Suzi unterm Messer

Hier wird das Thema Motor und alle seine Komponenten (Getriebe, Abgasanlage usw.) behandelt

Moderator: Georg

Antworten

Themenstarter
GSX-George
User
User
Beiträge: 72
Registriert: 25. Feb 2022 16:53
Bike: GSX 1400
Wohnort: Uezwil
Alter: 52

Suzi unterm Messer

Beitrag von GSX-George »

Guten Morgen Gemeinde

Gestern war es soweit, die Dicke wurde zerlegt. Der Grund ist der hohe Ölverbrauch. Die Demontage verlief, bis auf die vorderen zwei M6-Schrauben, welche Kopf und Zylinder zusammenhalten, reibungslos. Selbstverständlich rissen diese zwei Schrauben ab.
Das interessante ist, dass der Zylinder, bei dem regelmässig die Kerze stirbt, am wenigsten Ölkohle drann ist :shock:
Ich werde diese Woche den Kopf zum Instandsetzer zur Überholung bringen. Die Kolben und Zylinder sind neuwertig, werde lediglich die Ringe ersetzen. Weiss von Euch jemand, ob es neue Kopfschrauben braucht oder nicht? Steht nichts im Handbuch…Die beiden Seitendeckel werden kugelgestrahlt und mit Klarlack behandelt, beim Ventildeckel kommt noch etwas rot dazu.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 4276
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
aka: Geburtstagserinnerer
Wohnort: Düsseldorf Südallee100
Alter: 63

Re: Suzi unterm Messer

Beitrag von Atschy »

Ja die Kopfschrauben müssen neu, ich meine mich zu erinnern, das es auch Dehnschrauben sind, zudem solltest du auf die Führungshülsen des Ventildeckel ein Auge haben, hin und wieder verschwindet mal eine, und wenn diese im Motor landet ist das gar nicht so schön....diese wieder raus zu bekommen.

Bei mir fehlte dann mal eine weil sie beim Abnehmen des Ventildeckel hängen bleib
Bild


Sonst könnte eine mal auch so ausschauen!
Bild
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Themenstarter
GSX-George
User
User
Beiträge: 72
Registriert: 25. Feb 2022 16:53
Bike: GSX 1400
Wohnort: Uezwil
Alter: 52

Re: Suzi unterm Messer

Beitrag von GSX-George »

Hi Atschy
Vielen Dank für die Info, dann werde ich diese auch noch besorgen müssen
Benutzeravatar

Gunman
Super Moderator
Super Moderator
Beiträge: 1944
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: jetzt südlich von Marzipan City
Alter: 59

Re: Suzi unterm Messer

Beitrag von Gunman »

Wenn der Brennraum permanent mit Öl gespült wird bleibt auch kaum Ölkohle hängen ;)
Hast du die Zylinder, Kolben und Ringe vermessen oder ist das nur optischer Eindruck?
Wenn die Zylinder weiter maßhaltig sind und ebenso die Kolbenringe und das Stoßspiel der Ringe auch stimmten sollte sehe ich keinen zwingenden Grund, die Ringe zu ersetzen.
Wie sahen die Ventile und die Ventilsitze aus? Undichte Ventilsitze stellt man einfach fest, indem den Ansaugkanal mit etwas Benzin füllt. Ist der Sitz dicht, bleibt es unten trocken ;)
Für mich sieht es weiterhin stark nach Ventilschaft-Dichtungen und Führungen aus.
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!
Benutzeravatar

Walta
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 2454
Registriert: 20. Mai 2011 12:47
Bike: GSX 1400 MKII blau + R1100S
aka: Riemenkiller
Wohnort: Unna

Re: Suzi unterm Messer

Beitrag von Walta »

Respekt, dass du den Motor auseinandernimmst. Ich mach ja auch viel selber, aber am Motor gehe ich nicht ran.
Wünsche dir gutes Gelingen u. das der Motor wieder perfekt wird. :thumbup:

Gruß Walter
Man(n) muss auch mal Mut haben zu versagen!

Themenstarter
GSX-George
User
User
Beiträge: 72
Registriert: 25. Feb 2022 16:53
Bike: GSX 1400
Wohnort: Uezwil
Alter: 52

Re: Suzi unterm Messer

Beitrag von GSX-George »

Hallo zusammen
Ich werde den Block zum Instandsetzer mitnehmen, er soll einen Blick darauf werfen. Da ich keinen so grossen Inmenmikrometer habe, kann ich ihn nicht sauber vermessen.
Die Kolben- und Ölabstreifringe wechsle ich vorsichtshalber, da der Motor jetzt eh offen ist. Wegen dem Ölverbrauch habe ich auch die Schaftdichtungen in Verdacht…

Themenstarter
GSX-George
User
User
Beiträge: 72
Registriert: 25. Feb 2022 16:53
Bike: GSX 1400
Wohnort: Uezwil
Alter: 52

Re: Suzi unterm Messer

Beitrag von GSX-George »

@Walta
Danke, darum schwör ich auf luftgekühlte Motorräder, da ist nicht so viel dran🤣

Themenstarter
GSX-George
User
User
Beiträge: 72
Registriert: 25. Feb 2022 16:53
Bike: GSX 1400
Wohnort: Uezwil
Alter: 52

Re: Suzi unterm Messer

Beitrag von GSX-George »

5C93884A-8392-4E0A-8E91-12A21889B079.jpeg
Neues aus der Schweiz

NˋAbend
War heute beim Motoreninstandsetzer. Er hat NICHT die Schaftdichtungen in Verdacht, sondern die Kolbenringe. Ich durfte ihm beim zerlegen des Kopfes über die Schulter schauen. Die Schaftdichtungen waren in einem dem Alter entsprechenden Zustand aber noch Dicht. Er wird alles reinigen und neue Dichtungen montieren. Die gestrahlten Seitendeckel habe ich zum Lackierer gebracht und die Kolben vermessen. Diese sind i.O. Jetzt heisst es auf die bestellten Teile warten und in der Zwischenzeit die zerlegte Dicke gründlich aufhübschen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 4276
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
aka: Geburtstagserinnerer
Wohnort: Düsseldorf Südallee100
Alter: 63

Re: Suzi unterm Messer

Beitrag von Atschy »

Wäre das keine Gelegenheit die Zylinder ein wenig auf zu Honen und das mit etwas größeren Kolbenringe aus zu gleichen? - nicht geht über mehr Hubraum :mrgreen:
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten
Benutzeravatar

Gunman
Super Moderator
Super Moderator
Beiträge: 1944
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: jetzt südlich von Marzipan City
Alter: 59

Re: Suzi unterm Messer

Beitrag von Gunman »

Die Kolbenringe vom 2. Zylinder haben ja nett Ölkohle...
Ob es die Ventilschäfte bzw. Schaftdichtungen sind sieht man auch an den Ablagerungen an den Ventilen. Aber festgebackene Kolbenringe .... habe ich zuletzt beim 2-Takter gehabt ;)
Atschy hat geschrieben: 25. Okt 2022 04:21 Wäre das keine Gelegenheit die Zylinder ein wenig auf zu Honen und das mit etwas größeren Kolbenringe aus zu gleichen? - nicht geht über mehr Hubraum :mrgreen:
Ich kenne nur Übermaßkolben und dazu passende Ringe. Übermaßringe zu Standardkolben sind mir neu :think:
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!

Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 4276
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
aka: Geburtstagserinnerer
Wohnort: Düsseldorf Südallee100
Alter: 63

Re: Suzi unterm Messer

Beitrag von Atschy »

Zylinder kann man nach honen lassen und dabei entsteht ein kleines minimales Übermaß und dafür benötigt man dann die passenden Kolbenringe, die kann man sich dann auch hier sogar anpassen lassen https://www.thn.nl/de/sortiment/kolbenr ... fhEALw_wcB
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Die7te
User
User
Beiträge: 41
Registriert: 4. Aug 2020 08:14

Re: Suzi unterm Messer

Beitrag von Die7te »

Ist es nicht fast günstiger einen guten gebrauchten Motor zu kaufen?
Nur mal als Idee.

Gruß Stefan

Themenstarter
GSX-George
User
User
Beiträge: 72
Registriert: 25. Feb 2022 16:53
Bike: GSX 1400
Wohnort: Uezwil
Alter: 52

Re: Suzi unterm Messer

Beitrag von GSX-George »

Hallo Stefan

Woher weiss ich, ob der Gebrauchte gut ist?🤷‍♂️
Antworten