P1655 Störung im Schaltkreis der sekundären Drosselklappe c28

Das Forum für alle Technischen Angelegenheiten zur Gixe

Moderator: Georg

Antworten

Themenstarter
Benutzer 1517 gelöscht

Re: P1655 Störung im Schaltkreis der sekundären Drosselklappe c28

Beitrag von Benutzer 1517 gelöscht »

Hi Steve,

was den Ausbau angeht, das bekomme ich leider nicht mehr, seit meiner Wirbelsäulen -OP.
Aber das mit der "schwergängige" Sekundärdrosselklappenwelle" könnte hinhauen. ich habe ja schon eine ganze Weile den FI Fehler, aber bisher ohne Problem damit gefahren, bis nun die Lady unter 3000 Umdrehungen sich wie ein Trekker anhört. ich weiß aktuell echt nicht mehr weiter.

Steve hat geschrieben: 3. Jul 2020 18:53 Btw.: Was auch noch sein könnte, wäre eine "schwergängige" Sekundärdrosselklappenwelle.
Wenn z.B. der Motor zu lange braucht um die geforderte Position zu erreichen, könnte das auch einen c28 auslösen.
c29 bekommst du ja nicht, also können wir einen Geberfehler der Welle ausschließen.
Sollte als der Geber funktionieren, der Motor grundsätzlich auch und die Verkabelung i.o. sein, würde ich mir mal die Sekundärdrosselklappenwelle genau ansehen.
Evtl. ist da was verschmutzt in den Lagern oder da klebt sonst was (was da nicht hingehört).

Hast du mal die Ansaugbrücke ausgebaut, angeschlossen und dann mal die Zündung aktiviert ?
Da sollten die Klappen einmal zu und auf fahren, danach in die Startposition zum anlassen des Motor gehen.
Evtl. sieht man ja dann was da los ist (Ruckartige Bewegung, verklemmen usw.)...

Themenstarter
Benutzer 1517 gelöscht

Re: P1655 Störung im Schaltkreis der sekundären Drosselklappe c28

Beitrag von Benutzer 1517 gelöscht »

ICH VOLLHONK!!!!

Habe die falsche Batterie in die GSX1400 eingebaut, und zwar die von meiner GSX1100. Und natürlich ist dabei Plus und Minus vertauscht.
ARGHHHHHH, ich Blödmann!! Tachonadel zeigt jetzt 140km/h an und nichts geht mehr. Komischerweise sind alle Sicherungen OK.
Also ECU zerstört? Boar, wie kann man so blöd sein.

Oder hat da noch einer eine Idee was ich jetzt machen kann? Und ja, legt los mit Euren Schmägesängen, hab es verdient. :?
Benutzeravatar

Steve
Administrator
Administrator
Beiträge: 5393
Registriert: 30. Mär 2011 03:59
Bike: Suzuki GSX 2742 Bj. K11
aka: WebTipp Champion *
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: P1655 Störung im Schaltkreis der sekundären Drosselklappe c28

Beitrag von Steve »

Wenn die Elektronik Schaden genommen hat, könnte dein Ansprechpartner sein.
Ich habe nicht versagt. Ich habe nur 10000 Wege gefunden, die nicht funktionieren. - Thomas A. Edison

bergischerbiker.de
Benutzeravatar

Georg
Super Moderator
Super Moderator
Beiträge: 2331
Registriert: 10. Apr 2011 23:28
Bike: GSX1400 K2 Bl-Ws
aka: WebTipp Champion ***
Wohnort: Remscheid
Alter: 65

Re: P1655 Störung im Schaltkreis der sekundären Drosselklappe c28

Beitrag von Georg »

Ich gehe mal davon aus, das man bei Suzuki keine Vorkehrungen gegen verpolen der Versorungsspannung getroffen hat.
Wird daher ein kapitaler ( teurer ) Schaden sein.
Alles was Elektronik ist ausbauen und erst mal auf Kurzschluß testen. Trockentest mit Ohmmeter.
Währe ein Thema beim Stammtisch. ;)

Gruß
Georg
Fordere viel von dir und erwarte wenig von anderen. So wird dir viel ärger erspart bleiben. (Konfuzius, chin. Philosoph, 551-479 v. Chr.)

Themenstarter
Benutzer 1517 gelöscht

Re: P1655 Störung im Schaltkreis der sekundären Drosselklappe c28

Beitrag von Benutzer 1517 gelöscht »

Ja, das es ein kapitaler Schaden ist, gehe ich auch leider von aus. Das die andere Batterie auch passte ist ägerlich,aber eben mein grober Fehler das ich nicht zweimal kontrolliert habe.

Egal, Habe jetzt die Lady per ADAC heute Morgen nach Suzuki Mansour versendet. Die machen dann auch gleich das FI P1655 Problem.

Ich lasse es Euch wissen wieviel es gekostet hat.
Antworten