Schaltung hakelt

Hier wird das Thema Motor und alle seine Komponenten (Getriebe, Abgasanlage usw.) behandelt

Moderator: Georg

Antworten

Themenstarter
biker_edgar
User
User
Beiträge: 11
Registriert: 19. Aug 2016 06:13
Bike: GSX1400-01

Schaltung hakelt

Beitrag von biker_edgar »

Hallo Biker,

bei meiner Dicken hakelt die Schaltung.
Aufgekommen ist das ganze nach dem letzten Bremsflüssigkeitswechsel.

Ich ziehe die Kupplung voll durch und der Motor ist abgekuppelt - soweit so gut.
Aber wenn ich dann z.B. vom 2 -> 3 schalte fühlt sich das an, als wenn die Zahnräder erst mal ein Lücke finden müssten.
Ist irgendwie ein richtiges "mechanisches Drücken" in den nächsten Gang.
Auch fällt mir auf, das die Kupplung schon anfängt zu greifen, wenn der Hebel ca. 1cm vom Griff weg ist.
Muss noch erwähnen - die Dicke hat 111Tkm drauf - alles von mir ;)

Ideen ? - Kupplungskorb eingelaufen ....

Themenstarter
biker_edgar
User
User
Beiträge: 11
Registriert: 19. Aug 2016 06:13
Bike: GSX1400-01

Re: Schaltung hakelt

Beitrag von biker_edgar »

Was ich schon gemacht habe in den letzten Wochen:

- Hebel- Hydraulik oben Kolben erneuert und komplett gereinigt
- Stahlflex
- Kolben unten zerlegt und gereinigt
- Anlage von unten befüllt und entlüftet

Kein Verbesserung

Was mir (jetzt) auch auffällt, beim Ziehen der Kupplung:
- der erst cm Hebelziehen des hat keinen wirklichen Widerstand
- dann erst Druck am Hebel aber die Kupplung trennt erst ca. 1cm vorm Lenkergriff
- ich muss also komplett durchziehen und ein Trennung zu erreichen

Ist es richtig, das die Kupplungsstange unten (in den Motor) nur einen Hub mach von ca. 3mm

Klausgsx1400
Super Moderator
Super Moderator
Beiträge: 1818
Registriert: 25. Apr 2011 08:09
Bike: B/W GSX 1400
aka: Einbauküchentreiber
Wohnort: Sindelfingen-Darmsheim
Alter: 59

Re: Schaltung hakelt

Beitrag von Klausgsx1400 »

3 mm ist zu wenig :think:
getriebe, da könnt es sein das die schaltfeder nen macken hat :think:
Benutzeravatar

Gunman
MotoGP WebTipp Champion
MotoGP WebTipp Champion
Beiträge: 1699
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: jetzt südlich von Marzipan City
Alter: 58

Re: Schaltung hakelt

Beitrag von Gunman »

Hatte sehr ähnliche Symptome bei meiner, schließlich sank der Pegel im Ausgleichsbehälter und ich fand die feuchte Manschette des Geberzylinders.
Nach Austausch desselben war wieder Ruhe. Nur bei kaltem Motor knallt es noch manchmal beim Einlegen des 1. Ganges, aber immer noch weniger stark als vorher, wo schon mal das Hinterrad auf Schotter durchdrehte :o
Beim Hochschalten empfiehlt es sich sowieso, im Lastwechsel zu schalten. Das geht zur Not auch ohne Kupplung mit etwas Gefühl und Übung.
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!
Benutzeravatar

Ausbilder
User
User
Beiträge: 192
Registriert: 24. Sep 2017 21:18
Bike: GSX 1400 und noch 3 Andere
Wohnort: Mitten im Pott
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Schaltung hakelt

Beitrag von Ausbilder »

Ich würde es erst noch mal mit entlüften versuchen. Da das Problem beim Kuppeln auftritt, also die Kupplung nicht trennt, würde ich das Problem auf die Betätigung eingrenzen. Das Getriebe würde ich ausschließen.
Benutzeravatar

Grmpf
User
User
Beiträge: 106
Registriert: 9. Jun 2016 09:19
Bike: GSX 1400
Wohnort: BNAA

Re: Schaltung hakelt

Beitrag von Grmpf »

Klingt tatsächlich eher nach einem Problem im Bereich der Betätigung.

Aber schau auch mal in diesen Thread:

viewtopic.php?f=79&t=1120

Besonders die Posts:
viewtopic.php?p=8883#p8883
viewtopic.php?p=9035#p9035
viewtopic.php?p=57264#p57264
Benutzeravatar

Gunman
MotoGP WebTipp Champion
MotoGP WebTipp Champion
Beiträge: 1699
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: jetzt südlich von Marzipan City
Alter: 58

Re: Schaltung hakelt

Beitrag von Gunman »

Ausbilder hat geschrieben: 2. Jun 2021 23:26 Ich würde es erst noch mal mit entlüften versuchen. Da das Problem beim Kuppeln auftritt, also die Kupplung nicht trennt, würde ich das Problem auf die Betätigung eingrenzen. Das Getriebe würde ich ausschließen.
Stimmt, so hatte ich bei meiner ja auch den Fehler eingegrenzt. Wenn der Flüssigkeitsspiegel im Ausgleichsbehälter sichtbar gesunken ist, kann man schon von Undichtigkeiten ausgehen. Bei Luft im System würde er eher steigen.
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!
Benutzeravatar

Ausbilder
User
User
Beiträge: 192
Registriert: 24. Sep 2017 21:18
Bike: GSX 1400 und noch 3 Andere
Wohnort: Mitten im Pott
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Schaltung hakelt

Beitrag von Ausbilder »

Gunman hat geschrieben: 3. Jun 2021 11:06 Bei Luft im System würde er eher steigen.
Wie kommst du darauf?
Benutzeravatar

Gunman
MotoGP WebTipp Champion
MotoGP WebTipp Champion
Beiträge: 1699
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: jetzt südlich von Marzipan City
Alter: 58

Re: Schaltung hakelt

Beitrag von Gunman »

Bei nachträglich "reingepumpter" Luft meine ich . Wenn sie durch den Wechsel ins System gekommen ist natürlich nicht.
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!

Themenstarter
biker_edgar
User
User
Beiträge: 11
Registriert: 19. Aug 2016 06:13
Bike: GSX1400-01

Re: Schaltung hakelt

Beitrag von biker_edgar »

Es fühlt sich fast so an als wenn der Kupplungskorb eingelaufen ist und der Gang erst rausgedrückt werden muss und dann eben wieder rein.
Auf jeden Fall ist es eben nicht ein freies "schieben" der Getrieberäder sonst der alte Gang häng etwas und der Neue will nicht so einfach reinflutschen.
So fühlt es sich zumindest an wenn ich den Ganghebel nach oben schiebe.
Runterschalten geht besser - auch ein Indiz dafür.

Hat schon einer mal die Kupplung aufgemacht und am Korb Einlauf- Spuren sehen können
Benutzeravatar

Walta
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 2240
Registriert: 20. Mai 2011 12:47
Bike: GSX 1400 MKII blau + R1100S
aka: Riemenkiller
Wohnort: Unna

Re: Schaltung hakelt

Beitrag von Walta »

Das bei der Laufleistung die Kupplungsscheiben runter sind od. der Korb "eingelaufen" ist, kann ich mir nicht vorstellen u. ist bei der 14ner kein Krankheitsbild. Ich vermute eher das die Schaltfeder, die sich auf der rechten Seite befindet, an-gebrochen ist. Oder vielleicht doch noch Luft im System ist.
Man(n) muss auch mal Mut haben zu versagen!
Benutzeravatar

Ausbilder
User
User
Beiträge: 192
Registriert: 24. Sep 2017 21:18
Bike: GSX 1400 und noch 3 Andere
Wohnort: Mitten im Pott
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Schaltung hakelt

Beitrag von Ausbilder »

Grundsätzlich braucht man die Kupplung nur zum anfahren und anhalten. Beim schalten braucht man sie nicht, wenn man richtig schalen kann. Das trifft besonders beim Klauengetriebe zu. Wenn man sich beim schalten, bei normalerweise geöffneter Kupplung, zu lange Zeit lässt, hat eine nicht trennende Kupplung große Auswirkung und der Gangwechsel wird hakelig und sehr schwierig.
Benutzeravatar

Gunman
MotoGP WebTipp Champion
MotoGP WebTipp Champion
Beiträge: 1699
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: jetzt südlich von Marzipan City
Alter: 58

Re: Schaltung hakelt

Beitrag von Gunman »

Ich habe mir den Kupplungskorb bei meiner schon angesehen, da ist von Riefen oder Rattermarken nichts zu sehen. Das würde man auch beim Ziehen des Kupplungshebels eher merken.
Die Schwergängigkeit bei Schalten kommt mit hoher Wahrscheinlichkeit von einem zu kurzen Betätigungsweg der Druckstange. Ob das nun durch einen undichten Nehmerzylinder, verschlissenen Geberzylinder, Luft im System oder einen sehr nah eingestellten (Zubehör-) Kupplungsgriff verursacht wurde kannst Du selbst am besten beurteilen ;).
Falls die Kupplung mit leichter Verzögerung doch trennt wird es am ehesten Luft im System sein.
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!
Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 5186
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Schaltung hakelt

Beitrag von Steve »

Das Fehlerbild klingt für mich auch eher nach Restluft im System.

Frage: Der Kupplungshebel wurde nicht kürzlich getauscht ?
Falls ja, könnte es evtl. sein das da die Messingbuchse zur Betätigung des Hauptzylinders der Kupplung vergessen wurde (muss aus den Original Hebel ausgebaut und im Zubehör Hebel wieder eingebaut werden) ?
Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10000 Wege gefunden, die nicht funktionieren. - Thomas A. Edison

bergischerbiker.de

Themenstarter
biker_edgar
User
User
Beiträge: 11
Registriert: 19. Aug 2016 06:13
Bike: GSX1400-01

Re: Schaltung hakelt

Beitrag von biker_edgar »

Hallo Leute,

wir haben heute mal die Kupplung ausgebaut.
- Der Korb hat schon einige Riefen - wird wohl neu werden
- Beläge waren teilweise sehr dunkel - die Vorderen - zu heiß geworden - egal, werden Neu?!
- Feder waren allesamt bei ca. 31mm :o - müssen Neu

Und das kann eigentlich für eine K2 nicht sein.
Im Handbuch steht Verschleißgrenze 73,9mm :think:

Haben sich die Federn über die 100tkm soweit eingedrückt?!?
Benutzeravatar

Walta
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 2240
Registriert: 20. Mai 2011 12:47
Bike: GSX 1400 MKII blau + R1100S
aka: Riemenkiller
Wohnort: Unna

Re: Schaltung hakelt

Beitrag von Walta »

Setz doch mal ein Bild hier rein, dann kann man sich besser ein Bild davon machen.
Man(n) muss auch mal Mut haben zu versagen!

Themenstarter
biker_edgar
User
User
Beiträge: 11
Registriert: 19. Aug 2016 06:13
Bike: GSX1400-01

Re: Schaltung hakelt

Beitrag von biker_edgar »

threema-20211030-110200516.jpg.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Themenstarter
biker_edgar
User
User
Beiträge: 11
Registriert: 19. Aug 2016 06:13
Bike: GSX1400-01

Re: Schaltung hakelt

Beitrag von biker_edgar »

Kupplung.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Walta
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 2240
Registriert: 20. Mai 2011 12:47
Bike: GSX 1400 MKII blau + R1100S
aka: Riemenkiller
Wohnort: Unna

Re: Schaltung hakelt

Beitrag von Walta »

Also, auf dem ersten Foto sieht doch alles recht gut aus. Keine runden Kannten od. besondere Druckspuren. Die Scheiben muss man mal alle durchmessen ob die noch im Toleranzmaß sind. Ich kann mir aber nicht vorstellen das die bei 111000 km so stark verschlissen sind. Dann müsste man schon viel mit schleifender Kupplung anfahren. Mir sind auch keine Fälle bekannt wo die Kupplung frühzeitig gewechselt werden musste. Ich habe jetzt ca. 160 tsd. km auf dem Tacho, u. funktioniert.
Man(n) muss auch mal Mut haben zu versagen!

Klausgsx1400
Super Moderator
Super Moderator
Beiträge: 1818
Registriert: 25. Apr 2011 08:09
Bike: B/W GSX 1400
aka: Einbauküchentreiber
Wohnort: Sindelfingen-Darmsheim
Alter: 59

Re: Schaltung hakelt

Beitrag von Klausgsx1400 »

für mich sieht das auch gut aus :think:
bin der meinung das trotz sorgfalt immer noch luft in der hydraulik ist :think:
eventuell die druckstange mal erneuern :think:
mir erscheint der von dir angegebene weg von drei mm zu kurz :think:

Themenstarter
biker_edgar
User
User
Beiträge: 11
Registriert: 19. Aug 2016 06:13
Bike: GSX1400-01

Re: Schaltung hakelt

Beitrag von biker_edgar »

Naja - die Federn schließen ja die Kupplung.
Daher ob 7cm oder 3cm - wenn die Kupplung nicht rutscht sollte das keinen Einfluss haben.
Aber ja - es kommen neue Federn rein

Die Flächen am Korb - ersten Bild - da können Kupplungsscheiben hängen bleiben und die Kupplung nicht komplett öffnen.
Gff. kommt da das Hakeln her
Benutzeravatar

Ausbilder
User
User
Beiträge: 192
Registriert: 24. Sep 2017 21:18
Bike: GSX 1400 und noch 3 Andere
Wohnort: Mitten im Pott
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Schaltung hakelt

Beitrag von Ausbilder »

Kann man die Schlagmarken denn auch fühlen, oder nur sehen? Die Abdrücke stellen ja den ganzen Bewegungsbereich der einzelnen Kupplungsscheiben da. Die Zwischenräume haben keinen Kontakt zum Reibbelag und bekommen diesen auch nicht.

Themenstarter
biker_edgar
User
User
Beiträge: 11
Registriert: 19. Aug 2016 06:13
Bike: GSX1400-01

Re: Schaltung hakelt

Beitrag von biker_edgar »

Wir haben die Kerben von den Kupplungsscheiben im Korb leicht egalisiert - so dass die Scheiben wieder besser "rutschen" können.
Und - man wird es nicht glauben, aber das Schalten geht jetzt wieder flüssiger.
Ob das mit eventuell hängenden Scheiben zu tun hat, konnten wir und auch nicht vorstellen - aber es ist auf jeden Fall eine Verbesserung spürbar

.

Themenstarter
biker_edgar
User
User
Beiträge: 11
Registriert: 19. Aug 2016 06:13
Bike: GSX1400-01

Re: Schaltung hakelt

Beitrag von biker_edgar »

Ausbilder hat geschrieben: 2. Nov 2021 21:51 Kann man die Schlagmarken denn auch fühlen, oder nur sehen? Die Abdrücke stellen ja den ganzen Bewegungsbereich der einzelnen Kupplungsscheiben da. Die Zwischenräume haben keinen Kontakt zum Reibbelag und bekommen diesen auch nicht.
Die waren schon ca. 0,1mm tief - eckig - also tatsächlich ggf. ein Grund das die nicht richtig rutschen
.
Benutzeravatar

Ausbilder
User
User
Beiträge: 192
Registriert: 24. Sep 2017 21:18
Bike: GSX 1400 und noch 3 Andere
Wohnort: Mitten im Pott
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Schaltung hakelt

Beitrag von Ausbilder »

Das Problem kenne ich von den GS 450/500 Motoren. Wenn jetzt alles klappt ist ja alle in Ordnung.
Antworten