400 K7
Wohnort: Hamburg
Alter: 55

Re: Krümmer für Leistung

Beitrag von Skymax » 10. Jul 2015 21:44

raser2 hat geschrieben:Da ich die Tage von einem Forumsmitglied einen Datenlogger gekauft habe durfte ich feststellen, dass der Drehzahlmesser um ca. 10 % vor geht. Hat das Problem sonst auch noch jemand? Ich habe mich nur immer auf dem Prüfstand gewundert, dass der Begrenzer erst ca. 1000 rpm später gegriffen hat und das Moped schon weit im roten Bereich war.
Kann das eventuell auch mein Problem sein...?
Gruß
Jens

----------------------------------------------------------------------------
" Lattenrost " ist keine Geschlechtskrankheit...


raser2
Profi User
Profi User
Beiträge: 1420
Registriert: 29. Sep 2011 05:30
Bike: mehrere
Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Re: Krümmer für Leistung

Beitrag von raser2 » 11. Jul 2015 06:51

Ich weiß nciht, ob du dir schon mal die Formel zur Ermittlung der Leistung angesehen hast? Darüber berechnet nämlich auch der Prüfstand diese.

Vereinfacht schreibe ich die mal in Langform zum Verständnis hin.

Leistung = Drehzahl (je Sekunde, also die Minutenwerte durch 60 teilen) * Drehmoment * 2 * 3, 14

Du kannst dir jetzt ja selbst mal nachrechnen was passiert, wenn die gemessenen Drehmimentwerte (die dürften passen) bei 1000 rpm früher anliegen. Dann würde auch die ermittelte Leistung passen. Mit Excel z.B. lassen sich dann auch die passenden Kurven nachbilden.
Und nein, in der GSX muss man keine Yoshinocken, geplanten Kopf, PC und AT, 17/43, Öhlins, SR-Komplettanalge usw. haben... aber dann macht das schon Spaß :angel:


sukizacki
User
User
Beiträge: 10
Registriert: 18. Sep 2013 21:44
Bike: Suzuki GSX 1400
Wohnort: 68723 Oftersheim
Alter: 61

Re: Krümmer für Leistung

Beitrag von sukizacki » 28. Jul 2016 20:45

Habe einen MAB Leistungskrümmer vobn Schwabenmax verbaut. Kostet 725 Euro und bringt 15 PS. Sukizacki


raser2
Profi User
Profi User
Beiträge: 1420
Registriert: 29. Sep 2011 05:30
Bike: mehrere
Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Re: Krümmer für Leistung

Beitrag von raser2 » 28. Jul 2016 21:15

10 bis 15 PS bringt jeder offene Krümmer. 4in1 oben raus ca. 5 PS mehr, 4in2 in der MItte etwas mehr.
Und nein, in der GSX muss man keine Yoshinocken, geplanten Kopf, PC und AT, 17/43, Öhlins, SR-Komplettanalge usw. haben... aber dann macht das schon Spaß :angel:


sukizacki
User
User
Beiträge: 10
Registriert: 18. Sep 2013 21:44
Bike: Suzuki GSX 1400
Wohnort: 68723 Oftersheim
Alter: 61

Re: Krümmer für Leistung

Beitrag von sukizacki » 2. Sep 2016 19:49

Hallo, ich habe einen MAB- Krümmer 4-2 und Hurric- Töpfe. Der Krümmer mit Sammler kostet 725 Euro und bringt laut MAB 15 PS. Gruss


Totti72
User
User
Beiträge: 8
Registriert: 2. Nov 2018 18:40
Bike: GSX 1400 K3 blau/weiß
Alter: 45

Re: Krümmer für Leistung

Beitrag von Totti72 » 3. Nov 2018 17:06

Hallo zusammen,

Ich habe mir nun auf meiner K3 einen MAB Leistungskrümmer inkl. Sammler in 4-2-2 Edelstahl verbaut. Meine Pötte sind die BOS Performance GT. Außerdem ist ein K&N und Iridiums verbaut und die Dicke ist auf 17/43 übersetzt. Speedohealer ist auch verbaut. Ich hatte vor 3 Jahren mal das Mopped mit den ori Krümmer und Sammler bei Schäfer Motorsport abstimmen lassen. Allerdings die ori ECU. Laut Diagramm kamen hier glaube ich von 98PS auf 104PS am Hinterrad raus. Drehmoment ist auf dem Diagramm nicht aufgeführt.
Jetzt wollte ich durch die MAB Anlage nochmal abstimmen lassen. Leider reagiert der Schäfer nicht auf meine Mails und telefonisch ist auch keiner zu erreichen 😔 also bin ich jetzt bei Saarbike gelandet der nach eigener Aussage in der Lage ist ebenfalls auf die ori ECU zuzugreifen und drei Einstellungen bearbeiten könnte. Was glaubt Ihr?? Ist hier ein Leistungsgewinn realistisch?? Ich bin etwas verwundert da mir schon mehrere Tuner gesagt haben das der Zugriff auf die ori ECU garnicht möglich sei. 🤔
Der Kasi von Saarbike sagt ja, wenn man die richtige Hardware hätte wären drei Einstellungen möglich. Welch das sind sagt er mir nicht. Ich kann mich nur daran erinnern das der Schäfer damals sagte das die ori ECU genau das kann was der PC3 USB auch kann.
Hätte hierzu mal gerne eure Meinung gehört, habe am 10.11.18 den Termin bei Saarbike zur Abstimmung.
Im voraus vielen Dank 🙏🏻
Gruß Thorsten


moppelche
User
User
Beiträge: 219
Registriert: 20. Mai 2011 11:09

Re: Krümmer für Leistung

Beitrag von moppelche » 3. Nov 2018 18:41

Hallo Thorsten,
ich denke mal das eine Suzuki Werkstatt schon in der ECU Veränderungen vornehmen kann. LKM macht das ja bei Abstimmung des Motortuning auch.
Mit der passenden Hard und Software und dann noch das gewußt ,,WIE´´ sollte das kein Problem sein. Aber du weist LEGAL - ILLEGAL - SCHEIßEGAL
;)
Gruß Dieter

Benutzeravatar

charly GSX
User
User
Beiträge: 248
Registriert: 18. Mai 2011 18:59
Bike: GSX 1400
Alter: 58

Re: Krümmer für Leistung

Beitrag von charly GSX » 3. Nov 2018 19:33

Totti72 hat geschrieben:
3. Nov 2018 17:06
Hallo zusammen,

Ich habe mir nun auf meiner K3 einen MAB Leistungskrümmer inkl. Sammler in 4-2-2 Edelstahl verbaut. Meine Pötte sind die BOS Performance GT. Außerdem ist ein K&N und Iridiums verbaut und die Dicke ist auf 17/43 übersetzt. Speedohealer ist auch verbaut. Ich hatte vor 3 Jahren mal das Mopped mit den ori Krümmer und Sammler bei Schäfer Motorsport abstimmen lassen. Allerdings die ori ECU. Laut Diagramm kamen hier glaube ich von 98PS auf 104PS am Hinterrad raus. Drehmoment ist auf dem Diagramm nicht aufgeführt.
Jetzt wollte ich durch die MAB Anlage nochmal abstimmen lassen. Leider reagiert der Schäfer nicht auf meine Mails und telefonisch ist auch keiner zu erreichen 😔 also bin ich jetzt bei Saarbike gelandet der nach eigener Aussage in der Lage ist ebenfalls auf die ori ECU zuzugreifen und drei Einstellungen bearbeiten könnte. Was glaubt Ihr?? Ist hier ein Leistungsgewinn realistisch?? Ich bin etwas verwundert da mir schon mehrere Tuner gesagt haben das der Zugriff auf die ori ECU garnicht möglich sei. 🤔
Der Kasi von Saarbike sagt ja, wenn man die richtige Hardware hätte wären drei Einstellungen möglich. Welch das sind sagt er mir nicht. Ich kann mich nur daran erinnern das der Schäfer damals sagte das die ori ECU genau das kann was der PC3 USB auch kann.
Hätte hierzu mal gerne eure Meinung gehört, habe am 10.11.18 den Termin bei Saarbike zur Abstimmung.
Im voraus vielen Dank 🙏🏻
Gruß Thorsten

Kauf dir ein anderes Bike
Is billiger

Benutzeravatar

sabumm
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 738
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Alter: 61
Kontaktdaten:

Re: Krümmer für Leistung

Beitrag von sabumm » 3. Nov 2018 20:11

Ich habe mein Moped zum Fahren. Möchte ich mehr Leistung hole ich mir ein schnelleres Bike. Dann habe ich auch gleich ein passendes Fahrwerk.

Selber tunen macht Spaß, aber von Tuner zu Tuner rennen halte ich für Zeitverschwendung. Da kenne ich schönere Strecken.

Gruß Klaus


Klausgsx1400
Profi User
Profi User
Beiträge: 1382
Registriert: 25. Apr 2011 08:09
Bike: B/W GSX 1400
aka: Einbauküchentreiber
Wohnort: Sindelfingen-Darmsheim
Alter: 56

Re: Krümmer für Leistung

Beitrag von Klausgsx1400 » 3. Nov 2018 20:28

Ich hatte vor 3 Jahren mal das Mopped mit den ori Krümmer und Sammler bei Schäfer Motorsport abstimmen lassen. Allerdings die ori ECU. Laut Diagramm kamen hier glaube ich von 98PS auf 104PS am Hinterrad raus.

das moped hat von haus aus 106ps die meisten auf dem prüfstand an die 110ps im originalzustand :think: :wave:
wünsch dir viel spaß beim geld-versengen :wave:


Totti72
User
User
Beiträge: 8
Registriert: 2. Nov 2018 18:40
Bike: GSX 1400 K3 blau/weiß
Alter: 45

Re: Krümmer für Leistung

Beitrag von Totti72 » 3. Nov 2018 21:04

Ich weis auch das sie ori 106 PS hat, aber sicher nicht am Hinterrad. Gemessene Leistung am Hinterrad + ca 10% ergibt die ungefähre Motorleistung.


Totti72
User
User
Beiträge: 8
Registriert: 2. Nov 2018 18:40
Bike: GSX 1400 K3 blau/weiß
Alter: 45

Re: Krümmer für Leistung

Beitrag von Totti72 » 3. Nov 2018 21:20

Ich verstehe euch ja sehr gut. Aber bevor ich missverstanden werde hier nochmal kurz eine Erläuterung meines Anliegen.

Mir geht es nicht darum das Maximum an Leistung aus meiner Dicken rauszuholen sondern eher das Optimum.

Ich möchte lediglich das alles rund und sauber läuft und das ein oder andere verbessern.

Das war auch damals mein Anliegen bei der Fa. Schäfer. Ich wollte das sie mit der damaligen Hardware perfekt abgestimmt wird. Das ist der Fa. Schäfer sehr gut gelungen. Sie ist einfach in allen Drehzahlbereichen besser und sauberer gelaufen. Die 6 PS die der Schäfer noch rausgeholt hat merkt man kaum, sie läuft halt anders, besser.
Und darum geht es mir heute auch. Die MAB Anlage habe ich kürzlich wirklich sehr Preiswert an Kand ziehen können. War eher Zufall und nicht geplant. Da der Wechsel ja schon eine gewaltige Veränderung am Moped darstellt möchte ich sie auch auf diese Veränderung perfekt abstimmen lassen. Wenn hier noch ein paar PS mehr rauskommen, umso besser aber das steht nicht im Vordergrund.
Was das Fahrwerk betrifft finde ich das sie noch einiges an Mehrleistung locker weg stecken kann und ein anderes Bike.... sorry keine Option, ich liebe meine Dicke und werde sie mit ins Grab nehmen.


Klausgsx1400
Profi User
Profi User
Beiträge: 1382
Registriert: 25. Apr 2011 08:09
Bike: B/W GSX 1400
aka: Einbauküchentreiber
Wohnort: Sindelfingen-Darmsheim
Alter: 56

Re: Krümmer für Leistung

Beitrag von Klausgsx1400 » 4. Nov 2018 07:08

da ich mich damit nie befasst habe :think: :angel: weil mir die leistung meiner dicken, und wie du es schreibst, die leistungsentfalltung zusagt :wave:
jeder soll mit seinem moped tun was er möchte und für sinnvoll erachtet :wave:
meine chromorgie versteht ja au nicht jeder :wave: :thumbup: :clap:

Benutzeravatar

Walta
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 1888
Registriert: 20. Mai 2011 12:47
Bike: GSX 1400 MKII blau + R1100S
aka: Riemenkiller
Wohnort: Unna

Re: Krümmer für Leistung

Beitrag von Walta » 4. Nov 2018 19:32

Hallo Totti,

ich kann dich ja ganz gut verstehen was du möchtest, aber die Frage ist doch, merkt man einen eindeutigen Leistungseinbruch im Bereich von 2000 bis 7000 U/min? Wenn du meinst das sie gut läuft dann kannst du dir das Geld sparen. Ich denke das es mind. 300 € kosten wird u. ob u. was die dann optimieren..... ;) Ich habe auch schon so einiges an Geld für neue Erfahrungen ausgegeben. ;)

Gruß Walter
Man(n) muss auch mal Mut haben zu versagen!


Totti72
User
User
Beiträge: 8
Registriert: 2. Nov 2018 18:40
Bike: GSX 1400 K3 blau/weiß
Alter: 45

Re: Krümmer für Leistung

Beitrag von Totti72 » 4. Nov 2018 20:05

Hallo Walter,

Bin heute mal die erste Runde mit der MAB gefahren und von Leistungseinbruch kann keine Rede sein. Leistungszuwachs wäre der richtige Ausdruck. Ich finde das sie wesentlich besser am Gas hängt und auch williger hochdreht. Sie läuft wirklich super. Habe jetzt auch schon darüber nachgedacht mir die erneute Abstimmung zu sparen. Kann nichts negatives feststellen. War sogar mal kurz auf die Bahn und hab mal richtig am Kabel gezogen. Holla die Waldfee, die geht ab wie Schmitz Katze. Die VMax meines Kumpel hatte null Chance dran zu bleiben. Hatte sie vorher zwar auch nicht aber jetzt noch weniger. Habe auch den Eindruck das mehr Drehmoment vorhanden ist. Wenn ich im 6 aus dem untertourigen Bereich das Gas aufmache geht es wesentlich leichter Vorwärts als vorher. Ich muss allerdings erwähnen das ich den K&N gereinigt, neue Iridium und das Sieb der Benzinpumpe gereinigt habe.
Ich bin jetzt auch hin und her gerissen. Mit den 300€ liegst Du Gold richtig. Bei Saarbike heißt es maximal 298€. Beim Schäfer hatte ich 150€ gezahlt. Ich muss das mal sacken lassen.
So wie sie jetzt läuft finde ich schon geil und würde jetzt erstmal sagen, ok passt.

Ich überlege es mir diese Woche nochmal und werde berichten. Ein neues Leistungsdiagramm würde mich schon sehr reizen.


Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 3243
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 59

Re: Krümmer für Leistung

Beitrag von Atschy » 5. Nov 2018 06:55

warum in den Motor etwas investieren, wenn sie doch gut Läuft, Weihnachten steht vor der Türe, Kauf dir was Sinnvolles Klamotten oder nützliches Zubehör :mrgreen:
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten


raser2
Profi User
Profi User
Beiträge: 1420
Registriert: 29. Sep 2011 05:30
Bike: mehrere
Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Re: Krümmer für Leistung

Beitrag von raser2 » 6. Nov 2018 05:54

Bei der alten ECU vor der K5 kommt man nur mit der Yoshi-Box "rein" (die danach kann man "richtig" flashen). Damit kann in den Drosselklappenstellungen low/mid/high relativ grob angefettet/abgemagert werden (ungefähr so genau, wie das früher bei Vergasern möglich war, funktioniert aber recht gut).

Weiterhin passt der PC 5 für die 1250er Bandit (oder natürlich der alte PC 3). Damit kann man recht fein abstimmen, sollte das dann allerdings auch können.

Mal so als grober Richtwert wird eine 14er mit Nocken, sehr guter Abgasanlage (z.B. Bodis 4in1) und sauberer Einstellung bei 135 bis 145 PS an der Kupplung raus kommen. Wobei die Werte von Prüfstandsausdrucken immer zu hinterfragen sind.
Und nein, in der GSX muss man keine Yoshinocken, geplanten Kopf, PC und AT, 17/43, Öhlins, SR-Komplettanalge usw. haben... aber dann macht das schon Spaß :angel:


Totti72
User
User
Beiträge: 8
Registriert: 2. Nov 2018 18:40
Bike: GSX 1400 K3 blau/weiß
Alter: 45

Re: Krümmer für Leistung

Beitrag von Totti72 » 11. Nov 2018 18:47

So,

War auf dem Prüfstand.

Ergebnis: 121,5PS und 133NM

Im mittleren Drehzahlbereich wurde 7,5% abgemagert und im oberen 10%.

Sollte also jetzt alles soweit passen.
89DF8145-3C0B-492B-A47A-794383CE51A2.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Baderberger
User
User
Beiträge: 10
Registriert: 31. Jan 2018 12:15

Re: Krümmer für Leistung

Beitrag von Baderberger » 12. Nov 2018 18:32

Huhu muss auch mal Fragen, meine Gixe ist mit einer der letzten Bj. 2006.

Hab ne Hurric Anlage und fahr die ohne DB-Killer.

K&N wird demnächst verbaut.
Bringt eine Akropovic komplett Anlage wirklich was?
Könnte eine erwerben, aber lohnt sich das?
Mich reizt die irgendwie...


Fahre gern Laut und allen davon, jedoch mit Verstand. :P


Klausgsx1400
Profi User
Profi User
Beiträge: 1382
Registriert: 25. Apr 2011 08:09
Bike: B/W GSX 1400
aka: Einbauküchentreiber
Wohnort: Sindelfingen-Darmsheim
Alter: 56

Re: Krümmer für Leistung

Beitrag von Klausgsx1400 » 12. Nov 2018 20:11

Hab ne Hurric Anlage und fahr die ohne DB-Killer. :thumbdown: die hurric ist mit db-eater schon grenzwertig, ohne blast es ja einem den kuchen vom teller :thumbdown:

tut mir leid, deinen letzten satz : aber mit verstand ?? diesen vermisse ich :thumbdown:

Benutzeravatar

giltlenger
User
User
Beiträge: 68
Registriert: 31. Mai 2011 20:55
Bike: gsx1400,gsx1100g,z1300
Wohnort: 72218gültlingen
Alter: 63

Re: Krümmer für Leistung

Beitrag von giltlenger » 12. Nov 2018 20:36

Klausgsx1400 hat geschrieben:
12. Nov 2018 20:11
Hab ne Hurric Anlage und fahr die ohne DB-Killer. :thumbdown: die hurric ist mit db-eater schon grenzwertig, ohne blast es ja einem den kuchen vom teller :thumbdown:

tut mir leid, deinen letzten satz : aber mit verstand ?? diesen vermisse ich :thumbdown:
Hallo Klaus
Nach dem lesen des Beitrags bin ich da 100% auch deiner Meinung!!

Benutzeravatar

Georg
Super Moderator
Super Moderator
Beiträge: 2040
Registriert: 10. Apr 2011 23:28
Bike: GSX1400 K2 Bl-Ws
aka: WebTipp Sieger 2014
Wohnort: Remscheid
Alter: 61

Re: Krümmer für Leistung

Beitrag von Georg » 12. Nov 2018 20:56

giltlenger hat geschrieben:
12. Nov 2018 20:36
Klausgsx1400 hat geschrieben:
12. Nov 2018 20:11
Hab ne Hurric Anlage und fahr die ohne DB-Killer. :thumbdown: die hurric ist mit db-eater schon grenzwertig, ohne blast es ja einem den kuchen vom teller :thumbdown:

tut mir leid, deinen letzten satz : aber mit verstand ?? diesen vermisse ich :thumbdown:
Hallo Klaus
Nach dem lesen des Beitrags bin ich da 100% auch deiner Meinung!!
dto. auch zu 100%
Aber wenn´s dem Fahrer zu laut ist, es gibt doch Ohrstopfen und der Rest muß mit dem Lärm leben. :thumbdown:

Gruß
Georg
Fordere viel von dir und erwarte wenig von anderen. So wird dir viel ärger erspart bleiben. (Konfuzius, chin. Philosoph, 551-479 v. Chr.)

Antworten