Spritztour mit Kontrolle

In diesem Bereich findet ihr Unterforen zu verschiedenen Rubriken rund ums Reisen mit oder ohne Motorrad

Moderator: Steve

Forumsregeln
Bitte beachtet beim verlinken von Kartenausschnitten das Urheberrecht !
Kartenausschnitte von Google oder anderen Plattformen dürfen nicht ohne deren ausdrückliche Genehmigung veröffentlicht werden.
(unter openstreetmap findet ihr "freies Kartenmaterial" welches ihr in euren Beiträgen (als Bild-Kartenausschnitt) einbinden könnt.
Bitte schreibt dann als Fussnote in euren Beitrag "Kartenmaterial von openstreetmap".

Kartenausschnitte für welche der Beitragsersteller nicht die "ausdrückliche Genehmigung" zur Verwendung in diesem Forum nachweisen kann, werden kommentarlos vom Forenteam gelöscht !
Antworten

Themenstarter
Mistra
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 4
Registriert: 25. Aug 2023 19:40

Spritztour mit Kontrolle

Beitrag von Mistra »

Hallo zusammen,
heute hab ich ne kleine Tour gefahren und war Richtung Göppingen/Ostalb unterwegs.
Tolles Wetter und lauter nette Biker 😁
In Rechberghausen hat mir ein Ducati Fahrer zugerufen das in Hohenstaufen eine große Kontrolle stattfindet. Weil ich endlich mal rausfinden wollte was die Rennleitung zur Dicken meint bin ich spontan mal hingefahren. Direkt rausgewunken und durfte mich einreihen in eine nicht unerhebliche Schlange von Motorrädern. Es kam auch gleich ein sehr netter jüngere Polizist und bat um Führerschein und Fahrzeugpapiere. Hab ihm Stolz beides überreicht und die Sitzbank geöffnet um gefühlt 500g Papiere in die Hand zu drücken. Hab ihm gesagt das ich bei allen Papieren farblich das Motorrad und Model gekennzeichnet habe. Der war sowas von begeistert 🤩 Auspuff ( mein größtes Fragezeichen… ) war nur die e Nummer interessant. Hab ein großes Lob bekommen weil alles ordentlich beisammen ist und er die Warnweste und das erste Hilfe set im Kofferraum gesehen hat. Dann kam nur noch smalltalk weil er die Dicke so klasse findet ( fährt selber eine 900 Suzuki ). Ging soweit das ich ihn gefragt habe ob er eine Runde drehen will 🤣 unter anderen Umständen hätte er es liebend gerne gemacht.
Unser Gespräch wurde dann abrupt beendet weil ein Jaguar mit 150kmh in der 70er Zone gelasert wurde. Musste sich dann auch zwischen die Biles einreihen….
Fazit: ich bin jetzt absolut gelassen was Kontrollen angeht und die Geschwindigkeit hat jeder selbst zu verantworten. Geiler Sonntag 😀
Benutzeravatar

Svenna
User
User
Beiträge: 143
Registriert: 7. Apr 2018 20:50
Bike: GSX 1400
Wohnort: bei München
Alter: 53

Re: Spritztour mit Kontrolle

Beitrag von Svenna »

Wenn ich's mir aussuchen kann drehe ich ab.

Das letzte Mal wo ich eine Kelle gesehen habe brachte es einen Punkt mit sich.

Mit den 100,00 Euro, die ich nebenher auch noch da lassen musste, weiß ich auch besseres anzufangen.

Wurde als einziges Motorrad inmitten einer Kolonne von Autos wegen Geschwindigkeitsverstoß herausgezogen.

3 Fahrzeuge direkt vor mir und "meinen Helm konnte man dennoch gut anvisieren".

Die beiden Jungs in Uniform waren schrullig und voreingenommen.

Als Motorradfahrer müsste ich doch bereits Punkte haben. ... 🤔

Wie überall gibt es sone und solche.

Schön, dass Du da Positives mitnehmen konntest.
Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 5698
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: GSX 1400 K3 & BKing K8
aka: WebTipp Champion **
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Spritztour mit Kontrolle

Beitrag von Steve »

@Svenna
Merkwürdig....
Wenn vor dir irgendjemand zu schnell unterwegs war und NUR dieser gelasert wurde, woher wissen die Herren von der Rennleitung dann wie schnell DU genau warst ?
Normalerweise erübrigt sich das sofern du die Herrschaften vor dir nicht kennst bzw. nicht mit denen zusammen unterwegs bist.
Oder wurde geblitzt ?
Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10000 Wege gefunden, die nicht funktionieren. - Thomas A. Edison

bergischerbiker.de
Benutzeravatar

Svenna
User
User
Beiträge: 143
Registriert: 7. Apr 2018 20:50
Bike: GSX 1400
Wohnort: bei München
Alter: 53

Re: Spritztour mit Kontrolle

Beitrag von Svenna »

Über 3 Dächer hinweg konnte man meinen Helm mittels Laser anpeilen.

So wurde es mir von den beiden Herren verkauft.

Der Laser stand erhöht in einer Parkbucht.

Ich habe es damals einfach so hingenommen. Wusste um die Laserei von hinten und um die Thematik mit dem Winkel des Nummernschildes.

Kleine Flächen reichen demnach für verwertbare Ergebnisse.

Hatte irgendwie gleich die Mehrkosten einer Gerichtsverhandlung vor Augen ... und die Aussagen zweier Bediensteter gegen meine.

Ein Anwalt arbeitet auch nicht umsonst.

Keine Ahnung, inwieweit das alles rechtens war. Fühlte mich in der Situation überrumpelt und machtlos.

"Hier ist ihre Geschwindigkeit noch im Laser gespeichert. Ich bin X; das ist Zeuge Y. ... Sie können Einspruch einlegen. ..."

Ich habe mich dann noch auf der Weiterfahrt nach Hause damit arrangiert, wenngleich mich die Situation natürlich mächtig gewurmt hat, weil es sich nicht korrekt angefühlt hat.

Es war dennoch eine schöne zweitägige Tour durch Franken.

Hätte man mich an der einen oder anderen Stelle erwischt, wäre es mit Sicherheit teurer geworden. ...

So konnte ich auch einen Haken dahinter machen.

Mittlerweile sind 2 Jahre rum, ohne dass Punkt oder Punkte dazu gekommen sind.

Passt wieder. ... 😌

Atschy
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 4550
Registriert: 9. Mai 2011 06:30
Bike: GSX 1400 /02
aka: Geburtstagserinnerer
Wohnort: Düsseldorf Südallee100
Alter: 64

Re: Spritztour mit Kontrolle

Beitrag von Atschy »

Das rauspicken ist schon so eine Sache, z.B. in Luxemburg nehmen sie gerne auch mal nur den Letzten, nicht selten fährt dieser auch oft schneller als die anderen, das wohl wegen dem zurückfallen und aufholen seinen Grund hat.

Wenn dann wie wir anderen anhalten drehen um zu schauen was los ist, kann es durchaus sein das es dafür auch ein Knöllchen gibt, nicht selten stehen die das wo man nur eingeschränkt halten kann.
Kassiert wird ordentlich vor Ort und stelle, Luxemburg halt.


Hierbei möchte ich daran erinnern für diejenigen die auch mal gerne in Belgien unterwegs sind, hier gilt bis auf die ausnahmen wo es gesondert beschildert ist IMMER RECHTS vor LINKS ich erwähne es deshalb weil ich gestern in der Eifel war und wegen der Streckenführung kurz mit dem Belgischen Straßennetz kontakt hatte, ein Autofahrer mit Deutschen Nummern Schild blieb brav an der Einmündung stehen, OBWOHL er hier in Belgien Vorfahrt hatte. Also nicht vergessen sofern man dort unterwegs ist!
Gruß Atschy

Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie andere es gern hätten

Themenstarter
Mistra
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 4
Registriert: 25. Aug 2023 19:40

Re: Spritztour mit Kontrolle

Beitrag von Mistra »

Steve hat geschrieben: 8. Okt 2023 22:06 @Svenna
Merkwürdig....
Wenn vor dir irgendjemand zu schnell unterwegs war und NUR dieser gelasert wurde, woher wissen die Herren von der Rennleitung dann wie schnell DU genau warst ?
Normalerweise erübrigt sich das sofern du die Herrschaften vor dir nicht kennst bzw. nicht mit denen zusammen unterwegs bist.
Oder wurde geblitzt ?
Ich wurde nicht gelasert. Es war eine „allgemeine“ Verkehrskontrolle wo eben Motorräder angehalten wurden. Gelasert haben sie an einer anderen Stelle bzw. von der anderen Richtung und der Kontrollpunkt war auch der Anhaltspunkt vom Lasern.
Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 5698
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: GSX 1400 K3 & BKing K8
aka: WebTipp Champion **
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Spritztour mit Kontrolle

Beitrag von Steve »

Ich meinte Svenna 😉
Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10000 Wege gefunden, die nicht funktionieren. - Thomas A. Edison

bergischerbiker.de
Benutzeravatar

Georg
Super Moderator
Super Moderator
Beiträge: 2463
Registriert: 10. Apr 2011 23:28
Bike: GSX1400 K2 Bl-Ws
aka: WebTipp Champion ***
Wohnort: Remscheid
Alter: 67

Re: Spritztour mit Kontrolle

Beitrag von Georg »

Ich hatte letztes Jahr auch so ein Erlebnis mit der Rennleitung.
Große Kontrolle an der Dünntalsperre. Alles mit 2 Rädern wurde angehalten. Waren bestimmt 10 Beamte im Einsatz.
Erst mal den KFZ-Schein ( mit zusätzlichen Blatt für Eintragungen ) und als der damit durch war, die Tüte mit den ABE´s aus dem Kofferraum dazu.
Damit war er dann etwas überfordert und holte einen TÜFler mit dazu. :mrgreen:
Der erklärte mir dann, das es besser wäre meine Bremsscheiben und Bremshebel beim TÜV eintragen zu lassen, da trotz ABE diese ja negativen Einfluss auf die Bremsleistung könnten ! :crazy:
Nachdem ich dann die Frage stellte, ob man dann nicht auch die Bremsbeläge eintragen müßte, die ja auch Einfluß auf das Bremssystem haben, war das Gespräch ohne Antwort schnell beendet. :wave:
In diesem Sinne, immer locker bleiben.
Gruß
Georg
Fordere viel von dir und erwarte wenig von anderen. So wird dir viel ärger erspart bleiben. (Konfuzius, chin. Philosoph, 551-479 v. Chr.)
Benutzeravatar

sabumm
Profi User
Profi User
Beiträge: 1261
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Wohnort: 74257 Untereisesheim
Alter: 67
Kontaktdaten:

Re: Spritztour mit Kontrolle

Beitrag von sabumm »

Also ich hatte bisher nur nette Kontrollen. Ist in den Löwensteiner Bergen öfter der Fall. Bei Göppingen hatte ich auch ein 100€ Vergnügen aber da war ich selber Schuld und Spaß kostet überall. Außerdem hätten die einen KM vorher gelasert hätte ich 3 Monate Wanderurlaub gehabt.
Beim Motorradfahren ist das Fahren wichtiger als das Ankommen.
Antworten