Ritzel-sicherung lösen wie?

Hier wird das Thema Motor und alle seine Komponenten (Getriebe, Abgasanlage usw.) behandelt

Moderator: Georg

Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
Kurvenfreund
User
User
Beiträge: 25
Registriert: 22. Sep 2011 17:49
Bike: GSX 1400 K4
Wohnort: Braunschweig
Alter: 67

Ritzel-sicherung lösen wie?

Beitrag von Kurvenfreund »

Hi Leutz,

bin grad am schrauben und auf unerwarteten Widerstand bei der Ritzel-demontage gestoßen
wie geht man da vor
erst die Imbus oder die 4-Kantmutter drehen, links oder rechts zum lösen,
die Imbusschraube ist sehr fest und der Schlüssel verbiegt sich schon, da will ich lieber mal fragen

bitte schnell wird gleich dunkel ;-)

Danke schon mal ....sagt

der Neue Kurvenfreund
der Kurvenfreund

Klausgsx1400
Super Moderator
Super Moderator
Beiträge: 1827
Registriert: 25. Apr 2011 08:09
Bike: B/W GSX 1400
aka: Einbauküchentreiber
Wohnort: Sindelfingen-Darmsheim
Alter: 62

Re: Ritzel-sicherung lösen wie?

Beitrag von Klausgsx1400 »

:D die inbuss schraube lösen samt unterlegscheibe auf die seite und dann ganz normal die 32 er mutter lösen!!
Benutzeravatar

Themenstarter
Kurvenfreund
User
User
Beiträge: 25
Registriert: 22. Sep 2011 17:49
Bike: GSX 1400 K4
Wohnort: Braunschweig
Alter: 67

Re: Ritzel-sicherung lösen wie?

Beitrag von Kurvenfreund »

Hi
schön das du so schnell antwortest

wofür ist diese Vierkanmutter ?
also zuerst die Imbuss linksherum lösen?
der Kurvenfreund

Klausgsx1400
Super Moderator
Super Moderator
Beiträge: 1827
Registriert: 25. Apr 2011 08:09
Bike: B/W GSX 1400
aka: Einbauküchentreiber
Wohnort: Sindelfingen-Darmsheim
Alter: 62

Re: Ritzel-sicherung lösen wie?

Beitrag von Klausgsx1400 »

hast ne pn
Benutzeravatar

Zühlsdorfodin
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 268
Registriert: 8. Jun 2011 14:04
Bike: GSX 1400 K5

Re: Ritzel-sicherung lösen wie?

Beitrag von Zühlsdorfodin »

Klausgsx1400 hat geschrieben:hast ne pn
Ach, jetzt wirds wohl geheim mit links oder rechts run drehen,,, :D
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.


Kurt Tucholsky
Benutzeravatar

motoro
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 619
Registriert: 17. Jul 2011 10:05
Bike: GSX 1400
Wohnort: nördliches Saarland
Alter: 58

Re: Ritzel-sicherung lösen wie?

Beitrag von motoro »

Moin,

denke mal, daß die Schrauben mit "loctite" od. ähnlichem eingeklebt sind damit sie sich nicht lösen.

Normalerweise genügt da das Erwärmen mit nem Heißluftfön, dann lassen die sich rausdrehen. Wenn die mit "hochfest" eingeklebt sind einfach etwas länger warm machen (geht dann am Anfang aber immer noch recht schwer), bei "mittelfest" gehts entsprechend leichter ;)
Gruß, Ralf

Spontanität muss sorgfältig geplant werden ;-)

Der Winter ist die Zeit, in der es zu kalt ist das zu tun, wofür es im Sommer zu heiß war ;-)
Benutzeravatar

charly GSX
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 275
Registriert: 18. Mai 2011 18:59
Bike: GSX 1400
Alter: 63

Re: Ritzel-sicherung lösen wie?

Beitrag von charly GSX »

Zühlsdorfodin hat geschrieben:
Klausgsx1400 hat geschrieben:hast ne pn
Ach, jetzt wirds wohl geheim mit links oder rechts run drehen,,, :D
:) Einfach links rum,voll normal :) :)
Benutzeravatar

Themenstarter
Kurvenfreund
User
User
Beiträge: 25
Registriert: 22. Sep 2011 17:49
Bike: GSX 1400 K4
Wohnort: Braunschweig
Alter: 67

Re: Ritzel-sicherung lösen wie?

Beitrag von Kurvenfreund »

Hallo Leutz,

mein Abenteuer Endloskette wechseln ist noch nicht zu Ende und ich habe das Gefühl da ist was faul
jetzt habe ich die neue Kette soweit drauf aber ich kann das Hinterad schon jetzt bis auf den ersten kleinen Strich hinter dem Großen ziehen

also o ----------i i i | + i i i da wo das + ist das scheint mir arg wenig Restspannweg

habe nichts an der Übersetzng geändert,
allerding die altes Ritzel und Kettenrad belassen weil kaum verschlissen und das alte Ritzel sogar noch zwei Zentel größer ist wie das neue

wie sah das bei Euch aus?

Gruß vom Kurvenfreund
der Kurvenfreund
Benutzeravatar

Bongo
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 518
Registriert: 20. Mai 2011 21:58
Bike: Gsx 1400 K2 Dl 650
Wohnort: Grafling

Re: Ritzel-sicherung lösen wie?

Beitrag von Bongo »

Hab leider noch keinen Kettensatz benötigt... 8-)

Sorry, aber neue Kette GRUNDSÄTZLICH neues Ritzel und Kettenrad; egal wie wie die alten aussehen :!: :!: :!:
weis-blaue Grüsse aus Bayern
Benutzeravatar

charly GSX
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 275
Registriert: 18. Mai 2011 18:59
Bike: GSX 1400
Alter: 63

Re: Ritzel-sicherung lösen wie?

Beitrag von charly GSX »

Kurvenfreund hat geschrieben:Hallo Leutz,

mein Abenteuer Endloskette wechseln ist noch nicht zu Ende und ich habe das Gefühl da ist was faul
jetzt habe ich die neue Kette soweit drauf aber ich kann das Hinterad schon jetzt bis auf den ersten kleinen Strich hinter dem Großen ziehen

also o ----------i i i | + i i i da wo das + ist das scheint mir arg wenig Restspannweg

habe nichts an der Übersetzng geändert,
allerding die altes Ritzel und Kettenrad belassen weil kaum verschlissen und das alte Ritzel sogar noch zwei Zentel größer ist wie das neue

wie sah das bei Euch aus?

Gruß vom Kurvenfreund
Also hast du dir nur ne neue Kette zugelegt??
Stimmt die Anzahl der Kettenglieder?
Glaube 116 an der Zahl.
Weil sonst müsste es passen :)
PS: wenn Ketten wechseln angesagt ist,dann komplette Kettensatz inklusive Ritzel vorne und hinten,
besser ist das :)
Gruss Charly
Benutzeravatar

Themenstarter
Kurvenfreund
User
User
Beiträge: 25
Registriert: 22. Sep 2011 17:49
Bike: GSX 1400 K4
Wohnort: Braunschweig
Alter: 67

Re: Ritzel-sicherung lösen wie?

Beitrag von Kurvenfreund »

ja ich habe mir ein Kit bestellt 18/41, 116 Z mit der "besten" DID Kette 530 VZM-x

also Ritzel und Kettenmrad hab ich auch in neu aber die eingebaut würden nicht an der Situation ändern
ich meine mich entsinnen zu können das die jetzt ausgetauschte original Kette
bei dem 1 kleinen Strich vor dem Großen I gestandne hat hm hm hm
wenn ich das geahnte hätte, hätte ich mir wohl 19/43 oder so bestellt,

so'n Käse

Gruß
Kurvenfreund
der Kurvenfreund
Benutzeravatar

Tütl
Profi User
Profi User
Beiträge: 2221
Registriert: 9. Mai 2011 17:41
Bike: K2,MoKo,ZX10R,SDR,SMT,XT600
Wohnort: Horb a. N.
Alter: 62

Re: Ritzel-sicherung lösen wie?

Beitrag von Tütl »

Kurvenfreund hat geschrieben:ja ich habe mir ein Kit bestellt 18/41, 116 Z mit der "besten" DID Kette 530 VZM-x

also Ritzel und Kettenmrad hab ich auch in neu aber die eingebaut würden nicht an der Situation ändern
ich meine mich entsinnen zu können das die jetzt ausgetauschte original Kette
bei dem 1 kleinen Strich vor dem Großen I gestandne hat hm hm hm
wenn ich das geahnte hätte, hätte ich mir wohl 19/43 oder so bestellt,

so'n Käse

Gruß
Kurvenfreund

19/43??? Diese Übersetzung fährt kein Mensch. Eher 17/43 :mrgreen:
Gruß Tütl (Jürgen)
Früher, an später denken!!!
Benutzeravatar

Cruiser
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 461
Registriert: 24. Apr 2011 22:26
Bike: GSX 1400 K5
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 55

Re: Ritzel-sicherung lösen wie?

Beitrag von Cruiser »

Hi Kurvenfreund,

leider konnte ich nicht lesen, welches Modell du hast.
Generell gibt es bei den Schwingen der K1-K4 Modelle
und dann ab K5 Modelle einen Unterschied.

Die Schwinge ab K5 ist beim Einsteller einen Zentimeter kürzer.
Dennoch werden 116 Glieder verbaut. Hast du vielleicht ein oder
zwei mehr drauf? Nicht das die beim zuschneiden sich verzählt haben.
Jahre runzeln die Haut, den Enthusjasmus aufgeben, runzelt die Seele.
Albert Schweitzer
Benutzeravatar

Themenstarter
Kurvenfreund
User
User
Beiträge: 25
Registriert: 22. Sep 2011 17:49
Bike: GSX 1400 K4
Wohnort: Braunschweig
Alter: 67

Re: Ritzel-sicherung lösen wie?

Beitrag von Kurvenfreund »

n'abend Jungs
oder gibt es hier auch Mädels?

@ Cruiser es ist eine K4
@ Tütl ich fahr auch gern mal schnell, von daher ist 17/43 nix für mich ;)

mir blieb ja nix anders übrig, als so wie es ist zu belassen,
ein Glied rausnehmen ging auch nicht mangels Schloss und wäre vermutlich auch zu viel dess Guten gewesen.
Na zumindest läuft die Kette schön geschmeidig.
Und weil so super Wetter war, habe ich der Dicken mal wieder den Harz gezeigt 200 km,
leider ist jetzt wo ich zurück bin schon duster und ich kann nicht mehr checken wie die Kette ausschaut.
Werde es morgen berichten.
der Kurvenfreund
Benutzeravatar

Themenstarter
Kurvenfreund
User
User
Beiträge: 25
Registriert: 22. Sep 2011 17:49
Bike: GSX 1400 K4
Wohnort: Braunschweig
Alter: 67

Re: Ritzel-sicherung lösen wie?

Beitrag von Kurvenfreund »

Hi,

hier zwei Bilder der DID 530 ZVM-X
die wie mir scheint beim Einbau schon zu lang ist,
[img]http://www.abload.de/thumb/kette-0000kmu0bn.jpg[/img]

und nach den ersten 300km etwas nachgespannt ca 1/4 Teilstrich, ist der Kettenspanner schon recht weit hinten wie ich finde.
[img]http://www.abload.de/thumb/kette-0300kmjwcp.jpg[/img]

aufgebockt ist so viel Spiel, das ich die Kette bis an das hintere Ende des unteren Schleifschutzes heben kann.

Was meint ihr?

Grüße vom Kurvenfreund
der Kurvenfreund

Klausgsx1400
Super Moderator
Super Moderator
Beiträge: 1827
Registriert: 25. Apr 2011 08:09
Bike: B/W GSX 1400
aka: Einbauküchentreiber
Wohnort: Sindelfingen-Darmsheim
Alter: 62

Re: Ritzel-sicherung lösen wie?

Beitrag von Klausgsx1400 »

ich kanns nicht auf den mm sagen aber so ist meine nach dem einbau auch,mess doch mal nach wie weit sich die kette längen müßte um soweit nach hinten zu kommen da reisst doch jedes metall vorher!!
ich find das es so in ordnung ist!

otto

Re: Ritzel-sicherung lösen wie?

Beitrag von otto »

Meine Kette sitzt auch ungefähr in der Mitte des Schlitzes das reicht,da ja nur selten nach gespannt werden.
Gruß Otto
Benutzeravatar

Hope
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 918
Registriert: 25. Apr 2011 19:13
Bike: GSX 1400, DB 6R, MTS 1200
Wohnort: Wennigsen
Alter: 66

Re: Ritzel-sicherung lösen wie?

Beitrag von Hope »

Haste ne HHL verbaut? Dann ist die Kette erstmal zu lang, du must dann mehr Kettenspiel geben, damit sie beim einfedern nicht gedehnt wird.
.
Gruß Horst

. . . das Leben ist schön.
................
Benutzeravatar

Walta
Messeteam
Messeteam
Beiträge: 2640
Registriert: 20. Mai 2011 12:47
Bike: GSX 1400 MKII blau + R1100S
aka: Riemenkiller
Wohnort: Unna

Re: Ritzel-sicherung lösen wie?

Beitrag von Walta »

Also auf dem ersten Bild ist die Kette ungespannt. Also zu locker.
Auf dem zweiten Bild sieht es so aus, als wenn die Kette ausgespannt ist. Also zu stramm.
Einfach die Kette auf Maß spannen, egal ob mit oder ohne HHL. Wie die Kette richtig gespannt wird steht im Handbuch.

Gruß
Walter
Man(n) muss auch mal Mut haben zu versagen!

alextpunkt1400
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 1
Registriert: 30. Mär 2022 18:54

Re: Ritzel-sicherung lösen wie?

Beitrag von alextpunkt1400 »

Klausgsx1400 hat geschrieben: 22. Sep 2011 18:20hast ne pn
Hallo
Hab das selbe Problem.
Kannst du mir bitte auch mal die Info schicken?
Ich hab keine 2 linken Hände, bin aber zu ….. ?!?

Danke

Ein verzweifelter Schrauber
Benutzeravatar

sabumm
Profi User
Profi User
Beiträge: 1261
Registriert: 24. Apr 2011 22:13
Bike: Triumph Tiger Sport
Wohnort: 74257 Untereisesheim
Alter: 67
Kontaktdaten:

Re: Ritzel-sicherung lösen wie?

Beitrag von sabumm »

Wie wäre es wenn du dich zuerst vorstellst.
Vielleicht wohnt ja jemand in deiner Nähe der dir helfen kann.
Beim Motorradfahren ist das Fahren wichtiger als das Ankommen.
Antworten