Meien Dicke verbraucht Öl

Hier wird das Thema Motor und alle seine Komponenten (Getriebe, Abgasanlage usw.) behandelt

Moderator: Georg

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
langeselend
User
User
Beiträge: 41
Registriert: 25. Okt 2021 20:47
Bike: K2 bl/w - GSX/R - VFR -XBR
Wohnort: Wermelskirchen
Alter: 53
Kontaktdaten:

Meien Dicke verbraucht Öl

Beitrag von langeselend »

Hallo, meine Dicke verbraucht Öl.
Was ja nachdem ich hier und woanders viel gelesen hab nicht normal erscheint.
Genehmigt sich gut 120ml / 1000km.
Leistungstechnisch kann ich keine Defizite feststellen.
Leistung, Durchzug und Ansprechverhalten sind meines erachten TOP!
Nur das oft beschrieben Runkeln in den unteren Gängen kommt hin und wieder vor.

Bin somit nach dem Ausschlussverfahren vorgegangen:

Kein äußerlicher Ölverlust

Luftfilterboden ist feucht.

Bild


Vor gut 500 km neue Zündkerzen verbaut, die alten noch vom vor dem Kauf waren alle dunkelbraun.

Bild


Die neuen Zündkerzen sind jetzt nach 500 km auch alle rehbraun.

Bild

D.h. die Elektrode ist Rehbraun der Rand unterhalb ist schwarz.
Ist das auch schon ein Zeichen vom Öl verbrennen aber dann wäre die Elektrode ja auch
schwarz. Wenn nicht scheiden Kolbenringe und Ventilschaftdichtungen aus.

Kompression kann ich leider noch nicht messen da fehlt es an Ausrüstung.
Aber nach gut 30.000km was soll da sein ist ja gerade mal eingefahren.

PAIR-System geöffnet oben leicht ölig unten verrußt.

Bild


Jetzt habe ich den Bericht vom einem Manni - R.I.P - gelesen das die Dichtungen vom PAIR-System die sich im Ventildeckel befinden undicht werden können und dann Öl in die Abgasanlage gesaugt wird.
Das könnte die schwarzen Punkte erklären die ich immer am Ende vom Schalldämpfer habe.

Bild


Also die Schrauben des Ventildeckel sehen jungfräulich aus somit war der wohl noch nicht ab.

Bild
Bild


Oder gibt es noch andrer Möglichkeiten wo die Dicke Öl zieht?


Und noch ne Frage, was hat der Öltank unterhalb der Einspritzung für eine Funktion?
Nur zum entlüften? Kann da was sein?

Bild


An dieser Stelle schon mal vielen Dank für sachdienliche Hinweise.:)
Grüße Micha :wave:

Actions speak louder than words!
Benutzeravatar

Walta
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 2454
Registriert: 20. Mai 2011 12:47
Bike: GSX 1400 MKII blau + R1100S
aka: Riemenkiller
Wohnort: Unna

Re: Meien Dicke verbraucht Öl

Beitrag von Walta »

Unten auf dem letzten Foto, das ist kein Öltank, das ist die Motorentlüftung. Da liegt eine komplette Flachdichtung drunter u. hat nur ein Durchgang. Im Kasten wird die Luft quasi durch ein Labyrinth geführt u. dient wohl der Abkühlung, bis es in den Luftfilterkasten geht.

Das PAIR-System sieht völlig normal verkohlt aus. Da drüber kann sie auch kein Öl verbrennen. Man kann das P.-System auch außer Betrieb nehmen, ist eigentlich auch die bessere Alternative. Die ersten Modelle, sowie auch meine Bj. 02, war das P-System zwar eingebaut, aber nicht in Betrieb. Da war im PAIR-Ventil-Unterdruckschlauch ein Propfen gesetzt, u. dann hatte das ganze System keine Funktion.

Mess doch erstmal die Kompression, ob es da evtl. eine Abweichung gibt.

Gruß Walter
Man(n) muss auch mal Mut haben zu versagen!
Benutzeravatar

Themenstarter
langeselend
User
User
Beiträge: 41
Registriert: 25. Okt 2021 20:47
Bike: K2 bl/w - GSX/R - VFR -XBR
Wohnort: Wermelskirchen
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Meien Dicke verbraucht Öl

Beitrag von langeselend »

Walta hat geschrieben: 19. Nov 2022 16:55 Unten auf dem letzten Foto, das ist kein Öltank, das ist die Motorentlüftung.
War so auf der Suzuki E-Teileseite beschrieben - was soll’s Endlüftung wie vermutet.
Und daher auch vermutlich die Sauerei im Luftfilterkasten.

Öl über P-System verbrennen ja klar geht nicht aber ansaugen und hinten raus blasen wenn die inneren O-Ringe defekt sind.
Oder sieht das P-System von unten dann auch verölt aus?
Grüße Micha :wave:

Actions speak louder than words!

Majo
User
User
Beiträge: 96
Registriert: 29. Aug 2016 13:07
Bike: GSX 1400
Wohnort: Bad Driburg
Alter: 53

Re: Meien Dicke verbraucht Öl

Beitrag von Majo »

Ich finde den Ölverbrauch völlig unbedenklich. Das wären gut ein Liter auf 10000Km...nicht wirklich viel...
Meine Suzi hat jetzt knapp 85000km gelaufen, nimmt auch mal etwas Öl. Darf sie auch, solange da nix blau aus dem Auspuff nebelt okay.
Gruß, Mario
Benutzeravatar

Steve
MotoGP WebTipp Champion
MotoGP WebTipp Champion
Beiträge: 5424
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Champion **
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Meien Dicke verbraucht Öl

Beitrag von Steve »

Eine gewisse Serienstreuung gibt es bei allen Motoren.
Mein erstes Auto hat 1L auf 1000 km verbraucht.
Da hieß es dann an der Tankstelle: "Bitte einmal Öl auffüllen und nach dem Benzin können Sie auch mal schauen...".

Der Ölverbrauch dürfte auch immer etwas von der jeweiligen Nutzung des Bikes abhängen (höhere Drehzahlen beim Fahren etc.).

Btw.: Beim Spritverbrauch gibt es bei der 14er auch deutliche Unterschiede (selbst bei Fahrern mit gleichem Fahrverhalten).
Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10000 Wege gefunden, die nicht funktionieren. - Thomas A. Edison

bergischerbiker.de
Benutzeravatar

Gunman
Super Moderator
Super Moderator
Beiträge: 1944
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: jetzt südlich von Marzipan City
Alter: 59

Re: Meien Dicke verbraucht Öl

Beitrag von Gunman »

Sinn der Getriebeentlüftungs-Box ist es, das Öl aus der zurückgeblasenen Luft zu entfernen, damit möglichst wenig davon in den Ansaugtrakt gelangt.
Wenn es doch größere Mengen sind (was ich auf dem Bild sehe halte ich noch für innerhalb der Toleranz, sofern es sich nicht auf 100km angesammelt hat), gibt es 2 wahrscheinliche Ursachen: 1.: erhöhter Druck im Kurbelgehäuse, mit einer Kompressionsmessung belegbar
2.: erhöhte Ölschaumbildung durch zu dünnes oder ungeeignetes Öl.

Bei der Zephyr 750(C) war das z.B. ein gängiges Problem bei Dauerdrehzahlen über 6000. Abhilfe schuf entweder ein angepasstes Fahrverhalten oder der Wechsel auf 20W50 ;)
Externe Filter der Getriebeentlüftung ohne Rückführung verlagern das Problem nur in die Umwelt, der sinkende Ölstand bleibt aber.
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!

GSX-George
User
User
Beiträge: 72
Registriert: 25. Feb 2022 16:53
Bike: GSX 1400
Wohnort: Uezwil
Alter: 52

Re: Meien Dicke verbraucht Öl

Beitrag von GSX-George »

Also bei mir war es bald ein halber Liter auf 1000 Kilometer, und das mit 49000km. Die Kompression im zweiten Zylinder war auch nicht auf dem gleichen Level wie bei den anderen Zylindern. Nach dem Portugaltripp, bei dem ich zwei Liter Öl nachfüllen musste, kommen nun neue Kolbenringe, Ölabstreifringe und Schaftdichtungen rein.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von GSX-George am 21. Nov 2022 18:40, insgesamt 2-mal geändert.

GSX-George
User
User
Beiträge: 72
Registriert: 25. Feb 2022 16:53
Bike: GSX 1400
Wohnort: Uezwil
Alter: 52

Re: Meien Dicke verbraucht Öl

Beitrag von GSX-George »

Ach ja, bei mir hat sie jeweils nach 2500 km die Kerze im zweiten Zylinder verrusst und im Schiebebetrieb einen auf Nebelwerfer gemacht…
Benutzeravatar

Walta
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 2454
Registriert: 20. Mai 2011 12:47
Bike: GSX 1400 MKII blau + R1100S
aka: Riemenkiller
Wohnort: Unna

Re: Meien Dicke verbraucht Öl

Beitrag von Walta »

GSX-George hat geschrieben: 21. Nov 2022 18:19 Also bei mir war es bald ein halber Liter auf 1000 Kilometer, und das mit 49000km. Die Kompression im zweiten Zylinder war auch nicht auf dem gleichen Level wie bei den anderen Zylindern. Nach dem Portugaltripp, bei dem ich zwei Liter Öl nachfüllen musste, kommen nun neue Kolbenringe, Ölabstreifringe und Schaftdichtungen rein.
Das ist schon ein sehr, sehr, seltenes Schadensbild bei dem Motor. Sieht aber so aus, als wenn du das wieder gut hinbekommst. Wünsche dir weiterhin gutes Gelingen.
Man(n) muss auch mal Mut haben zu versagen!

Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 4276
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
aka: Geburtstagserinnerer
Wohnort: Düsseldorf Südallee100
Alter: 63

Re: Meien Dicke verbraucht Öl

Beitrag von Atschy »

GSX-George hat geschrieben: 21. Nov 2022 18:19 Also bei mir war es bald ein halber Liter auf 1000 Kilometer, und das mit 49000km. Die Kompression im zweiten Zylinder war auch nicht auf dem gleichen Level wie bei den anderen Zylindern. Nach dem Portugaltripp, bei dem ich zwei Liter Öl nachfüllen musste, kommen nun neue Kolbenringe, Ölabstreifringe und Schaftdichtungen rein.
Das schaut so aus als ob du weiß was du tust, ich wünsche dennoch viel Erfolg :thumbup:
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

GSX-George
User
User
Beiträge: 72
Registriert: 25. Feb 2022 16:53
Bike: GSX 1400
Wohnort: Uezwil
Alter: 52

Re: Meien Dicke verbraucht Öl

Beitrag von GSX-George »

Danke Atschy

Das wird noch ein langer Weg😜
Antworten