Hitzestau

Hier wird das Thema Motor und alle seine Komponenten (Getriebe, Abgasanlage usw.) behandelt

Moderator: Georg

Antworten

Themenstarter
stef24
User
User
Beiträge: 171
Registriert: 25. Sep 2019 15:30
Bike: Suzuki GSX 14oo
Wohnort: Spiez
Alter: 51

Hitzestau

Beitrag von stef24 »

Kaum stehe ich an der Ampel,steigt die Temp alle 2sec um 1° und ab 100° kommt Fehler Fl
Thermostat überbrücken?

Klausgsx1400
Super Moderator
Super Moderator
Beiträge: 1807
Registriert: 25. Apr 2011 08:09
Bike: B/W GSX 1400
aka: Einbauküchentreiber
Wohnort: Sindelfingen-Darmsheim
Alter: 59

Re: Hitzestau

Beitrag von Klausgsx1400 »

öldruckschalter prüfen/wechseln eventuell kontakte reinigen :wave:
Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 5139
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Hitzestau

Beitrag von Steve »

100° Öltemperatur löst keinen FI Fehler aus.
Hatte mit der 14er im Stau schon über 110° und keinen Fehler.
Läuft den der Ventilator ?
Müsste bei 110° starten.
Evtl. einfach mal den Fehler auslesen wenn er gerade auftritt.
In den Downloads findest du da was zum Thema.

PS: Warum der Öldruckschalter ?
Müsste da nicht die Öldruckkontrolllampe leuchten wenn der gemessene Druck nicht stimmt (z.b. bei einem defekten Druckschalter) ?
Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10000 Wege gefunden, die nicht funktionieren. - Thomas A. Edison

bergischerbiker.de

Klausgsx1400
Super Moderator
Super Moderator
Beiträge: 1807
Registriert: 25. Apr 2011 08:09
Bike: B/W GSX 1400
aka: Einbauküchentreiber
Wohnort: Sindelfingen-Darmsheim
Alter: 59

Re: Hitzestau

Beitrag von Klausgsx1400 »

das war eine der möglichkeiten die mir einfiel :angel:
das mit dem ventilator wäre einfacher, am besten den fehler versuchen auszulesen, wie du geschrieben hast :wave:
Benutzeravatar

Gunman
Super Moderator
Super Moderator
Beiträge: 1684
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 58

Re: Hitzestau

Beitrag von Gunman »

Statt Öldruckschalter meinte Klaus bestimmt den Thermoschalter für den Lüfter. ;)

@stef24: wie lässt du dir die Temperatur denn anzeigen? Die Einschraubthermometer für den Öleinfüllstutzen sind meist recht ungenau und geben eher die Gehäuse- als die Motortemperatur preis. Auf einen Einsatz des Ventilators warte ich seit über 80tkm ;) Der Ventilator selbst läuft aber.

Frage: passt ein Thermoschalter mit niedrigerer Auslösetemperatur?
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!

Themenstarter
stef24
User
User
Beiträge: 171
Registriert: 25. Sep 2019 15:30
Bike: Suzuki GSX 14oo
Wohnort: Spiez
Alter: 51

Re: Hitzestau

Beitrag von stef24 »

Habe ein Thermometer von Kenso(?). Die Temp von 100 oder 110 beunruhigt mich auch weniger als die Fehlermeldung.Bin in der Bretagne und es sind nich 2000km geplant.
Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 5139
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Hitzestau

Beitrag von Steve »

Unter der linken Seitenverkleidung befindet sich ein Kabel mit einem Stecker, an dem nichts angeschlossen ist.
Dieser Stecker hat nur zwei belegte Kontakte (er kann je nach Baujahr vierpolig sein, aber es sind immer nur zwei Drähte im Stecker auf den Kontakten).

Sollte der Fehler wieder auftreten, schaltest du das Motorrad aus, entfernst die Seitenabdeckung und steckst eine Drahtbrücke (geht sogar eine Büroklammer) in die beiden Kontakte vom Stecker.
Jetzt Zündung einschalten und Starter drücken.
Im Display der 14er wird dir jetzt ein Code angezeigt.
C00 bedeutet z.B. das aktuell kein Fehler ansteht.
Dies wäre immer der Fall, wenn der Fehler nicht sofort beim Starten auftritt...
Die 14er hat leider keinen Fehlerspeicher und kann dir nur anzeigen, was gerade so an Fehlern da ist...

Solltest du einen Fehlercode abweichend von c00 haben, dann melde das hier und wir schauen nach was das ist.
Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10000 Wege gefunden, die nicht funktionieren. - Thomas A. Edison

bergischerbiker.de

Themenstarter
stef24
User
User
Beiträge: 171
Registriert: 25. Sep 2019 15:30
Bike: Suzuki GSX 14oo
Wohnort: Spiez
Alter: 51

Re: Hitzestau

Beitrag von stef24 »

Top Angebot,merci!!
Benutzeravatar

Currywurst
User
User
Beiträge: 94
Registriert: 27. Sep 2019 16:50
Bike: GSX 1400 K6
Alter: 32

Re: Hitzestau

Beitrag von Currywurst »

Gunman hat geschrieben: 4. Aug 2021 09:57 Statt Öldruckschalter meinte Klaus bestimmt den Thermoschalter für den Lüfter. ;)

@stef24: wie lässt du dir die Temperatur denn anzeigen? Die Einschraubthermometer für den Öleinfüllstutzen sind meist recht ungenau und geben eher die Gehäuse- als die Motortemperatur preis. Auf einen Einsatz des Ventilators warte ich seit über 80tkm ;) Der Ventilator selbst läuft aber.

Frage: passt ein Thermoschalter mit niedrigerer Auslösetemperatur?

Da bin ich ja mal beruhigt, alle faseln was von Lüfter, dachte meiner sei kaputt!
Benutzeravatar

sabumm
Profi User
Profi User
Beiträge: 1104
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Wohnort: 74257 Untereisesheim
Alter: 64
Kontaktdaten:

Re: Hitzestau

Beitrag von sabumm »

Bild

In der ganzen Zeit lief der Kühler keine 10 mal.

Themenstarter
stef24
User
User
Beiträge: 171
Registriert: 25. Sep 2019 15:30
Bike: Suzuki GSX 14oo
Wohnort: Spiez
Alter: 51

Re: Hitzestau

Beitrag von stef24 »

Der Ventilator hat sich vorgestern im Stand bei 110° zugeschaltet.
"FI" erlischt,wenn die Öltemperatur unter 75° sinkt.
Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 5139
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Hitzestau

Beitrag von Steve »

Fehlercode anzeigen lassen !
Wenn FI leuchtet, dann gibt es dazu auch einen Fehlercode.
Vermutlich bekommt irgend ein Sensor Hitzeprobleme und verlässt dann den erlaubten Toleranzberich.
Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10000 Wege gefunden, die nicht funktionieren. - Thomas A. Edison

bergischerbiker.de
Benutzeravatar

Gunman
Super Moderator
Super Moderator
Beiträge: 1684
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 58

Re: Hitzestau

Beitrag von Gunman »

Um nicht in die falsche Richtung zu laufen empfieht es sich, auch die Genauigkeit des Einschraubthermometers zumindest grob zu überprüfen.
Geht am einfachsten, in dem man das Thermometer rausschraubt, reinigt und in ein Behältnis mit gerade noch kochendem Wasser hält. Handschuhe nicht vergessen ;)
Dann sieht man, wie weit es bei 100° abweicht. Ich habe da schon Abweichungen von mehr als 30° gefunden, nach unten!
In so einem Fall wäre bei angezeigten 110° das Problem für den Motor schon existenziell und nicht nur auf den Lüfter beschränkt. :think:
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!

Themenstarter
stef24
User
User
Beiträge: 171
Registriert: 25. Sep 2019 15:30
Bike: Suzuki GSX 14oo
Wohnort: Spiez
Alter: 51

Re: Hitzestau

Beitrag von stef24 »

Das Thermometer zeigt meiner Einschätzung nach die Temperatur ziemlich korrekt an. Auch,weil der Venti bei gezeigten 110°anspringt,was dem Soll entspricht.
Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 5139
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Hitzestau

Beitrag von Steve »

Bei den Einschraubthermometern kommt es mitunter auf den Hersteller an.
Die RR Thermometer sind recht genau was die gemessene Temperatur angeht.
Bei der 14er wird auch nicht die Lufttemperatur gemessen, sondern die Temperatur der Flüssigkeit, da das Öl bei laufenden Motor permanent gegen den kleinen Messstab des Thermometers geschleudert wird.
Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10000 Wege gefunden, die nicht funktionieren. - Thomas A. Edison

bergischerbiker.de

Themenstarter
stef24
User
User
Beiträge: 171
Registriert: 25. Sep 2019 15:30
Bike: Suzuki GSX 14oo
Wohnort: Spiez
Alter: 51

Re: Hitzestau

Beitrag von stef24 »

Meine Werkstatt findet nicht heraus, warum der Motor nicht ordnungsgemäss runterkühlt, selbst wenn der Ventilator arbeitet.
Der Motor bleibt zu lange heiss :think: .
Lüftersensor getauscht, Ventilator ok, Originalkühler.
Jetzt steht die Suzi seit 3Wochen :crazy: .
Weiss jemand Rat?
Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 5139
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Hitzestau

Beitrag von Steve »

- Welche Zündkerzen sind montiert (Stichwort, Wärmewert) ?
- Wurde der Öldruck seitens der Werkstatt gemessen bzw. kontrolliert ?
-- Sollte der nicht stimmen, gibt es verschiedene Ursachen welche da infrage kommen können (Öldruckregler, Ölpumpe, Überdruckventil, Anschlussflansche oder Durchlässe verstopft usw.).
- Sind die Ölleitungen außen am Motor noch original oder wurde da was auffällig verändert (Diese Leitungen transportieren das Kühlöl zum Zylinderkopf (danach fließt die Brühe intern zurück in die Ölwanne) ?
- Füllmenge Motoröl ist ok ?
- Wurde kontrolliert, ob der Ölkühler verstopfungen hat bzw. ob da genug Durchsatz vorhanden ist (auch mal checken ob der Kühler außen verdreckt bzw. die Lamellen zugesetzt sind) ?
- Welches Öl wurde verwendet bzw. eingefüllt ?
Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10000 Wege gefunden, die nicht funktionieren. - Thomas A. Edison

bergischerbiker.de
Benutzeravatar

Andre
User
User
Beiträge: 59
Registriert: 19. Apr 2017 16:48

Re: Hitzestau

Beitrag von Andre »

Und hast du dir den Fehler Code anzeigen lassen?

Hier mal ein Liste was so alles einer Überhitzung zu Grunde liegen kann.

Defekte Motorinnenteile
1. Starke Kohlenstoffablagerung auf den Kolbenböden.
2. Zu wenig Öl im Motor.
3. Defekte Ölpumpe oder verstopfter Ölkreislauf.
4. Ansaugen von Luft aus Ansaugrohren (z. Bsp. Rohr durch das Ölpumpe Öl aus Ölwanne saugt) .
5. Falsches Motoröl.
6. Kühlsystem defekt.

Mageres Kraftstoff-Luft-Gemisch
1. Ansaugluftdrucksensor/Schlauch, kurzgeschlossenes Kabel.
2. Ansauglufttemp. Sensor, kurzgeschlossenes Kabel.
3. Ansaugen von Luft aus der Ansaugrohrverbindung.
4. Kraftstoffeinspritzventil defekt.
5. Motoröltemp. defekt. Sensor.

Andere
1. Zündzeitpunkt ist zu früh wegen Defekt im System der
Steuerzeitenverstellung (Motoröltemp.-Sensor, Gangpositionssensor, Kurbelwellenposition
Sensor, Steuergerät.)
2. Antriebskette ist zu straff.
Benutzeravatar

Walta
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 2199
Registriert: 20. Mai 2011 12:47
Bike: GSX 1400 MKII blau + R1100S
aka: Riemenkiller
Wohnort: Unna

Re: Hitzestau

Beitrag von Walta »

stef24 hat geschrieben: 3. Aug 2021 10:54 Kaum stehe ich an der Ampel,steigt die Temp alle 2sec um 1° und ab 100° kommt Fehler Fl
Thermostat überbrücken?
Und vorher hattest du keine Auffälligkeiten? Der Fehler ist plötzlich aufgetreten? Wurde kurz vorher am Motor etwas gemacht? Inspektion? Geh noch mal alles durch.
Man(n) muss auch mal Mut haben zu versagen!
Benutzeravatar

Gunman
Super Moderator
Super Moderator
Beiträge: 1684
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
Wohnort: Marzipan City
Alter: 58

Re: Hitzestau

Beitrag von Gunman »

Ich pflichte Walter bei. :wave:
Zusätzlich (endlich ;) ) mal den Fehlercode auslesen und man hat die Richtung, in der man suchen muß.
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!

Themenstarter
stef24
User
User
Beiträge: 171
Registriert: 25. Sep 2019 15:30
Bike: Suzuki GSX 14oo
Wohnort: Spiez
Alter: 51

Re: Hitzestau

Beitrag von stef24 »

Hab alle Tipps weitergeleitet.
Wobei das bei einem Meisterbetrieb nicht nötig sein sollte :think:
Antworten