ABE für Probrake Bremsscheiben

Forum für die Bremsanlage und ihre Komponenten

Moderator: Georg

Antworten

Themenstarter
blue gsx
User
User
Beiträge: 5
Registriert: 9. Mai 2022 21:54

ABE für Probrake Bremsscheiben

Beitrag von blue gsx »

Hallo zusammen,
Ich suche die ABE für die Probrake Wave Bremsscheiben. KBA 61327. In meiner ist die 1400er nicht aufgeführt.
Kann mir jemand helfen?
LHzG Jens
Benutzeravatar

Blacky
User
User
Beiträge: 159
Registriert: 20. Mai 2021 20:02
Bike: GSX 1400 K6 / B-King K8
Alter: 38

Re: ABE für Probrake Bremsscheiben

Beitrag von Blacky »

Hab ich da. Gestern erst durch den TÜV damit. Ich schau dann zuhause gleich und meld mich.Mehr als ne Kopie bzw. nen Scan kann ich Dir aber wohl nicht anbieten.
Gruß
Mario
Benutzeravatar

GSXBerni
User
User
Beiträge: 35
Registriert: 28. Nov 2018 15:07
Bike: GSX 1400K6, GT 750B
Wohnort: Lünen
Alter: 64

Re: ABE für Probrake Bremsscheiben

Beitrag von GSXBerni »

Hallo Jens,
hier ist die ABE
ABE 61327 NT 01 (web).pdf
Gruß Bernd
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Blacky
User
User
Beiträge: 159
Registriert: 20. Mai 2021 20:02
Bike: GSX 1400 K6 / B-King K8
Alter: 38

Re: ABE für Probrake Bremsscheiben

Beitrag von Blacky »

GSXBerni hat geschrieben: 15. Jul 2022 12:55 ABE 61327 NT 01 (web).pdf
OK, so gehts natürlich auch. :thumbup:
Wundert mich allerdings, dass die Gixxe bei Dir nicht drin steht.
Gruß
Mario

Themenstarter
blue gsx
User
User
Beiträge: 5
Registriert: 9. Mai 2022 21:54

Re: ABE für Probrake Bremsscheiben

Beitrag von blue gsx »

Vielen Dank an euch.☺️👍 Meine ABE ist von 04/2020. Da ist die Gixxe nicht mit aufgelistet. Auf Nachfrage bei Probrake kam als Antwort, ich könnte die entsprechende ABE kostenpflichtig bestellen.
Benutzeravatar

Blacky
User
User
Beiträge: 159
Registriert: 20. Mai 2021 20:02
Bike: GSX 1400 K6 / B-King K8
Alter: 38

Re: ABE für Probrake Bremsscheiben

Beitrag von Blacky »

blue gsx hat geschrieben: 15. Jul 2022 14:20 Auf Nachfrage bei Probrake kam als Antwort, ich könnte die entsprechende ABE kostenpflichtig bestellen.
Sympathisch! Gleiche KBA... was soll der Käse?
Gruß
Mario

Themenstarter
blue gsx
User
User
Beiträge: 5
Registriert: 9. Mai 2022 21:54

Re: ABE für Probrake Bremsscheiben

Beitrag von blue gsx »

Keine Ahnung was das soll. Vielleicht werden ältere Modelle aus der Zuordnung entfernt?
Gibt es Empfehlungen, welche Bremsbeläge gut mit den Scheiben funktionieren?
Benutzeravatar

Blacky
User
User
Beiträge: 159
Registriert: 20. Mai 2021 20:02
Bike: GSX 1400 K6 / B-King K8
Alter: 38

Re: ABE für Probrake Bremsscheiben

Beitrag von Blacky »

Ich hatte jahrelang Brembo Sinter drauf. Die haben extrem gebissen aber auch gequietscht.
Bin jetzt auf TRW umgestiegen und hoffe auf Besserung. Aufgrund der noch sehr geringen Laufleistung fehlen mir mit der Kombi aber noch die Erfahrungswerte. Mit den Originalscheiben auf der King funktionieren sie jedenfalls hervorragend.
Gruß
Mario
Benutzeravatar

Georg
Super Moderator
Super Moderator
Beiträge: 2331
Registriert: 10. Apr 2011 23:28
Bike: GSX1400 K2 Bl-Ws
aka: WebTipp Champion ***
Wohnort: Remscheid
Alter: 65

Re: ABE für Probrake Bremsscheiben

Beitrag von Georg »

blue gsx hat geschrieben: 15. Jul 2022 15:12 Keine Ahnung was das soll. Vielleicht werden ältere Modelle aus der Zuordnung entfernt?
Gibt es Empfehlungen, welche Bremsbeläge gut mit den Scheiben funktionieren?

Mein letzter Kontakt mit der Rennleitung und einem TÜVler Vorort:
Fachmann = Die Bremsscheibe hat zwar eine ABE und der Bremshebel auch, da aber beides die Bremsleistung ungünstig beeinflussen kann, sollt man das Beim TÜV testen und eintragen lassen.
Ich = Wenn das so ist, müßte man dann nicht auch die Bremsbeläge trotz ABE eintragen lassen, denn die haben ja noch mehr Einfluss auf die Bremswirkung ?
Fachmann verwirrt :o = Ja, das stimmt, wird aber vom Gesetzgeber nicht verlangt.

Habe Probrake und TRW Sinter Kombi. Passt gut. :thumbup:

Gruß
Georg
Fordere viel von dir und erwarte wenig von anderen. So wird dir viel ärger erspart bleiben. (Konfuzius, chin. Philosoph, 551-479 v. Chr.)
Benutzeravatar

Gunman
MotoGP WebTipp Champion
MotoGP WebTipp Champion
Beiträge: 1918
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: jetzt südlich von Marzipan City
Alter: 59

Re: ABE für Probrake Bremsscheiben

Beitrag von Gunman »

Georg, da bist Du aber an einen sehr umsatzorientierten Fachmann geraten.
Der Sinn einer ABE ist ja, die Verwendung zu legitimieren, auch ohne das eine Begutachtung und Eintragung nötig ist.
Für den Fall, das es mit anderen verwendeten nicht originalen Teilen Probleme gibt, sind ja Verwendungsausschlüsse in der ABE möglich,
wie z.B. bei BOS-Schalldämpfern, wo die Verwendung des originalen Krümmers verlangt wird.
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!
Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 5392
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: ABE für Probrake Bremsscheiben

Beitrag von Steve »

Sehe ich auch so...
ABE, Eintragung, E-Nummer und fertig.
Warum sollte ich mehr machen als vom Gesetzgeber gefordert ?
Es mag Ausnahmen geben, welche bei bestimmten Voraussetungen berücksichtigt werden müssen (EU-Importe).
Für alles andere hab ich eine Rechtschutzversicherung.
Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10000 Wege gefunden, die nicht funktionieren. - Thomas A. Edison

bergischerbiker.de
Antworten