Stehbolzen am Krümmer abgerissen 2. Zylinder

Hier wird das Thema Motor und alle seine Komponenten (Getriebe, Abgasanlage usw.) behandelt

Moderator: Georg

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Alterdriver60
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 372
Registriert: 13. Dez 2020 19:53
Bike: GSX 1400 K3
Wohnort: Bechtheim
Alter: 63

Stehbolzen am Krümmer abgerissen 2. Zylinder

Beitrag von Alterdriver60 »

Moin Gemeinde, ich schleppe da noch eine Altlast vom vorigen Jahr mit mir rum. :? Beim Kauf der Suzi vor einem Jahr hatte mich der Verkäufer darauf hin gewiesen, dass ein Stehbolzen am Krümmer Nr. 2, wo er am Block befestigt ist, abgerissen ist. Der Krümmer ist allerdings dicht. Der Vorgänger des Verkäufers hatte mal eine andere Anlage drunter, da ist es wohl passiert. :o Bis jetzt knapp 18.000 Kilometer mit dem Krümmerrohr schon gefahren. Was meint ihr? Aufbohren, Linksdrall rein oder besser zu einem Profi? Oder so lassen und weiter fahren? Danke schon mal für eure Anregungen und Tipps. Gruß de Olli
Gas geben...solange du noch kannst.
Benutzeravatar

sabumm
Profi User
Profi User
Beiträge: 1261
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Wohnort: 74257 Untereisesheim
Alter: 67
Kontaktdaten:

Re: Stehbolzen am Krümmer abgerissen 2. Zylinder

Beitrag von sabumm »

Never change a running system. Außer du möchtest etwas ändern. Aber erst dann würde ich da rangehen.
Beim Motorradfahren ist das Fahren wichtiger als das Ankommen.
Benutzeravatar

Gunman
MotoGP WebTipp Champion
MotoGP WebTipp Champion
Beiträge: 2070
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
aka: WebTipp Champion **
Wohnort: südlich von Marzipan City
Alter: 60

Re: Stehbolzen am Krümmer abgerissen 2. Zylinder

Beitrag von Gunman »

Oder wenn eine längere Tour ansteht. Solche Provisorien warten immer auf den unpassendsten Moment, um zu kollabieren ;)
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!
Benutzeravatar

Walta
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 2640
Registriert: 20. Mai 2011 12:47
Bike: GSX 1400 MKII blau + R1100S
aka: Riemenkiller
Wohnort: Unna

Re: Stehbolzen am Krümmer abgerissen 2. Zylinder

Beitrag von Walta »

18 tsd. km ist ja schon mal was. Wenn es dicht ist, ist es doch gut. Wenn du mal auf eine längere Urlaubstour gehst, dann könnte man mal überlegen. :think: Um den Rest Stehbolzen da raus zubekommen braucht man schon ein sensibles Händchen u. natürlich auch ein wenig Glück. :thumbup:
Man(n) muss auch mal Mut haben zu versagen!
Benutzeravatar

zkawa1
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 520
Registriert: 31. Aug 2017 22:43
Bike: Z 1000 03 , Bandit 1200 , Gsx
Wohnort: bexbach
Alter: 63
Kontaktdaten:

Re: Stehbolzen am Krümmer abgerissen 2. Zylinder

Beitrag von zkawa1 »

Problem hatte ich auch bei meiner . Vorbesitzer hatte 3 Bolzen abgerissen . Allerdings standen noch ungefähr 1 cm raus . Hab ne Mutter draufgedreht und mit wig verschweißt . auf den schraubenkopf nen leichten Schlag dass sich das Gewinde „setzt“ .bei mir sind alle 3 Bolzen beim kaltwerden rausgegangen . War aber sehr viel Glück dabei denke ich .
Benutzeravatar

GSXBerni
User
User
Beiträge: 49
Registriert: 28. Nov 2018 15:07
Bike: GSX1400K6, GT750B,RD250B
Wohnort: Lünen
Alter: 66

Re: Stehbolzen am Krümmer abgerissen 2. Zylinder

Beitrag von GSXBerni »

Benutzeravatar

Gunman
MotoGP WebTipp Champion
MotoGP WebTipp Champion
Beiträge: 2070
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
aka: WebTipp Champion **
Wohnort: südlich von Marzipan City
Alter: 60

Re: Stehbolzen am Krümmer abgerissen 2. Zylinder

Beitrag von Gunman »

Wenn die Unterzüge des Rahmens nicht im Weg sind :think:
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!
Benutzeravatar

Walta
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 2640
Registriert: 20. Mai 2011 12:47
Bike: GSX 1400 MKII blau + R1100S
aka: Riemenkiller
Wohnort: Unna

Re: Stehbolzen am Krümmer abgerissen 2. Zylinder

Beitrag von Walta »

Diese Zentrierhülse hat an dem Motor gut funktioniert. Weil der Stehbolzen nach innen abgerissen ist. Also lässt sich die Hülse recht gut ansetzen u. man kann mittig bohren. Und mit diesem Einschlagstift u. außdreh Werkzeug scheint das dann auch gut zu funktionieren. Und was ist wenn der Stehbolzen noch 2-3 mm nach außen steht? 1 mm würde wohl schon reichen das man diese Hülse nicht vernünftig ansetzen kann. Und wenn man vor dem Motor auch soviel Platz haben möchte, dann sollte man den Ölkühler u. die Gabelrohre ausbauen.

Bei mir rattert es gerade wieder im Kopf wie ich das wohl machen würde. Dieses teure Werkzeug würde ich nicht kaufen.
Man(n) muss auch mal Mut haben zu versagen!
Benutzeravatar

GSXBerni
User
User
Beiträge: 49
Registriert: 28. Nov 2018 15:07
Bike: GSX1400K6, GT750B,RD250B
Wohnort: Lünen
Alter: 66

Re: Stehbolzen am Krümmer abgerissen 2. Zylinder

Beitrag von GSXBerni »

Was man nicht sehen kann, ob die Zentrierhülsen einseitig innen einen Absatz haben, den man über den Restbolzen stecken kann. Wenn mehr übersteht, ist das Aufdrehen einer Mutter mit Verschweissen wohl die bessere Wahl. Und die ins Alumaterial eingebrachte Hitze hilft dem Lösevorgang
Benutzeravatar

Gunman
MotoGP WebTipp Champion
MotoGP WebTipp Champion
Beiträge: 2070
Registriert: 28. Feb 2014 13:33
Bike: Nelly the Elephant (K3, blau)
aka: WebTipp Champion **
Wohnort: südlich von Marzipan City
Alter: 60

Re: Stehbolzen am Krümmer abgerissen 2. Zylinder

Beitrag von Gunman »

Wenn man eine Mutter aufdrehen kann, könnte man auch die Zentrierhülse in der Mutter ansetzen.
Grüße von der Küste

Chris

It's not the gun, it's the man behind!

Teddynator
User
User
Beiträge: 20
Registriert: 4. Sep 2021 18:11

Re: Stehbolzen am Krümmer abgerissen 2. Zylinder

Beitrag von Teddynator »

Ich bin ein wenig verwundert, denn an meiner GSX/K3 sind die Flansche der Krümmer nicht per Stehbolzen und entsprechenden Muttern sondern mit M8 Schrauben am Zylinderkopf befestigt :(

Teddy

Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 4548
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
aka: Geburtstagserinnerer
Wohnort: Düsseldorf Südallee100
Alter: 64

Re: Stehbolzen am Krümmer abgerissen 2. Zylinder

Beitrag von Atschy »

Teddynator hat geschrieben: 6. Feb 2022 17:40 Ich bin ein wenig verwundert, denn an meiner GSX/K3 sind die Flansche der Krümmer nicht per Stehbolzen und entsprechenden Muttern sondern mit M8 Schrauben am Zylinderkopf befestigt :(

Teddy
ist das nicht bei allen GSX 1400er?
bei meiner sind auch Schrauben für die Krümmer Befestigung nötig
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten
Benutzeravatar

Walta
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 2640
Registriert: 20. Mai 2011 12:47
Bike: GSX 1400 MKII blau + R1100S
aka: Riemenkiller
Wohnort: Unna

Re: Stehbolzen am Krümmer abgerissen 2. Zylinder

Beitrag von Walta »

Jo Atschy, dass wird so sein! Ich habe auch Inbusschrauben da drin. Was ganz wichtig ist, dass man die Schrauben mit Kupferpaste einsetzt, noch besser Keramikpaste verwenden. Dann bekommt man diese Schrauben auch wieder raus - ohne abzureißen.
Man(n) muss auch mal Mut haben zu versagen!
Benutzeravatar

Themenstarter
Alterdriver60
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 372
Registriert: 13. Dez 2020 19:53
Bike: GSX 1400 K3
Wohnort: Bechtheim
Alter: 63

Re: Stehbolzen am Krümmer abgerissen 2. Zylinder

Beitrag von Alterdriver60 »

Danke für die vielen Tipps und Vorschläge. Ich habe da eine kleine Mopped Werkstatt im Nachbarort. Ein Mann Betrieb. Werde da ab Anfang März mal aufschlagen und mit dem Meister die Sachlage checken. Will an der 14ner nix riskieren und lieber einen Taler mehr ausgeben. Denke, das macht in diesem Fall auch Sinn. Ansonsten schraube ich ja gerne, aber wie gesagt.
Gas geben...solange du noch kannst.
Antworten