Hotel am Reschenpass

Hier könnt ihr eure Empfehlungen bezüglich Hotels und Pensionen (oder Campingplätze) den anderen User mitteilen

Moderator: Steve

Forumsregeln
Bitte beachtet beim verlinken von Kartenausschnitten das Urheberrecht !
Kartenausschnitte von Google oder anderen Plattformen dürfen nicht ohne deren ausdrückliche Genehmigung veröffentlicht werden.
(unter openstreetmap findet ihr "freies Kartenmaterial" welches ihr in euren Beiträgen (als Bild-Kartenausschnitt) einbinden könnt.
Bitte schreibt dann als Fussnote in euren Beitrag "Kartenmaterial von openstreetmap".

Kartenausschnitte für welche der Beitragsersteller nicht die "ausdrückliche Genehmigung" zur Verwendung in diesem Forum nachweisen kann, werden kommentarlos vom Forenteam gelöscht !
Antworten
Benutzeravatar

Themenstarter
EarlSinclair
User
User
Beiträge: 33
Registriert: 19. Mai 2011 08:46
Bike: GSX 1400 K5
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 62

Hotel am Reschenpass

Beitrag von EarlSinclair »

Am 26.08.2012 bis 30.08.2012 verbrachte ich meinen (kurzen) Urlaub im Hotel Kajetansbrücke,
A-6542 Pfunds.
Dieses familiär geführte Hotel liegt direkt an der Strasse zum Reschenpass, kurz vor der Abzweigung nach Samnaun.
Da es keine Saison mehr war, hatte ich für 4 Tage mit Halbpension /Einzelzimmer (war aber ein Doppelzimmer) mit 4 Gänge-Menü 200,00 Euro bezahlt.

Für Motorradfahrer stehen Tourenvorschläge zur Verfügung, und abends wird das Motorrad in der Garage abgestellt.
Einen Kärcher zur Reinigung des Motorrades habe ich auch gesehen. :-)

Von diesem Hotel aus habe ich Tagestouren über sehr viele Pässe fahren können. Stilfser Joch, Jaufenpass, Timmelsjoch, Brenner. Aber auch Maloja, Splügen, Albula, Ofenpass, Gavia, Umbrail. Oder Pillerhöhe, Kaunertaler Gletscher, Hochtannberg, Silvretta sind alle an einen Tage zu erreichen.
Günstig einkaufen kann Man(n oder Frau ) in Livigno oder Samnaun. (Super-Benzin zum damaligen Zeitpunkt: 1,20 Euro)

Das Hotel hat 4 Etagen und die Zimmer sind sauber und gepflegt. Matratzen nicht durchgelegen.

Das Frühstück war als Buffet. Brötchen, verschiedene Brotsorten, Kaffee, Tee, warme und kalte Milch, Saft.
Verschiedene Wurst- und Käsesorten. Und natürlich Marmeladen und Honig
Verschiedene Cerealien, Obst, Ei (gekocht und als Rührei/Spiegelei)

Dann konnte man morgens schon wählen welches von zwei Menüs man am Abend essen wollte.
Dort gab es zwei Suppen zur Wahl, großes Salatbuffet (frische Rohkost oder Hausgemacht).
Dann das Hauptgericht und zum Schluss ein Dessert.
Ich denke, dass es für diesen Preis ein sehr gutes Angebot war.

Sollte mal die Sozia kein Interesse an einer Tagestour haben, oder abends relaxen wollen, steht in dem Haus ein großer Wellnessbereich zur Verfügung.
Bei schönem Wetter auch ein Außen-Schwimmbecken mit großer Liegewiese.

Für den, der gerne Tages- oder Urlaubstouren in dieser Region plant ein guter Ausgangspunkt.

Was auch hierzu zählt, ist eine Tankstelle und ein Einkaufsgeschäft in etwa 2 Kilometer Entfernung.
So kann man abends das Motorrad mit leeren Tank abstellen, und am nächsten Tag zum Start keine großen Umwege zum Tanken fahren.

Es lohnt sich vorher ein Angebot einzuholen., da mein Angebot günstiger war als auf der Homepage des Hotel.
Lieber eine Taube auf dem Dach, als eine Stumme im Bett.
Diese Nachricht besteht aus 100% chlorfrei gebleichten, FCKW und bleifreien, vollreceyclebaren, umweltschonenden Bits.

Klausgsx1400
Super Moderator
Super Moderator
Beiträge: 1845
Registriert: 25. Apr 2011 08:09
Bike: B/W GSX 1400
aka: Einbauküchentreiber
Wohnort: Sindelfingen-Darmsheim
Alter: 60

Re: Hotel am Reschenpass

Beitrag von Klausgsx1400 »

:thumbup: danke für den hinweis :thumbup:
Antworten