Shoei X-Spirit 3

Hier könnt ihr über Helme, Jacken und sonstige Motorradbekleidung sowie Motorradtaschen und Koffer quatschen

Moderator: Georg

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 5393
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Shoei X-Spirit 3

Beitrag von Steve »

Hat schon jemand diesen Helm bzw. kann seine Erfahrungen berichten ?

Mein Helm hat jetzt 6 Jahre auf dem Buckel und normalerweise hole ich mir bisher immer alle 6 Jahre einen neuen.
Wobei die Haltbarkeit neuerer Helme doch stark zugenommen hat.

Mein XR-1000 (gefahren von 2004 bis 2010) war doch nach dieser Zeit stark verschlissen (Innenpolster welches ja leider nicht auswechselbar ist...sowie die mechanischen Teile der Belüftungen und Visier Mechanik, vor allem aber der Styroporkern hatte nach 6 Jahren deutlich mehr Spiel als am Anfang).

Mein noch aktueller XR-1100 macht nach 6 Jahren und vergleichbarer KM-Leistung einen deutlich fitteren Eindruck als sein Vorgänger.
Die Belüftung ist einfacher aufgebaut (nicht mehr diese Schieber mit viel Mechanik) und durch die Kunststoffinnenschale über dem Styroporkern samt auswechselbaren Innenpolster hält sich der Verschleiß deutlich in Grenzen.

Dennoch geht die Helmentwicklung kontinuierlich weiter und gerade beim Thema Sicherheit und Belüftung wurde das mit jedem neuen Helm besser.
Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10000 Wege gefunden, die nicht funktionieren. - Thomas A. Edison

bergischerbiker.de

Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 4242
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
aka: Geburtstagserinnerer
Wohnort: Düsseldorf Südallee100
Alter: 63

Re: Shoei X-Spirit 3

Beitrag von Atschy »

leider habe ich keine Shoei Kopfform deshalb ist die Marke nichts für mich, aber er ist vom Gewicht her recht leicht das ist sehr gut, und das Design schaut auch gut aus, gefallen tut er mir ja
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten
Benutzeravatar

Greatgonzo
User verstorben
Beiträge: 2188
Registriert: 11. Apr 2011 18:30
Bike: GSX 1400 K3
Wohnort: HH-Wilhelmsburg

Re: Shoei X-Spirit 3

Beitrag von Greatgonzo »

Fahre schon seit vielen Jahren den Schuberth, das Gute daran ist der Service. Teile kann man tauschen und wenns mir stinkt , wird gereinigt! ;)
Shoei ist leider nichts für mich , obwohl es ja auch sehr gute Helme sind, was ich hörte.
Auszeichnungen und Preise sind wie Hämorrhoiden. Früher oder später bekommt sie jedes Arschloch.
Billy Wilder

Nicht jeder ,der dich Freund nennt ,ist auch einer.
Ist von mir!

Info by :
Ingo ist am 09.03.2018 von uns gegangen.
R.I.P. Ingo !
Benutzeravatar

Gunman
MotoGP WebTipp Champion
MotoGP WebTipp Champion
Beiträge: 1919
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: jetzt südlich von Marzipan City
Alter: 59

Re: Shoei X-Spirit 3

Beitrag von Gunman »

Moin Steve,

ich stand grad auch wieder vor der Helmfrage und habe mich auf der Messe (HH) mal intensiv mit den Neuerscheinungen befasst und auch mit der Frage wieviel Rennstrecke ein Helm für mich noch haben muß.

Nach vielen Jahren Shoei (XR800, Raid) fuhr ich seit 2012 nen HJC RPHA-10. Ich bin mit dem Helm sehr zufrieden, habe aber mit der Zeit gemerkt das es mehr ein Renn- denn ein Tourenhelm ist: sehr gute Belüftung aber nicht komplett dicht, wenn es kühl ist dann auch am Kopf. Regendicht ist er durch die Entlüftungskamine auch nicht, irgendwann läufts durch die Öffnungen. Und von der Lautstärke her gibts auch bessere.
Am Shoei-Stand wurde ich sehr kompetent beraten und am Ende habe ich mir dann einen GT-Air geholt. Den HJC werde ich auf der Renne noch etwas bewegen, auf der Straße will ich aber wieder etwas mehr Komfort.

Den X-Spirit 3 habe ich mir zwar angesehen aber nicht anprobiert, sowohl vom Preis als auch von der Auslegung her war er nicht in meinem Focus. Rennstrecke pur mit allen Konsequenzen, das halte ich grade für längere Strecken nicht als perfekte Lösung.
Und das alles für einen Gewichtsvorteil von 100g? GT-AIR in M: 1447g sagt die Küchenwaage.

Als Kompromiß solltest Du dir vielleicht mal den NXR ansehen, mir saß er leider nicht so gut wie der GT-Air. Laut Shoei ist es ja auch der direkte Nachfolger des XR1100.
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!
Benutzeravatar

Gunman
MotoGP WebTipp Champion
MotoGP WebTipp Champion
Beiträge: 1919
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: jetzt südlich von Marzipan City
Alter: 59

Re: Shoei X-Spirit 3

Beitrag von Gunman »

Nachtrag für die "Shoei-passt-mir-nicht-Fraktion" ;) :Guckstu hier
Kurzfassung: der Kopf wird optisch vermessen und der gewünschte Helm in der Polsterung angepasst. Kosten: bei Neukauf nur eventuelle Sondergrößen der Polster, bei gebrauchten Helmen anscheinend 25€ + benötigte Polster.
Manchmal macht es auch Sinn verschiedene Helme desselben desselben Typs und gleicher Größe zu probieren, ich habe so den perfekten Deckel gefunden :)
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!
Benutzeravatar

Daniel
Profi User
Profi User
Beiträge: 1351
Registriert: 24. Apr 2011 22:35
Bike: BMW R1200GS Adventure 2012
Wohnort: Frankfurt, Berkersheim
Alter: 59

Re: Shoei X-Spirit 3

Beitrag von Daniel »

Den neuen hab ich nicht, aber den Vorgänger.
Ich war aber immer sehr zufrieden damit.
Kann mir kaum vorstellen dass der Nachfolger schlechter ist
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel,aber nicht jeder hat den selben Horizont
Benutzeravatar

Themenstarter
Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 5393
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Shoei X-Spirit 3

Beitrag von Steve »

@Gunman

Danke für's Feedback :thumbup:

werde mir wohl mal beide (X-Spirit 3 und NXR) auf die Murmel setzen und dann entscheiden.

Das der NXR der Nachfolger der XR-Serie ist, war mir klar.
Allerdings bin ich immer auf der Suche nach einem Helm mit noch besserer Belüftung als jener, welcher aktuell bei mir im Gebrauch ist.

Der XR-1000 war seinerzeit super was die Durchlüftung anging (permanenter Windzug oben über den Kopf beim fahren).
Nachteil beim XR-1000 war die stark eingeschränkte Sicht nach oben (der Stirnbereich war bei dem Helm relativ weit runter gezogen).

Beim XR-1100 hat Shoei nachgebessert und die Sicht nach oben erweitert (ist bei einem Streetbike nicht so wichtig, betrifft eher die geduckte Fraktion).
Belüftungsmäßig sorgen die 4 Absaugungen hinten für eine gleichmäßigere Verteilung des Luftstroms unter der Helmschale.
Also hier wieder eine Steigerung zum Vorgänger.

Wenn ich mir den X-Spirit 3 so ansehe, geht da ordentlich Luft durch :mrgreen:
Mal sehen...
Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10000 Wege gefunden, die nicht funktionieren. - Thomas A. Edison

bergischerbiker.de
Benutzeravatar

Gunman
MotoGP WebTipp Champion
MotoGP WebTipp Champion
Beiträge: 1919
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: jetzt südlich von Marzipan City
Alter: 59

Re: Shoei X-Spirit 3

Beitrag von Gunman »

@Steve

dafür sind Foren doch da! :)

Wenn Dein Hauptaugenmerk auf Durchlüftung liegt wird die Auswahl für mich verständlich.
Begutachte aber bitte die seitlichen Finnen, ob die wirklich alltagstauglich sind vermag ich nicht zu beurteilen.
Wobei Du dann vielleicht auch den HJC RPHA11 in Augenschein nehmen solltest, der gegenüber meinem (RPHA10) gerade in der Durchlüftung nochmals verbessert wurde und die war vorher schon verdammt gut durch die beiden Düseneinlässe im Oberkopf. Und von der Paßform könnte es fast ein Shoei sein. In der Dauerhaltbarkeit nicht ganz, nach vier Saisons = ca. 50tkm zeigen sich erste Ermüdungserscheinungen an Polstern und Kinnriemenrändern, aber dafür kostet er weniger, über die Jahre gerechnet sollte es auf Unentschieden hinauslaufen ;)
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!
Benutzeravatar

Themenstarter
Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 5393
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Shoei X-Spirit 3

Beitrag von Steve »

Habe den neuen Helm heute bei Louis abgeholt (nach 14 Tagen Warte/Lieferzeit).

Eigentlich war es klar das es wieder ein Shoei werden sollte.

Hatte dann im Laden den NXR auf....
Kein großer Unterschied zum XR-1100 :think:
Lediglich die Hebel für die Belüftungen sind so winzig, das ich mich erst mal vor einen Spiegel stellen musste um die überhaupt zu finden (mit Handschuhen würde man die noch nicht mal erfühlen beim fahren).
Warum die Stirnbelüftung bzw. der Einlass nicht durchsichtig ist, sondern in einem weißen Kunststoffton gehalten wurde, erschließt sich mir nicht (sieht bei einem bunten Helm kacke aus.

Den GT-Air habe ich dann auch gleich mal versucht (wollte keinen Helm mit Sonnenblende, aber wenn ich schon mal im Laden bin...).
Die Bedienung ist deutlich besser als beim NXR (Hebel sind größer bzw. können vollflächig bedient werden).
Der Helm sitzt ganz angenehm und ist gefühlt auch nicht so schwer wie zuerst angenommen.
Dann habe ich mal die Sonnenblende ausprobiert...
Helm ab und zurück ins Regal gestellt !
Diese Blende hat mich schon im Laden gestört und ich glaube nicht das sich das irgendwann beim fahren ändern wird.
Sie sitzt im oberen Drittel des Helmes und deckt die obere Augenpartie als Sonnenbrille ab.
Untenrum kommt die die ganze Helligkeit durch bzw. leuchtet von unten durchs Visier in die Augen.
Nönö, dann lieber weiterhin mit verspiegeltem Visier fahren :)

Jetzt ist es eben der X-Spirit 3 geworden.
Die Knöppe bzw. Schieber sind ausreichend groß um auch mit Handschuhen gefunden zu werden und im Lieferumfang ist auch alles mit dabei (ist beim NXR nicht so) wie Windabweiser, Helmhülle, Atemabweiser, Kinnfinne und Silikonöl für die Dichtungen.
Was mir auch entgegenkommt, ist die Verstellung des Innenpolsters um 4°.
Beim XR-1100 hatte ich immer Probleme bei der 14er die Armaturen beim fahren zu sehen (ich musste den Kopf immer senken um sie in den Blick zu bekommen).
Ist sicher nicht für jeden wichtig, aber ich möchte die Öldruckleuchte gerne sofort bemerken und nicht erst an der nächsten Ampel...
Beim XR-1100 war das Kinnteil relativ hoch und dafür der Stirnbereich weiter nach oben gezogen (im Gegensatz zum XR-1000).
Das sollte den Sportlerfahrern entgegenkommen, welche dies beim XR-1000 bemängelt hatten.
Beim X-Spirit 3 kann man sich das jetzt durch versetzen des Innenpolsters so einstellen, wie man es gerne haben möchte.

Jetzt steht nur noch der erste Fahrtest an :wave:
Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10000 Wege gefunden, die nicht funktionieren. - Thomas A. Edison

bergischerbiker.de

Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 4242
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
aka: Geburtstagserinnerer
Wohnort: Düsseldorf Südallee100
Alter: 63

Re: Shoei X-Spirit 3

Beitrag von Atschy »

in den Läden sollten sie einen Fön bereitstellen, dann kann man die Lüftung selber testen und wenn sie gut ist auch sofort spüren :D
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten
Benutzeravatar

Themenstarter
Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 5393
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Shoei X-Spirit 3

Beitrag von Steve »

Atschy hat geschrieben:in den Läden sollten sie einen Fön bereitstellen, dann kann man die Lüftung selber testen und wenn sie gut ist auch sofort spüren :D
Habe mal gelesen das es so einen Windkanal in irgend einem Mopedladen geben soll bzw. sollte.
Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10000 Wege gefunden, die nicht funktionieren. - Thomas A. Edison

bergischerbiker.de

Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 4242
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
aka: Geburtstagserinnerer
Wohnort: Düsseldorf Südallee100
Alter: 63

Re: Shoei X-Spirit 3

Beitrag von Atschy »

ich hab mal bei Polo in Jüchen mit verschiedenen Helmes da drinnen gesessen, ich konnte damit überhaut nichts anfangen, am besten ist doch noch immer eine Probefahrt, die Idee mit dem Fön denke ich ist gar nicht mal so schlecht da kann man die Lüftungseinlässe einzeln testen und spüren wo die Luft lang strömt :D
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten
Benutzeravatar

Gunman
MotoGP WebTipp Champion
MotoGP WebTipp Champion
Beiträge: 1919
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: jetzt südlich von Marzipan City
Alter: 59

Re: Shoei X-Spirit 3

Beitrag von Gunman »

@Atschy : Stimmt, die "Windkanäle" sind ne nette Spielerei, hab davon schon 3 ausprobiert und außer wirklich eklatanten Unterschieden ist da nicht viel zu erfahren das man in die Realität der Straße mitnehmen kann. Mein erster RPHA10 verhielt sich im "Windkanal" super, als ich damit losgefahren bin bemerkte ich das die eine Oberkopfbelüftung nicht richtig schloß und es eisig zog. Sofort retour und Helm getauscht :)

@Steve: so unterschiedlich sind die Geschmäcker und Vorlieben! :) Mich stört das Sonnenvisier nicht mehr, ich habe es meist unten, dann habe ich auch bei geöffnetem Visier oder Kinnteilbelüftung keinen Zug an den Augen. Habe in der Vergangenheit schon einige Pinlockscheiben Kaufen müssen wegen Flecken durch Tränenflüssigkeit. Der untere Rand des Sonnenvisiers deckt sich überwiegend mit dem Rand meiner MRA-Scheibe, nur in der Mitte könnte das Visier etwas tiefer gezogen sein. Aber nach einer Fahrt war das kein Problem mehr. Und klare Sicht auf Instrumente und Navi, aber getönter Blick auf die Straße ist genau das was ich wollte :)
Neidisch bin ich auf die 4° "Verschiebespielraum". Das wäre optimal zum zwischenzeitlichen Angasen ;) :angel:
Ich bin mal auf Deine Erfahrungen gespannt und auf ein Foto.

Nochmal zum GT-Air: durch die MRA-Scheibe habe ich selbst bei 50km/h schon deutliches Windrauschen aus dem Oberkopfbereich, vermutlich durch die eigenwillig geformte Belüftung. Bei höheren Tempi bleibt der Lärmpegel aber annähernd konstant, bei Scheibe in flacher Stellung (hinten runtergedrückt) ist das Rauschen fast ganz weg. Werde ich noch mit anderen Scheiben evaluieren, aber erstmal bleibt die MRA dran bis es warm ist ;)
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!
Benutzeravatar

Themenstarter
Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 5393
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Shoei X-Spirit 3

Beitrag von Steve »

@Gunman

Für die Verstellungmusst du das Innenpolster komplett entnehmen und in der geänderten Position wieder einsetzen.
Ist also nicht für eine Verstellung beim fahren gedacht.
Eher fürs Grudsetup.
Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10000 Wege gefunden, die nicht funktionieren. - Thomas A. Edison

bergischerbiker.de
Antworten